Große Weißweinprobe 14. bis 16.03.2014 in Coswig (Priorat und Piraten)

BY IN Termine, Weinverkostungen NO COMMENTS YET , ,

Auf zum “4. Coswiger Priorat-Nasenfestival”!

Mitte März gibt es eine große Weißweinprobe in Coswig / Anhalt. Diverse Weißweinmusterflaschen aus dem Priorat, Montsant und Terra Alta haben sich angesammelt, ergänzt wird die Liste durch einige Weine aus meinem privaten Keller und aus meiner Prioratführerselektion, sprich Weine, von denen man Flaschen, oft in nur noch geringer Menge bei Gefallen sogar mitnehmen oder bestellen kann…

Die Hinzunahme dieser Weine (oft z.B. ältere Jahrgänge oder Ergänzungen hinsichtlich der Weißweinstile) erlaubt eine recht breite Einführung in das Nischenthema der weißen Prioratweine. Im Gegensatz zu den Rotweinen, die irgendwann schnell erkennbare Typizität besitzen, haben wir bei den Weißweinen eine enorme Vielfalt an Stilen, Traubensorten im reinsortigen oder Cuvée-Ausbau etc. – das verspricht deutlich mehr geschmackliche Vielfalt als bei einer Rotweinprobe.

Vielfach gibt es von diesen Weißweinen nur wenige hundert Flaschen im Jahr, wir haben hier also oft wahre Raritäten im Glas – von manchen Weinen gibt es nicht einmal 300 Flaschen jährlich. Wenn es sich für den Winzer nicht lohnt, einen Tank zu blockieren, werden die Trauben oft sofort im Barrique vergoren und reifen dort einige Zeit, welches sie in ihrer Jugend oft schwer einschätzbar macht – ähnlich wie z.B. bei jungen Chardonnays aus dem Burgund. Um zu sehen, wohin dort die Reise geht, ist es nötig, mal etwas Gereiftes aus der Gegend getrunken zu haben – aus dem Grunde werden wir hier auch bis 2001 zurück gehen…

Eines ist sicher, die Weißen aus dem Priorat sind keine leichten Terrassenweine zum mal so nebenbei trinken oder gar zum Durstlöschen, die Alkoholgrade sind ähnlich wie bei den Roten, aber zugleich verleiht ihnen der Llicorella-Schiefer dennoch eine Frische und Trinkigkeit, wenn sie entsprechend gut sind. Das ist nicht anders als bei den Rotweinen. Auch diese Weine kann man gern über viele Tage trinken, man muss sich mit der offenen Flasche auch hier nicht hetzen – ideal also auch für Leute, die nicht eine ganze Flasche am Tag leeren wollen. Es sind veritable Essensbegleiter, ich werde versuchen, durch das geschickte Kombinieren mit einigen Speisen, den Teilnehmern an der Probe auch dieses nahe zu bringen. Ob Fisch, Fleisch, Gemüse – die Weine sind auch hier vielseitig einsetzbar.

Im Priorat werden sie oft auch nach den Rotweinen verkostet, aufgrund ihrer Aromenfülle können sie meist damit auch spielend umgehen. Da ich auch noch ein paar neue Rotweinmusterflaschen (Überraschung!!!) habe, die einer dringenden Verkostung bedürfen, werden wir auch das erleben können. Der Rotweinflight wird einfach mitten in die Weißweinprobe integriert werden.

Für die Teilnehmer, die sich mit der Verkostung entsprechend Zeit nehmen möchten, werden wir uns bereits ab Freitag nachmittag hinsetzen und schön langsam die Weine genießen und sie dadurch in all ihren Facetten entdecken können. Wer nur am Samstag zu Sonntag teilnehmen kann, der muss halt schneller trinken bzw. mehr spucken oder weg gießen.

Am Samstag über den Tag werden wir diesmal nichts an Wein trinken (es gibt ja nur eine Verkostungsrunde pro Wein und es ist diesmal auch keine Blindprobe, sondern hat etwas einen Lehrcharakter…) – stattdessen machen wir einen Ausflug in den berühmten Wörtlitzer Park und erfreuen uns an den dortigen Krokuswiesen und dem Erwachen des Frühlings.

Falls sich noch jemand für dieses wunderbare Erlebnis- und Genusswochenende interessiert, zwei Plätze gäbe es noch, Auswärtige Teilnehmer können dabei auch noch ein Zimmer in der Ferienwohnung bekommen, in der wir auch zu den Proben zusammen sitzen werden.

Alle weiteren Details und die Kostenfrage bitte per Mail oder telefonisch mit mir abklären, aufgrund der vielen in der Probe enthaltenen Musterflaschen wird es aber eine vom Preis-Genuss-Verhältnis her einmalig günstige Möglichkeit sein, in dieses sehr spezielle Thema intensiv eindringen zu können.

Hier kommt schon mal vorab die (Weiß-)Weinliste, sortiert nach Dörfern:

Bellmunt del Priorat:

Celler Fuentes; Vinya Llisarda 2001

Celler Fuentes; Gran Clos Blanc 2002

Gratallops:

Celler de l´ Abadia; Sant Jeroni 2010

Celler Cecilio; Cecilio Blanc 2011

Vinedos de Ithaca / Celler Puig Priorat; Odysseus Garnatxa Blanca 2011

Vinedos de Ithaca / Celler Puig Priorat; Odysseus Pedro Ximenis 2011

Vinedos de Ithaca / Celler Puig Priorat; Odysseus Pedro Ximenis 2007

Ripoll Sans; Gratallops – Escanyavella 2010

Clos Figueres; Font de la Figuera Blanc 2011

La Morera de Montsant:

Mas d´ en Blei; Clos Martina 2011

Mas d´ en Blei; Clos Martina 2010

La Vilella Alta:

Bodegas Mas Alta; Artigas Blanc 2012

Bodegas Mas Alta; Artigas Blanc 2008

Porrera:

Les Cousins Marc & Adria; L´ Antagonique 2011

Merum Priorati; Ardiles Blanc Viognier 2009

Celler Cal Pla; Mas d´en Compte Blanc 2009

Celler Cal Pla; Mas d´en Compte Blanc 2006

Torroja del Priorat:

Combier, Fischer, Gerin (L´Infernal); 0/3 2011

Montsant / La Figuera:

Ficaria Vins; Matraketa 2011

Ficaria Vins; Matraketa 2012

Terra Alta / Gandesa:

Edetaria; Via Edetana Blanc 2012

Edetaria; Edetaria Blanc 2011

Wer sich also dafür interessiert, der traue sich ruhig… Die Truppe ist entspannt und freut sich über noch zwei weitere Teilnehmer.

So, what do you think ?