Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 30.08. (Kapitel 15)

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Wir schlafen aus, so lange uns die Wärme lässt und fahren nach dem Frühstück ins benachbarte Almonaster la Real. Ich habe anfänglich ein paar Orientierungsschwierigkeiten, das alte Haus von Malenis Eltern wieder zu finden, selbst ein Polizist will mir helfen, aber ich weiß weder Straßennamen noch die Nachnamen ihrer Eltern. Aber dann habe ich die

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 29.08. (Kapitel 14)

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Wir frühstücken zeitig, denn die Sonne weckt uns ohne Erbarmen mit all ihrer Kraft. Anschließend fahren wir auf der mir von einer Radtour 1997 bereits bekannten Straße aus der Extremadura raus und nach Andalusien rein. Andalusien empfängt uns mit viel Grün und viel Farbe fürs Auge – wir kommen direkt im Naturpark von Aracena an,

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 28.08. (Kapitel 13)

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

Es ist grau und die umliegenden Berge sind nicht zu erkennen und es muss auch bereits in der Nacht angefangen haben zu nieseln, der Pfütze auf der Unterlegplane nach zu urteilen. Wir packen die Sachen zusammen und das nasse Zelt ins Auto, verschieben das Frühstück auf später… Am Stausee unterhalb von Panticosa scheint die Sonne,

CONTINUE READING …

Lidl´s Prioratwein “Vinya Carles, Crianza, 2005″ rot im 3-Tagestest

BY IN Prioratwein verkostet 21 COMMENTS ,

Klaus-Peter trank im Urlaub an der Ostsee einen Prioratwein, der bei Lidl in einer Aktion war – also machte ich mich nach Rückkehr aus dem Urlaub auf zu Lidl. Und tatsächlich, er stand noch im Regal, hier in Ostdeutschland geben wohl wenige 5,99 € für einen Wein beim Discounter aus. Flasche und Etikett Eine typische

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 26.08. (Kapitel 11)

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , ,

Wir haben diesmal weniger gut geschlafen, aber dafür blieb es trocken. Unsere nassen Sachen vom Vortag hingegen trockneten nicht. Zum Frühstück besuchen uns zwei kleine Hunde und betteln. Wir fahren dann auf einer landschaftlich sehr reizvollen Strecke durch die Schlucht von Lourdios und über den Col de Ichère nach Sarrance. Hier besichtigen wir eine Klosteranlage,

CONTINUE READING …

Château Masburel, der Bordeaux – Pirat

BY IN Weingenuss teilen - Mein Weinangebot 2 COMMENTS , ,

Auf meiner Urlaubsfahrt in diesem Jahr, machten wir einen Zwischenstopp im Bergeraccois beim Château Masburel. Aufmerksamen Lesern meines “Reistagebuches eines genügsamen Genießers” hier im Blog dürfte die Geschichte nicht entgangen sein… Ich mag die Weine von Château Masburel seit Jahren und habe den Stand der englischen Winzerin Olivia Donnan bereits etliche Male auf den Salons

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 25.08. (Kapitel 10)

BY IN Kein Wein, dennoch Vergnügen, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Am Morgen des Tages “muy malo” scheint sogar zum Frühstück die Sonne. Aber als ich dann in Uztárroz nach einer Toilette suche, fängt es an zu regnen. Ein kurzer, aber umso heftiger Schauer, auf den dann gleich wieder Sonne folgt. Die Besichtigung dieses kleinen hübschen baskischen Dorfes bekomme ich quasi gratis… Wenn das nicht extra

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 24.08. (Kapitel 9)

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Bereits am Morgen ist der Himmel voller grauer Wolken, wir können aber in Ruhe frühstücken und die Sachen packen. Auf dem Weg zur spanischen Grenze halten wir zwei Mal, am ersten Platz finden wir in der Nähe ein kleines Klettergebiet mit Boulderblöcken und einem 10 m hohen Block mit einigen kurzen Wegen. Yvonne ist wenig

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 23.08. (Kapitel 8)

BY IN Kein Wein, dennoch Vergnügen, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , , ,

Nach einem ausgiebigen Frühstück auf dem Platz nahe Arudy fahren wir zunächst in dieses kleine Städtchen, kaufen Brot und Äpfel, trinken noch einen Kaffee, um uns in der Zeitung über das Wetter zu informieren, welches die nächsten Tage prägen soll. Die Touristeninfo mit normalerweise ausführlichen Wetterinformationen ist leider geschlossen. Für Montag bis Dienstag oder gar

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 22.08. (Kapitel 7)

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, kein Priorat - Montsant, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

In der Nacht habe ich weniger gut geschlafen, die Laterne des Platzes leuchtet die ganze Nacht hindurch und auch der Boden war recht hart. So treibt es mich kurz nach 08.00 Uhr aus dem Schlafsack, Yvonne folgt einige Zeit später. Nach dem Frühstück fahre ich uns durch die eintönigen Kiefernwälder der Les Landes. Als dann

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 21.08. (Kapitel 6)

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Ich stehe um 08.15 Uhr auf, Yvonne braucht noch eine Weile, aber der Cappuchino-Duft lockt sie schließlich doch aus dem noch regennassen Zelt. Eigentlich wollten wir uns Riberac ansehen, aber aufgrund eines großen Jahrmarktes oder ähnlichem finden wir keinen Parkplatz. Im Stop and Go geht es sehr langsam einmal im Kreis durch den überfüllten Ort.

CONTINUE READING …