Priorat / Montsant 2001 – ten years after tasting 30.09.-04.10.2011

BY IN Prioratjahrgänge, Termine, Weinverkostungen NO COMMENTS YET , , ,

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus… Für das verlängerte Wochenende vom 30.09. bis zum 04.10.2011 haben Klaus-Peter Werner, Norbert Kreutzer und ich eine hochkarätige Bestandsschau der Weine aus 2001 – 10 Jahre danach geplant. Ich denke, dass auch Christian Pesch dort “bei der Arbeit” sein wird und dass auch er noch die eine oder andere

CONTINUE READING …

Aktuell verkostete Weine aus 2005: 3 Mal weiß und 1 Mal rot

BY IN Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , , ,

In der letzten Woche standen drei Weißweine auf dem Programm: Cellers Unió; Llicorella Roureda Blanc; Priorat – Poboleda; 2005 weiß; Leicht offene Nase, würzig und mit Anflügen an Zitrusfruchtnoten. Am Gaumen ein Mix aus verschiedenen Zitrusfrüchten und Assoziationen an Baumblüte exotischer Bäume (Magnolie, Rhododendron). Wirkt insgesamt sehr frisch und zeigt sich auch nach 5 Jahren

CONTINUE READING …

Aktuell verkostete Weine aus 2005: Porrera Vi Negre und Coranya + Triumvirat

BY IN Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , , , ,

Am letzten Wochenende auf der Burg Rabenstein öffnete ich auch die beiden Weine von Sangenis I Vaque aus 2005, die ich in meiner Prioratführerselektion anbiete, den Porrera Vi Negre konnte ich allerdings nur einmal am Sonnabend abend verkosten, vom Coranya blieb noch etwas für eine Rückverkostung am Montag abend. Am Montag öffnete ich dann zusätzlich

CONTINUE READING …

Aktuell verkostete Weine aus 2005: Genium Celler – Poboleda

BY IN Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , ,

Die beiden Weine des Cellers aus Poboleda wurden am letzten Freitag bei mir und am Folgetag auf der Burg Rabenstein zweimal offen verkostet. Genium Celler; Genium; Priorat – Poboleda; 2005 rot 1. Tag (offen): Funkelndes Kardinalspurpur. Offene rotfruchtige Nase mit Noten nach Schieferstaub, recht üppige Aromenpalette für einen Wein dieser Klasse. Der Gaumen wird zunächst

CONTINUE READING …

Aktuell verkostete Weine aus 2005: Solà Classic vs. Empit

BY IN Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , , , ,

Über zwei Tage offen verkostet: Solà Classic SL; Solà Classic; Priorat – Bellmunt; 2005 rot; Die Cuvée besteht aus den klassischen Priorat-Rebsorten Grenache und Mazuelo (ein anderer Name für Carignan) von der Einzellage Masia Hereu in der Gemarkung Bellmunt. 14° Alkohol, Preisgruppe: bis 15 € 1. Tag (offen): Dunkles Rubinrot mit schönem Funkeln. Leicht geöffnete

CONTINUE READING …

Vorbereitung – 1. große Jahrgangsverkostung 2008

BY IN Prioratjahrgänge, Termine NO COMMENTS YET , , , , , ,

So langsam müssen wir an die Durchführung der 1. großen Jahrgangsverkostung des Jahrgangs 2008 für den Prioratführer denken. Momentan suchen Klaus-Peter Werner und ich nach einem passenden Termin. Auch unser Prioratfuchs Christian Pesch wird sicher wieder mit von der Partie sein wollen. Ich hoffe, wir finden ein paar gemeinsame Tage im Januar. Die ersten Weine

CONTINUE READING …

Der Jahrgang 2008 im Prioratführer

BY IN Prioratjahrgänge NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , ,

Bevor ich mit dem ersten richtigen Höhepunkt meiner diesjährigen Urlaubstour fortfahre, möchte ich meine kleine Serie zu den Prioratjahrgängen von 2000 bis 2008 abschließen und einige Worte zum aktuellen Jahrgang 2008 verlieren. Bereits während der Lese gab es hier allerorten Skepsis und auch im Februar 2009 verkostete ich eher Fassmuster, die nicht viel Grund zum

CONTINUE READING …

Der Jahrgang 2007 im Prioratführer

BY IN Prioratjahrgänge NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2007 ist nach Meinung von Klaus-Peter Werner und mir ein außergewöhnlich exzellenter Jahrgang, auch wenn die DOQ – Einstufung offiziell unter der von 2001, 2004 und 2005 liegt. Dennoch gibt es etliche Experten, die sich der Meinung des Prioratführers hier anschließen, dass 2007 der vielleicht größte Jahrgang der Dekade ist (gut, der 2009er kann da

CONTINUE READING …

Der Jahrgang 2006 im Prioratführer

BY IN Prioratjahrgänge NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Das Jahr 2006 gehört wieder zu den kühleren Jahrgängen, jedoch führten hier weit weniger problematische klimatische Voraussetzungen zu am Ende schönen Ergebnissen. Schon bei frühen Fassproben wurde die Vermutung bei vielen Winzern laut, es würde ein Jahrgang sein, der die Größe von 2004 und 2005 nicht erreicht, aber dennoch ein Jahrgang, der nicht schlecht sein

CONTINUE READING …

Der Jahrgang 2005 im Prioratführer

BY IN Prioratjahrgänge NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Das Jahr 2005 ist wohl das Chamäleon der letzten Jahre. Heiß, aber nicht so übermäßig heiß wie 2003, trocken, aber nicht so übermäßig trocken wie 2003 – die Voraussetzungen für einen ganz großen und lang lagerfähigen Jahrgang waren beizeiten gegeben, schon Fassproben offerierten eine reiche und reife Frucht und massives Tannin. Zur Fira 2007, auf

CONTINUE READING …

Der Jahrgang 2004 im Prioratführer

BY IN Prioratjahrgänge NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2004 gehört zu den drei ganz großen der Jahre zwischen 2000 und 2008 und ist sicher der erste Prioratjahrgang überhaupt, der eine solche Vielzahl exzellenter, großer und sogar Weltklasseweine hervorgebracht hat. Die Zahl der Hersteller ist de facto inzwischen explodiert, neben den traditionellen und den Prioratpionieren gibt es inzwischen viele ehemalige Traubenlieferanten, die ihr Glück

CONTINUE READING …

Der Prioratjahrgang 2003 im Prioratführer

BY IN Prioratjahrgänge NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , ,

Es scheint, als prallen bei 2002 und 2003 die Extreme aufeinander und so ist auch 2003 wieder als ein extremes Jahr zu sehen. Allerdings war das ja so ziemlich in ganz Europa der Fall, so dass die 2003er Prioratweine schon in Linie zu den anderen Weinbaugebieten stehen. Extreme Hitze, Trockenstress – am Ende oft überkonzentrierte

CONTINUE READING …