2004 – 5 Jahre danach – Zwischenbilanz (11. Bellmunt – II)

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , , , , ,

Wein 30 04.11.2009 blind Sehr dunkles, fast schwarzes Rot, offene, sehr fruchtig, frische Nase. Auch am Gaumen fruchtbetont. Etwas Marzipankirsche, schöne Frische, sehr harmonisch, ausgewogen und finessebetont. Großer Wein. 95/100 Th. Celler Fuentes; Gran Clos; Priorat (Bellmunt); 2000 rot Am nächsten Tag zeigt er sich mit offener, dunkelfruchtiger Nase, sehr harmonisch, reif, voll und mit

CONTINUE READING …

Obst”Weine” aus Griebo

BY IN kein Priorat - Montsant NO COMMENTS YET , ,

Eine alte Schulfreundin bat mich, die Obstweine ihres Mannes mal unter die “Lupe” zu nehmen… Er macht seit Jahren diverse Obst”weine” von Kürbis bis Traube aus all dem, was Hof und Garten so hergeben. Das Ganze als Hobby und nur zum Eigenbedarf. Der Ergebnisse waren recht erstaunlich. Ich bekam ins Glas: Thomas Höhne; “Grieboer Wein”

CONTINUE READING …

Sag mir, wo die kleinen Weine sind, wo sind sie gebliehiben – Bellmunt blind…

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , ,

Am Start: Gran Clos 2000, 2002, 2004, Cartus 2004 und Clos Severí 2002 Ich bat, mir die vier Tage offenen Sola Classic und Finca El Puig noch mal blind mit unter zu mischen… Natürlich sicher kein Problem (denkste!!!)… Wein 1 Sehr dunkles, fast schwarzes Rot, offene, sehr fruchtig, frische Nase. Auch am Gaumen fruchtbetont. Etwas

CONTINUE READING …

2004 – 5 Jahre danach – Zwischenbilanz (10. Bellmunt – I)

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , ,

Wein 27 31.10.2009 – blind Schwarzrot mit dunklem Kern, leicht geöffnete, noble Nase. Rote und schwarze Frucht, animierend. Auch am Gaumen sehr überzeugend und von gewisser Noblesse. Noch zu Tage tretendes Tannin, aber von feiner fast samtener Struktur, könnte durchaus noch zulegen. 94+/100 Th. Exzellenter Wein. Celler Fuentes; Finca El Puig; Priorat (Bellmunt); 2004 rot

CONTINUE READING …

2004 – 5 Jahre danach – Zwischenbilanz (9. Torroja)

BY IN kein Priorat - Montsant, Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , , ,

Wein 24 1. Tag Blind – 29.10.2009 Funkelndes Schwarzrot. Üppige, frische und süße Kirsch – Schiefer Nase. Voller, betont mineralischer Geschmack, kleidet den Gaumen gut aus, zeigt Kirschen, schwarze Oliven und bittere Mandeln. Bricht erstmal recht schnell weg, um dann sanft noch einmal zurückzukehren. Großer Wein. 95+/100 Th. Domaine du Grand Arc; En Sol Majeure;

CONTINUE READING …

2004 – 5 Jahre danach – Zwischenbilanz (8. La Vilella Alta)

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , ,

Wein 20 1. Tag Blind – 22.10.2009 Schwarzrot mit funkelndem Kern, leicht geöffnete Nase, wird mit der Zeit lauter. Frisch hergestelltes Pflaumenmus mit Zimt und Nelken. Dann auch Konzentrat einer Fruchtbowle, wie es sie früher in der Tschecheslowakei gab. Am Gaumen in vollendeter Harmonie zu trinken, finessebetont, zärtlich und von schöner Länge. Reife kirschige Frucht

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 11.09. (Kapitel 27, das Letzte!)

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Der letzte Urlaubsmorgen ist erneut kalt und windig, aber es hat nicht geregnet. Ich hätte mir gern noch wenigstens das Klettergebiet angesehen, aber Yvonne hat sprichwörtlich die Hummeln… so geht es dann mit nur einigen nötigen Stopps nach Deutschland. In Neufchâteau suchen wir nach der Post, Yvonne will Ihre Urlaubskarten loswerden. In Toul bei Cora

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 10.09. (Kapitel 26)

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Yvonne wird kurz nach dem Hellwerden wach und drängt zum Aufstehen. Es ist kalt. Das Zelt ist trocken geblieben. Bereits kurz nach 09.00 Uhr sitzen wir im Auto und fahren gen Autobahn, die wir wenig später bei Severac – le – Château erreichen. Am Rastplatz “Lozere” wollen wir auf die Toilette und duschen. Beides ist

CONTINUE READING …

2004 – 5 Jahre danach – Zwischenbilanz (7. Poboleda)

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , ,

Wein 17 1. Tag Blind – 10.10.2009 Sehr üppige Nase, offen und vielversprechend, komplex und sogar sexy. Schiefrige Noten und viele Kirschen, klar und rein. Schönes Wechselspiel zwischen der Mineralik und der Frucht. Beachtlich gute Interpretation des Terroirs von Poboleda. Sehr ausgewogen und harmonisch. Exzellente 94+/100 Th. Cellers Unió; Roureda Llicorella Selecció Especial; Priorat (Poboleda);

CONTINUE READING …

2004 – 5 Jahre danach – Zwischenbilanz (6. Falset / El Molar)

BY IN Montsantwein verkostet, Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , , ,

Im nächsten Flight finden wir zwei Weine von Dörfern, die außerhalb der DOQ liegen, aber in ihrer Gemarkung zur DOQ Priorat zugehörige Flächen haben. Dazu ein als DO Montsant erhältlicher Wein. Wein 14 1.Tag – blind (10.10.2009) Dunkle, noch leicht verschlossene Nase, die ich eigentlich eher ins Montsant stecken möchte. Dazu eine ganze Holzwerkstatt. Am

CONTINUE READING …

2004 – 5 Jahre danach – Zwischenbilanz (5. Porrera – fertig…)

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , ,

Auch die Porrera Weine sind nun endgültig verkostet und hier folgen die Ergebnisse der Verkostung nach dem Ranking vom 11.10.2009 und die der Langzeitbeobachtung vom 16.10.2009 (7 Tage geöffnete Flasche) Sangenis I Vaque; Porrera Vi Negre; Priorat (Porrera); 2004 rot Ein Basiswein, der sehr viel Trinkspaß vermittelt, ausgewogen und 5 Jahre Alter ohne weiteres verkraftend.

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse und zurück 2009, 09.09. (Kapitel 25)

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Yvonne holt kurz nach 09.00 Uhr die reservierten Baguettes und dann frühstücken wir in Ruhe, bevor es auf kleinen, meist unbelebten Straßen weiter in Richtung Carcassonne geht. Die Corbières Landschaft ist sehr schön und bietet immer wieder tolle Ausblicke und Überraschungen, z.B. Gegenverkehr immer dann, wenn man am wenigsten damit rechnet. Auf kleinen Straßen über

CONTINUE READING …