Fira de Falset 2011 – verkostet beim Tast professional de anada 2009 in Marca (1)

BY IN News aus dem Priorat, Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , , ,

Es ist Montag, der 02.05.2011, 09.30 Uhr und wir starten pünktlich in die in diesem Jahr einzige Jahrgangsverkostung.

Dieser Umstand sorgt leider auch dafür, dass leider längst nicht alle spannenden Weine ins Glas kamen:
- nicht ein einziger Montsantwein
- etliche Prioraterzeuger fehlen
- die kleineren Weine wurden aus Zeitgründen nicht probiert.

Dennoch habe ich so viele Weine wie noch nie bei einer derartigen Vormittagsprobe im Glas gehabt, dank diszipliniertem Spucken, keinen ausufernden Gesprächen mit Winzern oder Verkostungskollegen, auch dank meines Diktiergerätes, welches mit Zettel, Stift und eine dritte Hand ersparte.

Hier nun die Verkostungsnotizen dieses Vormittages (in mehreren Teilen natürlich) – in der Reihenfolge, wie ich die Weine ins Glas bekam.

Celler Burgos Porta; Priorat – Poboleda

Mas Sinèn Negre; 2009 rot

Setzt für den ersten Wein des Tages sogleich eine hohe Messlatte an. Ein tolles Nasentier, offen, üppig, beinahe erschlagend. Zeigt Anlagen zur Größe. 95/100 Th. Groß.

Mas Sinèn Coster; 2009 rot

In der Nase noch etwas verschlossener, aber welch eine Noblesse, wirkt noch sehr jung, sexy in der Aromatik, sehr tief. Wenigstens im Stil und auf der Höhe von 2005 und 2007. Ganz groß.
97+/100 Th.Weltklasse.

Clos Berenguer; Priorat – El Molar

Selecció de Syrah; 2009 rot

Schöne tiefe Syrah – Nase, am Gaumen sehr ausgewogen, balanciert, sehr schönes Bukett und tolle Tiefe. Im Moment mehr auf der Seite der Rebsortencharakteristik, statt auf der Seite der Prioratmineralik. Diese ist aber zweifelsohne auch da. 95/100 Th. Groß.

Vinya Les Sorts (Cabernet Sauvignon 100%); 2009 rot

Dieser Wein ist ebenfalls rebsortenrein und untypischerweise 100% Cabernet Sauvignon. Man könnte in der Blindprobe zunächst auch auf einen sehr reifen und wirklich großen Cab Sauv aus Australien verweisen, sehr reife Frucht, aber nichts Überreifes. Im Abgang dann Llicorella – Mineralik, die schlagartig klar macht, dass wir nicht am anderen Ende der Welt sind. Interessanter großer Wein.
96-97/100 Th. Groß, eventuell Weltklasse.

Joan Simó; Priorat – Porrera

Les Eres; 2009 rot

70% Carignan, 15% Grenache, 15% Cabernet Sauvignon. Sehr schöne und sehr offene Nase, süße, reife Frucht, dazu ein sehr schönes Tannin, welches auf die Lagerfähigkeit des Weines verweist.
Auch am Gaumen superreif und mit süßlicher Frucht, erinnert an viele 2007er, hat aber vielleicht mehr Tannin. Jungweintrinker, die sich nicht vor dem Durchbrechen von Tanninwänden scheuen, werden mit einem großen Wein belohnt. Wilder Wein mit Persönlichkeit, erinnert an einen Jungen, der im Wald spielt… 95+/100 Th. Groß.

Les Eres; 2006 rot

Abgerundeter und komplexer in der Nase, frisch, noch etwas verschlossen. Auch am Gaumen erneut eine schöne Frische, abgerundet, vielleicht etwas zu brav. Erinnert an den braven Jungen, der für die Schule lernt. 93-94/100 Th. Exzellent.

Portal del Priorat; Priorat – El Molar

Negre de Negres; 2009 rot

Kräftig, sehr potent, ganz großer Schnüffelstoff für die Nase, sehr schöne, tolle Frucht am Gaumen, noch etwas trublig, aber sehr frisch. Im Abgang noch eine etwas bissige Säure, aber auch die leichte Süße der Frucht. muss noch etwas zur Ruhe kommen.
94+/100 Th. Exzellent.

Somni; 2009 rot

Auch hier ist die erste Nase wieder etwas verschlossener, zeigt aber sehr tiefe und verführerische Aromen, sehr sexy und nobel, sehr dunkel und intensiv. Insgesamt sehr rund, sehr gut – Finesse, Tiefe und Kraft sind da, aber auch ein noch harsches Tannin mit Anlagen zur Samtigkeit. Die Säure ist gut integriert. Wirkt noch sehr jung, aber alles ist da, wo es sein muss. 97+/100 Th. Weltklasse.

Tros del Clos; 2009 rot

Der 1. Jahrgang aus dem kleinen spektakulären Weinberg Clos de Portal, zu 100% mit uralten Carignan bestockt. Schon die betörende Nase zeigt, dass wir hier einen Mitbewerber für die Medaillenränge der großen Carignans des Gebietes haben werden. Sehr einladend und üppig in der Nase, der Gaumen steht in nichts nach. Bestens balanciert, elegant, ein typischer Priorat – Carignan, der die Mineralik dieses alten Weinberges bestens zum Ausdruck bringt. Ganz großes Kino. 98+/100 Th. Weltklasse.

So, what do you think ?