Celler Bujorn; Bujorn; Priorat (La Vilella Baixa); 2007 rot

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , ,

Leuchtendes Purpurrot, in der opulenten Nase sehr noble, dunkle Düfte. Brombeertorte, Holundersaft, warme Pinien, über die ein frischer Wind weht. Elegant und frisch am Gaumen, explodiert am Gaumen förmlich und baut Druck auf. Warme, reife, aber nicht gekochte dunkle Frucht, Feuerstein und erzhaltige Schiefer. Sehr pur und rein, nichts als Frucht und Stein. Gute Struktur

CONTINUE READING …

Blai Ferré I Just; Billo; Priorat (Gratallops); 2008 rot

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , ,

Leuchtendes kardinalsrot mit lila Rand. Üppige und offene Nase nach Himbeere, Erdbeere und Obstkaltschale, dazu warmer Schieferstaub. Parfümiert und beinahe nuttig. Auch am Gaumen rotfruchtig, sehr harmonisch und eine schöne Mineralik – erneut staubiger Schiefer. Angenehm milde Säure, mittlerer Körper, wirkt fast leicht für einen Priorat. Sanfter Abgang, der wieder an Obstkaltschale erinnert. Einfach zu

CONTINUE READING …

2004er Prioratweine zum Mitdiskutieren… -10% Angebot

BY IN Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , ,

In nächster Zeit wird intensiv dem 2004er Jahrgang auf den Zahn gefühlt werden. Dazu werde ich mehr als 30 Weine jeweils in Blöcken nach den Dörfern blind und über je 3 Tage verkosten. Ich lade natürlich ein, die Weine sowohl vor Ort mit mir gemeinsam zu testen, aber sich auch virtuell hier im Blog oder

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 06.09. (Kapitel 22, 1.Teil)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers 2 COMMENTS , , , , , ,

Wir schlafen auf unserem Platz in La Morera de Montsant aus und frühstücken. Skeptisch blicken wir über das trockene, aber bewölkte Priorat. Ist dieses Mal eine Wanderung möglich oder wird sie wieder durch den Regen vereitelt? Wir entschließen uns, die Wanderschuhe zu schnüren. Zunächst geht es auf der Straße entlang bis ans Dorf La Morera,

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 05.09. (Kapitel 21, 3.Teil)

BY IN News aus dem Priorat, Prioratwein verkostet, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Wir fahren nach La Vilella Baixa hinüber und “wandern” einmal durchs Dorf. Wir finden sogar den neuen Celler Bujorn, aber natürlich ist Sonnabend nachmittag niemand da. Dafür sehen wir ein Plakat, welches uns auffordert, so schnell es geht nach Poboleda zu fahren… Dort werden wir dann auch bei Mas Doix empfangen und ich werde gleich

CONTINUE READING …

Kaltes, graues Anhaltiner Land

BY IN Kein Wein - kein Vergnügen NO COMMENTS YET

Seit der Bundestagswahl haben wir in Bernburg einen radikalen Wetterumschwung. Konnte ich noch in kurzer Hose zur Bundestagswahl spazieren, so sind seit Montag dichte Wolken, Regen und kalter Wind tonangebend im Anhaltiner Land. Jetzt weiß ich auch warum dies so ist… Anhalt hat gewählt… War schon schwarz – gelb nicht meine wirkliche Wunschkonstellation (ich gehöre

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 05.09. (Kapitel 21, 2.Teil)

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, News aus dem Priorat, Prioratwein verkostet, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , , ,

Wir fahren über El Lloar nach Gratallops und schauen dort zunächst beim August vom Celler Cecilio vorbei. Er hat wieder einmal den Keller voller Touristen, darunter auch drei ältere deutsche Stammgäste, mit denen wir uns auch ein wenig unterhalten. Er umarmt uns sogleich voller Freude, als er uns sieht. Ich koste den Celler Cecilio; Blanc;

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 05.09. (Kapitel 21, 1.Teil)

BY IN kein Priorat - Montsant, News aus dem Priorat, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , , ,

Wir frühstücken auf La Perla de Priorat gemeinsam mit Raquel und Charles. Es ist heute ziemlich bewölkt und kühl – am Abend vorher hatte es bei Vollmond ein ziemlich beeindruckendes sehr weit entferntes Trockengewitter bzw. Wetterleuchten gegeben. Im Abstand weniger Sekunden jeweils hell erleuchtete Wolken waren zu sehen, später auch riesige Blitze. Donner gab es

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 04.09. (Kapitel 20)

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, kein Priorat - Montsant, Prioratwein verkostet, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , ,

Landschaftlich richtig schön geht es nun heute den ganzen Tag weiter. Zunächst profitieren wir noch vom Tal des Riu Turia mit teils bizarren Felsen und zum anderen schönen Auenwäldern. Hinter Teruel geht es dann richtig bergauf. Der Cabigordo-Paß ist bereits 1602 m hoch, in Teruel waren es nur etwa 900 m über Meereshöhe. Die A226

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 03.09. (Kapitel 19)

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Wir schlafen bis gegen 09.00 Uhr, Rafa schreibt bereits an seiner Dokumentation weiter, als wir in den Garten kommen. Auch die Kinder, Julia und Maleni erwachen so nach und nach. Nach dem Frühstück ist Sachen packen angesagt und dann werden noch die obligatorischen “gestellten” Fotos gemacht. Es ist fast 12.00 Uhr, als wir dann los

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 02.09. (Kapitel 18)

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

Eigentlich sollte es ja heute auf den Rückweg gehen, aber die liebe Bitte von Rafa und Maleni, noch einen Tag zu bleiben, können wir schwerlich abschlagen. Am späten Vormittag lassen wir Rafa etwas in seinem Gartenbüro arbeiten, er sitzt mit seinem Laptop unter großen Bäumen und schreibt… Maleni beschäftigt die vier Jungs und wir fahren

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 01.09. (Kapitel 17)

BY IN Montsantwein verkostet, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

Bereits früh am Morgen, noch im Dunkeln, jagen wir Jara hinterher, der recht forsch durch die Berge fährt, um pünktlich um 09.00 Uhr im etwa 100 km entfernten Sevilla zu sein. Hell wird es erst kurz vor 08.00 Uhr. Wir sind dann auch die ersten am Plaza Magdalena, wo Jara sich mit Rafa und zwei

CONTINUE READING …