Die Angebote der Prioratführerselektion: Terres de Vidalba (Priorat; Poboleda)

BY IN Angebot der Prioratführerselektion – meine Weine und mehr für den Prioratliebhaber NO COMMENTS YET , , ,

Terres de Vidalba; Poboleda

Partida Foreses, S/N
43376 Poboleda

Der Wein enthält Sulfite!

 

Das Weinabenteuer der Optiker – Familie Nebot aus Reus begann 1996, als drei Weinberge rings um Poboleda gekauft und angelegt wurden. Von den 18,8 ha. sind gegenwärtig die 7,8 ha. des Weinberges Barranc de la Bruixa im Ertrag. Hier handelt es sich um eine sehr steile und felsige Ostlage. Der schwierige Merlot ist dabei am höchsten, auf der Kuppe angebaut.

Die Kellerei wurde in einem alten Gebäude am Rande des Dorfes Poboleda eingerichtet. Die Produktionskapazitätsgrenze dieses kleinen Kellers liegt bei etwa 8 bis 9000 Flaschen pro Jahr. Überschüssiges Traubenmaterial wird daher verkauft.

Der sympathische Josep Ramon Nebot ist ein großes Kind mit Forscherdrang geblieben, stets auf der Suche nach optimalen Ergebnissen – ob bei der Erziehung der Reben (hier werden mehrere spezielle Hilfen für Terrassen und Costers Hang verwendet, die im Fotoalbum näher dargestellt sind), dem Errichten einer Wetterstation im Weinberg, dem Anbringen von Messfühlern, die die Flüssigkeitsaufnahme der Reben messen, der Tröpfchenbewässerungs-anlage, alles ist gründlich wissenschaftlich durchdacht und nichts wird kampflos dem Zufall von Mutter Natur überlassen. Josep Lluis Pérez als enger Freund der Familie Nebot und seine Crew von Mas Martinet berieten und unterstützten das Projekt von Anfang an. Etliche Ideen von Josep Lluis Pérez werden hier im Weinberg umgesetzt.

 

 

Terres de Vidalba; Tocs; Priorat – Poboleda; 2004 rot

 

Runde 1 (blind): Schwarzrot. Noble Nase nach dunkler Frucht, Heidelbeeren, Brombeeren, auch etwas warme und likörge Noten, aber alles auf einer Schieferplatte serviert. Am Gaumen sehr mineralisch, zugleich fruchtbetont, sehr seriös, ausgewogen und mit einer Knallermineralik Anständige Länge. Sehr trinkig. 95,5+/100 Th. Großer Wein.

Dichtes Schwarzrot. Betörend fruchtige Nase, feine Würze. Am Gaumen dichte Frucht, feine Würze, harmonisch, feiner Extrakt, langer Abgang. 93 VP

Runde 2 (blind): Tolle offene Nase, aber auch etwas „konservativ“ dunkel, legt mit Luft immer mehr zu. Auch am Gaumen eine tolle Mineralik, sehr dunkle Gothic – Aromen, packende Frucht, tolle Länge. Legt noch mal deutlich zu. 97+/100 Th.

Sehr animierende offene Nase, schwarze Frucht und Vollmilchschokolade, am Gaumen dichte Frucht, betörende Mineralik, feiner Extrakt. 95+ VP

Runde 3: Behauptet seine Wertung aus der 2. Runde. Großes Kino. 97/100 Th. Weltklassewein.

Dichte, sehr mineralische Nase, großartig. Am Gaumen dichte Frucht, feine Süße, gut gepuffert durch eine sehr angenehme animierende Säure. Feiner langer Abgang. 95+ VP

Runde 4: Unverändert zum Vortag, heute ist die Nase wieder so genial – auch hier eine sehr schöne Entwicklung des Weines durch die Reife, hat durchaus noch Potential. 95+ VP

Unverändert großes Kino, verführerisch und dunkel, ein wunderbarer Gothic-Wein.97/100 Th. Weltklassewein.

(09/2014)

 

Nur noch 17 Flaschen vorhanden!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 36,00 €

Netto 30,25 € 48,00 €/l.

 

 

Terres de Vidalba; Tocs; Priorat – Poboleda; 2005 rot

 

15°; Grenache, Cabernet Sauvignon und Syrah aus der Einzellage Barranc de la Bruixa

Runde 1 (blind): Undurchdringliches Schwarz, Nase schwarz, der pure Gothic-Wein, sexy, baut sich immer mehr auf im Glas. Kaffee, noble Hölzer, dunkle Frucht, wandelt sich stetig im Glas. Startet am Gaumen verhalten und entblättert sich dann schichtweise, wird dann immer voller und bleibt ein Gothic – Wein mit tiefer dunkler Frucht, aber auch einem leicht likörigen Einchlag. Sehr komplex, wild und ungestüm. Nichts für brave Mädchen. Mit Luft noch mal eine Schippe drauf! Mein lieber Scholli! Kompakt, schiere Kraft und dennoch auch Eleganz, will Luft, Luft. Luft…. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Vollreife rote Kirschen, feine Mineralik, sehr animierende Nase, wird von Minute zu Minute besser. Am Gaumen Brombeere, schwarze Kirschen, zupackende Mineralik, likörige Noten, baut sich unglaublich im Glas auf, braucht definitiv Luft und ist noch ganz am Anfang seiner Lebenszeit. Fast geht mir das Wort Babymord über die Lippen, wohlwissend, dass der Wein 10 Jahre alt ist. Legt mit mehr Luft auch am Gaumen deutlich zu, sehr dicht verwoben. Macht Lust auf das nächste Glas. 95+ VP

Runde 2 (blind): Wow! Dunkle noble Nase, hier brennt nichts an. Im Gegenteil, heute die vollen Nasenpunkte. Unverändert genial. Großes Kino! Poboleda in Top – Verfassung. 98,5+/100 Th. Weltklassewein.

Geniales Nasentier, rote und schwarze Kirschen, ein Hauch Zartbitterschokolade. Am Gaumen dichte schwarze Frucht, wunderbare zupackende Mineralik, vielschichtig, durch und durch ein Priorato, geiles Zeug! 96+ VP

Runde 3: Er wird immer besser, inzwischen ganz nahe der Perfektion. Von der Nase bis zum Nachhall, alles begeistert an diesem überraschend grandiosen Wein. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Was geht hier ab? Eine Nase die mich gleich vom ersten Moment völlig wegbläst. Ein phantastischer Priorat-Riechtraum, ich bekomme die Nase nicht mehr aus dem Glas, irre. Und am Gaumen geht es genauso weiter; dicht und fein verwoben, was für eine knackige Mineralik, messerscharfer Extrakt, feines Tannin, vielschichtig, zeigt immer neue Facetten. Haut mich hier und heute völlig unerwartet aus den Schuhen, verursacht bei mir Gänsehaut und elektrisiert mich bis in die Haarspitzen…… Pure Begeisterung und verdiente 100 VP

(10-12/2015)

 

Leider ausgetrunken!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 36,00 €

Netto 30,25 € 48,00 €/l.

 

 

Terres de Vidalba; Tocs; Priorat – Poboleda; 2007 rot

15°; Eigene Trauben aus der Einzellage Barranc de la Bruixa; Grenache, Cabernet Sauvignon und Syrah

 

Tag 1: Recht verschlossene Nase, dunkle Frucht, beerig, auch Holunder. Am Gaumen für den Jahrgang überraschend kühl und sehr elegant. Intensive Frucht und eine Schieferplatte. Explodiert mit dem Schlürfen regelrecht am Gaumen. Toller, intensiver Nachhall, gute Länge. Macht Spaß. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 2: Heute offener, eine anfänglich medizinale Note verfliegt schnell mit dem intensiven Schwenken des Glases. Wird mit Luft im Glas immer tiefer und nobler, eine dunkle Gothic – Nase. Legt in der Nase zu, bleibt aber am Gaumen wie in der ersten Runde. Kühl und tief, aber auch mit Fülle und Kraft am Gaumen. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 4: Heute in der Nase sauberer von Beginn an. Insgesamt unverändert zur 2. Runde. Begeistert. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 6: Zieht sich etwas zurück, zeigt heute viele Kirschen, ist aber weniger komplex als in den Runden zuvor. Zugleich kommt auch das Tannin stärker heraus. Auch hier tritt wie beim 2006er in der letzten Runde jetzt Cabernet Sauvignon mehr zutage. 95+/100 Th. Großer Wein.

(10/2016)

 

 

Aktuell nur 7 Flaschen im Bestand, es kommt aber noch was nach.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 33,00 €

Netto 27,73 € 44,00 €/l.

 

 

Terres de Vidalba; Tocs; Priorat; 2008 rot

15°; Eigene Trauben aus der Einzellage Barranc de la Bruixa; Grenache und Syrah

 

Tag 1: Kühle, sehr noble Nase, animierend und sexy, öffnet sich mit Luft immer mehr. Am Gaumen sehr stimmig, kühl mit süßer Frucht. Für den Jahrgang zeigt er viel Druck am Gaumen und hat eine sehr fleischige Frucht: Sehr ausgewogen und mit guter Mineralik. Für den Jahrgang ein ganz toller Erfolg. 97+/100 Th. Wetklassewein.

Tag 3: Wunderbar offene Nase, tiefer und sehr nobler Duft, komplex, kühl, elegant und sexy. Sehr vielschichtig und wandelbar, legt sogar zur ersten Runde noch zu. Für den Jahrgang ganz großes Kino. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 5: Unverändert zur 2. Runde. Schon extrem gut. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 6: Unverändert. Wunderbarer Wein, vielleicht einer der Besten seines Jahrganges. Macht viel Spaß. 98+/100 Th. Weltklassewein.

(10/2016)

 

Nur noch 17 Flaschen im derzeitigen Bestand!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 33,00 €

Netto 27,73 € 44,00 €/l.

 

Tocs 2008

 

Tocs 2008 R

 

Terres de Vidalba; Tocs; Priorat – Poboleda; 2009 rot

15°; Eigene Trauben aus der Einzellage Barranc de la Bruixa; Grenache und Syrah

 

Tag 1: Anfangs verschlossene Nase, macht dann immer mehr auf und wird sehr nobel. Kaffee, Bitterschokolade, dunkle Frucht. Süße, volle und reife Frucht am Gaumen, baut sehr viel Druck auf und wird zum Kraftmonster. Dabei aber auch nicht unelegant. Sehr saftig und mit gutem Trinkfluß. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 3: Sehr dunkle noble Nase, noch etwas verschlossen. Am Gaumen deutlich weiter, sehr ausgewogen und voll. Extrem hoher Trinkspaß. Qualitativ insgesamt unverändert zur ersten Runde. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 4: Unverändert. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 6: Unverändert tief und mit viel Trinkspaß. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(10/2016)

 

Nur noch 17 Flaschen im derzeitigen Bestand! Es kommt aber noch mal was nach!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 33,00 €

Netto 27,73 € 44,00 €/l.

 

WIN_20170327_113111

WIN_20170327_113127

 

Terres de Vidalba; Tocs; Priorat – Poboleda; 2010 rot

15°; Eigene Trauben aus der Einzellage Barranc de la Bruixa; unfiltriert.

 

Tag 1: Kühl und nobel. Ein anfänglich leichter Stinker verfliegt und macht einem dunklen Obstsalat Platz. Wird mit Luft im Glas immer üppiger im Aromenreichtum. Am Gaumen voll, mit viel Druck Sehr ausgewogen, zugeich sehr komplex, aber auch elegant. Tolle Länge. Wunderbar für den Jahrgang. 98+/100 Th Weltklassewein.

Tag 3: Hat sich ein wenig verschlossen, die Nase ähnelt heute sehr der 2009er – dunkel und nobel, aber etwas verschlossen. Dafür hat er sich aber am Gaumen noch weiter entwickelt, hier ist er bereits perfekt. Ausgewogen in Kraft und Eleganz. Nur aufgrund des Rückzuges der Nase gibt es keine höhere Bewertung als an Tag 1. Die süße, sehr reife, aber nicht überreife Frucht ist sehr verführend. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 5: Noch immer unverändert. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 6: Ganz nah der – und auf dem Weg zur Perfektion. Legt nochmals zu – ganz heißer Stoff. 99+/100 Th. Weltklassewein.

(10/2016)

 

Derzeit ausgetrunkenen! Es kommt aber noch mal was nach!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 33,00 €

Netto 27,73 € 44,00 €/l.

 

WIN_20170327_113155

WIN_20170327_113207

 

Terres de Vidalba; Tocs; Priorat – Poboleda; 2011 rot

15°; Eigene Trauben aus der Einzellage Barranc de la Bruixa; unfiltriert.

 

Tag 1: Üppige und ansprechende Nase, süße Frucht, Bitterschokolade. Sehr voll und kraftbetont am Gaumen, sehr wuchtig. Bittersweat – Gothic im XXL – Format. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 2: Saubere dunkle Nase, offen, etwas warm wirkend. Am Gaumen unverändert wuchtig. Schließt an den Tag 1 an und zeigt die Ecken und Kanten des Jahrganges, an denen man sich stoßen kann, wenn man es nicht so konzentriert und mit Überfülle mag. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 4: Schwere, likörige Nase, wirkt heute noch wärmer als zuvor. Am Gaumen immer noch sehr voll, wuchtig und mit viel Druck, ein eher männlicher Priorat. Nimmt sich qualitativ eher etwas zurück. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 5: Kann in der Nase wieder etwas zulegen, weniger likörig, wird ernsthafter. Die Wuchtigkeit am Gaumen aber bleibt. – insgesamt eher zu viel als zu wenig, das muss man mögen. Krafttrinker können zugreifen, wer Eleganz und Finesse liebt, sollte trotz der hohen Bewertung vorsichtig sein. 96+/100 Th. Großer Wein.

(10/2016)

 

 

Aktuell nur 11 Flaschen im Bestand, es kommt aber noch was nach.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 33,00 €

Netto 27,73 € 44,00 €/l.

 

 

Den 2004er Tocs hatte ich bereits ganz am Beginn meiner Prioratführerselektion ins Programm genommen, später dann zog ich den 2008er nach, der erste Jahrgang nach dem Stilwechsel. Seither haben wir nur noch Grenache und Syrah in der Cuvée, was dem Wein sichtlich gut tat.

2014 dann der Paukenschlag mit dem 2004er Tocs nach 10 Jahren, der zeigte, wie sehr man diesen Wein in der Jugend erst mal unterschätzt hatte. Oder wie grandios sich der 2004er entwickelt hat… – je nach Sichtweise.

Und 2005 setzte in 2015 noch Einen drauf – Klaus Peter zog die Konsequenz in der 3 Runde und zückte 100/100, ich war mit 99+/100 kurz davor…

Im Herbst 2016 bekam ich dann plötzlich ein Paket mit einer Vertikale der Tocs – Jahrgänge 2006 bis 2011 zur Verkostung und war begeistert. Hier zog ich die Konsequenzen und erweitere nun mein Angebot an Tocs – Jahrgängen beträchtlich – dieser Garagenwein ist einfach viel zu gut, als dass man ihn links liegen lassen könnte.

Was wiederum den Winzer zur Konsequenz bewog, mir aus seiner Schatzkammer auch noch die Restbestände an 2004 und 2005 anzubieten. Zwar sind diese Schatzkammerflaschen minimal teurer, aber eigentlich immer noch wahre Schnäppchen, wenn man sieht, was sie bieten.

 

Die jetzt auf dem Weg befindlichen Mengen ind eine erste Tranche, neben dem, was ich ab Lager nun zum Normalpreis anbiete, gibt es weiterhin 2 attraktive Vorabverkaufsofferten zu günstigeren Preisen:

 

Zum einen kann man als Vorabreservierung die Vertikale 2006 bis 2011 bestellen – jeweils 2 Flaschen pro Jahrgang und zahlt dann nur 29,00 € pro Flasche.

Tocs Vertikale: Jeweil 2 Flaschen Tocs 2006, 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011

insgesamt 12 Flaschen

 

statt 396,00 € nur 348,00 € insgesamt incl. 19% Mehrwertsteuer zuzüglich gegebenenfalls Versand. (entspricht 29,00 € statt 33,00 € pro Flasche)

 

Wer bereits seinen Lieblingstocs- Jahrgang aus der Zeit von 2006 bis 2011 gefunden hat und davon etwas für die kommenden Jahre einlagern möchte, der bekommt das 15er Jahrgangspaket ebenfalls zum Preis von 29,00 € pro Flasche (15 Flaschen eines Jahrgangs oder 2 Jahrgänge gemischt, dabei 6 Flaschen vom einen, 9 Flaschen vom anderen Jahrgang seiner Wahl – oder 12 + 3) in der Vorabreservierung.

 

Tocs – Jahrgangspaket 2006 bis 2011 – jeweils 15 Flaschen eines dieser Jahrgänge nach Wahl oder 2 Jahrgänge nach Wahl – gemischt 9+6 oder 12+3

insgesamt 15 Flaschen

 

statt 495,00 € nur 435,00 € ingesamt incl. 19% Mehrwertsteuer zuzüglich gegebenenfalls Versand. (entspricht 29,00 € statt 33,00 € pro Flasche)

 

Natürlich kann man auch mehr als nur 1 Paket zu den genannten Konditionen erwerben.

Diese Vorabreservierungswein kommen bis spätestens Ende Oktober 2017 hier an und werden dann versendet bzw. zur Abholung bereit gestellt. Die Bestellfrist für diese Angebote endet am 15.09.2017. Je nach Witterung und Bestellvolumen kann es auch bereits im Juni zu einer Teillieferung kommen, die dann zur Auslieferung kommt.

 

So, what do you think ?