In die französischen Alpen und zurück 2012 – Teil 23 – 16.08.2012 (5) – Trangia deluxe

BY IN Montsantwein verkostet, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , , ,

Der Platz am Klettersteig von La Chal wurde leider seit letztem Jahr “frisiert”, d.h. die Bäume und Sträucher zwischen dem Holzzaun und dem Bach kamen weg. Damit ist der Platz und vor allem der Klettersteig jetzt von der Straße bereits einsehbar und man hat keinen Lärmschutz mehr – aber so viel Verkehr ist abends und

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2012 – Teil 18 – 15.08.2012 (4) – Trangia deluxe

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , ,

Ich muss gestehen, ich bin schon desöfteren über “Feiertage” in Frankreich gestolpert, grade, wenn es Tage sind, die es bei uns nicht als Feiertag gibt. Andererseits genieße ich es auch, wenn an Tagen, wo in Deutschland “gefeiert” wird, in Frankreich alles normal offen ist. Und so haben wir auch heute natürlich keinen Fokus auf einem

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2012 – Teil 14 – 14.08.2012 (4) – Trangia deluxe

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , ,

Eigentlich hatte ich mit den Forellenfilets und dem Bleu de Gex – Rest ein raffinierteres Rezept vor, aber da die Schlafplatzsuche sich bis kurz vorm Dunkel werden hinzog, beschließe ich, der Einfachheit halber ein leckeres Forellensüppchen zu machen. Dafür braucht man eigentlich nur einen Trangia, aber ich kann mit den zwei Kochern gleich von Anfang

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2012 – Teil 10 – 13.08.2012 (4) – Trangia Deluxe

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , , ,

Über Copponex fahren wir dann auf Frangy zu und nichts kann uns mehr aufhalten, unserem ersten Alpenmassiv nahe zu kommen. Doch, ein kleines Flüsschen namens Usses tut es. Wir finden einen wunderschön angelegten Picknickplatz und nach kurzer Inspektion sind wir uns im Klaren – es reicht für heute. Der Platz ist zwar recht belebt, aber

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2012 – Teil 6 – 12.08.2012 (4) – Trangia deluxe

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , ,

Während dieser Tour kochen wir mit zwei Trangias, da Jörg ebenso einen dieser kultigen Kocher sein eigen nennt. Das Ganze ist insofern etwas zeitsparender und beide können in der Regel zugleich mit Essen beginnen, alle die Gerichte wären zwar auch mit nur einem Trangia kochbar, aber dann “in Etappen” und zum Schluss macht jeder seine

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2011 Teil 70 – 02.09.2011 (2), incl. Trangia deluxe

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , ,

Nun geht es “mit aller Macht” auf den Weg zurück, durch die Absage von Weinfreund Adrian aus der Schweiz, die Steffen auf seinem Handy auf Umwegen erreicht hat, wo er dieses einmal ganz kurz anhatte, plane ich nun eine andere Strecke zurück. Sicher hätten wir dennoch über die Schweiz fahren können, aber außer der schöneren

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2011 Teil 68 – 01.09.2011 (8), incl. Trangia deluxe

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , ,

Auch am Col de Lautaret halten wir noch einmal kurz und schauen uns um. Für uns ist das eigentlich gar kein richtiger Pass, sondern ein Stopp auf der Abfahrt, aber hier gabelt sich die Straße nach Briancon und nach Grenoble und wer so fährt, erlebt einen echten 2000er Alpenpass mit seinen 2058 m Höhe. Hier

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2011 Teil 60 – 31.08.2011 (10) – inclusive Trangia deluxe

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , ,

Die zwei Bier von der Buvette nach dem Klettersteigabenteuer sind ausgetrunken, Käse, Wurst und Brot aufgegessen, Zelt, Camping- und Klettermaterial im Auto verstaut und ich hab es mir auf dem Beifahrersitz bequem gemacht… Ein wenig hinter Aussois kommt eine Stelle, wo man noch mal so richtig schön auf das Fort Victor Emmanuel und in die

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2011 Teil 41 – 29.08.2011 (8) – incl. Trangia deluxe

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , , ,

Auf unserem Weg über den Cormet de Roselend nach Bourg Saint Maurice bauen wir noch einen kleinen Abstecher ein. Eine kleine schmale Straße im Tal des Torrent des Glaciers führt zunächst in das vergleichsweise noch belebte Dörfchen Les Chapieux und wird dann abenteuerlich schmal, aber landschaftlich höchst reizvoll. Wir fahren soweit es geht über Séloge

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2011 Teil 33 – 28.08.2011 (3) – Trangia deluxe

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe 1 COMMENT , , ,

Es gibt Trangia deluxe mitten in Savoyen… Und weil heute Sonntag ist ein typisch savoyardisches Gericht inclusive einem solchen Wein. Crozet au Sarrazin – klassisch für den Trangia adaptiert. Die Crozet sind kleine Plättchen besonders gearteter Teigwaren, die besonders traditionell im Tarentaise hergestellt werden, angeblich geht die Tradition auf die Sarazenen zurück. Man bekommt sie

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2011 Teil 30 – 27.08.2011 (5) – Trangia deluxe

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , ,

Als sich wenige Kilometer später unser erster kleiner Kreis schließt, kaufe ich beim Intermarché in Saint Etienne de Cuines einige Lebensmittel fürs Wochenende. Dann geht es zur anderen Seite weg von der Nationalstraße. In La Chambre besichtigen wir noch eine alte, auf die Romanik zurückgehende Kirche, die sogar geöffnet ist – und dann geht es

CONTINUE READING …