2007 – Ten years after – Das Endranking (17) – Die Top 7…

BY IN Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , ,

Die Top Sieben…

Bei mir leider ausverkauft (die letzten Flaschen La Creu Alta blieben letzten September in der Schweiz, Degustació und Roquers de Samsó sind aufgrund der Miniauflagen bereits seit Jahren “Geschichte”).  Auch sonst sollte man davon schwerlich noch was auftreiben können, glücklich also die, die vor Jahren schon so pfiffig waren, sich davon was weg zu legen… 

 

Platz 7 / 90

Mas Martinet Assessoraments; Degustació N° 4– Syrah Mas Seró; Priorat – Falset; 2007 rot; 14,8°; 100% Syrah aus der 330 m hohen Lage Mas Seró, West Orientierung; 300 Flaschen

 

Runde 1 (blind): Schwarzrot mit schönem Funkeln. Wunderbar offene Nase, verführend, dicht und sinnlich. Auch hier eine hocherotische Geschichtenerzählernase, am Gaumen würziger und kühler wirkend, aber nicht schlechter als der Nachbarwein. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Ganz feiner betörender Duft, wunderbare Würze, der Wein streichelt die Nase förmlich, verändert sich mit Luft dauernd und ist kaum zu fassen. Am Gaumen sehr fein und elegant, smooth, dichte Frucht, herrlich ausgewogen mit betörendem Trinkfluss. Einfach nur schön! 98+ VP

Runde 2 (blind): Er reißt an allen Wurzeln, noch unfassbar jung, würziges Syrah-Paket, sollte auch die Vollkommenheit erreichen, aber noch nicht heute… Unverändert 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Absolut wunderbare Nase, fein, elegant und mit viel Finesse. Am Gaumen feine schwarze Frucht, sensationelle Würze, ganz feines Tannin im langen Abgang. Sehr genial. 98+ VP 

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Mineralisch und noch immer sehr lebendig, wirkt noch immer sehr jung und vielversprechend. Er hat noch eine große Zukunft und strebt nach der Perfektion. Er ist schon nahe dran. Glücklich, wer davon hat. 99,5+/100 Th. Weltklassewein. 

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Sehr elegante und feine Würze, sehr betörend. Am Gaumen wunderbare Würze, dichte schwarze Frucht, feiner Extrakt und sehr feines Tannin im langen Abgang. Ganz fein verwoben, welche geniale Eleganz. 99+ VP

(11/2017-01/2018)

 

99+; 99+; 99,5+ Th.; 98+; 98+; 99+ VP = 98,75++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.

 

Degustació N°4

 

 

Platz 6 / 90

Clos Dominic; Vinyes Altes; Priorat – Porrera; 2007 rot;

15°

 

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Betörende sexy Nase, baut Druck auf, ist aber zugleich sehr elegant. Porrera von vorn… Gaumenzärtlichkeit bis zur Extase, langer sanfter und süßer Nachhall. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Sehr dichte und geniale Nase, ein einziges vielschichtiges Pfauenrad der Aromen, nicht zu fassen. Wandelt sich dauernd. Am Gaumen dichte süße Frucht, Vollmilchschokolade, ganz feiner Extrakt, feines Tannin im sehr langen Abgang. 98+ VP

Runde 2 (blind): Unverändert, ganz nah der Perfektion. Sex in the bottle. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Welch geniale Nase, das komplette Porrera-Universum, unfassbar vielschichtig. Am Gaumen süße Frucht, sehr dicht und fein verwoben, dabei sehr elegant und Finesse-betont, Meditationswein mit Gänsehautfeeling. 99+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Sehr offene und animierende Nase, unglaublich tief. Insgesamt unverändert zu den Blindproben. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Ein vielschichtiges Nasentier, das sich dauernd wandelt – großartig! Am Gaumen süße Frucht, dicht und fein verwoben, sehr harmonisch und elegant. Wunderbare Länge, Top! 99+ VP

(11/2017-01/2018)

 

99+; 99+; 99+ Th.; 98+; 99+; 99+ VP = 98,83++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.

 

Clos Dominic Vinyes Altes

 

 

Platz 5 / 90

Ester Nin I Llort; Nit De Nin; Priorat – Porrera; 2007 rot;

15°; Reben aus der Lage Mas d´en Cazador

 

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Anspringende Porrera – Nase, ein Ausbund an Finesse und Tiefe am Gaumen, er zieht alle Register, nahe der Perfektion. Porrera in der Nacht, Ester´s Nacht? 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Unverändert. Ganz nahe der Perfektion. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Legt heute nochmal eine Schippe drauf. Verführerisch und wandelbar. Kühle Eleganz. Mit jedem Schluck erneut faszinierend. Heute nun in Perfektion. 100/100 Th. Perfekter Wein.

(10/2017-01/2018)

 

Runde 1 (blind): Unfassbar geniale und betörende Nase, Eleganz und Finesse Pur. Vielschichtig immer wieder neue Nuancen zeigend, ab und zu allerdings auch völlig zumachend. Am Gaumen dichte und sehr elegante süße Frucht, fast schwebend, dichter feiner Extrakt und feines Tannin. Zum Fest-Trinken. Betörend genial mit viel Potential. 98+ VP Nit de Nin?

Runde 2 (blind): Reinriechen und ich bin genau da, wo ich immer hin will, die Haare an den Armen stehen hoch, gleichzeitig Gänsehaut und Tränen in den Augen, so schön. Es gibt Weine, da genügt riechen (fast :-) ), das ist definitv einer davon. Ok, dann trinke ich doch mal: unfassbar dicht, elegante Frucht, süß aber so elegant, schwebend, sehr feines Extrakt und feinstes Tannin. Ein Knaller für alle Priorat-Freaks. 99+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Die Nase wieder unfassbar genial, bestätigt sehr eindrucksvoll die beiden vorigen Runden, das treibt mir wirklich die Tränen in die Augen. Der Gaumen kann der Nase (noch) nicht ganz folgen, aber sicherlich nur eine Frage der Zeit. Viel Potentail, jeder der den Wein im Keller hat kann sich wirklich freuen. Ich hab auch noch was :-) – für heute 99+ VP

(10/2017-01/2018)

 

99+; 99+; 100 Th.; 98+; 99+; 99+ VP = 99++++++ = 99/100 Weltklassewein.

 

Nit de Nin

 

 

Platz 4 / 90

Bodegas Mas Alta; La Creu Alta; Priorat – La Vilella Alta; 2007 rot;

15°; Carignan, Grenache und Cabernet Sauvignon; 18 Monate Ausbau in Fässern aus französischer Troncais – Eiche. Önologische Aufsicht: Michel Tardieu

 

Runde 1 (blind): Schwarz und blickdicht. Beginnt in der Nase ganz verhalten, öffnet sich aber nach ca. 30 Minuten im Glas immer mehr und wird sehr sexy und verführerisch. Zieht plötzlich alle Register der Verführung in schwarzen Dessous. Wird immer druckvoller und komplexer. Wow!!! Am Gaumen Naturgewalten. Ein Wein, der sprachlos und süchtig macht und mir sogar Tränen der Rührung in die Augen treibt. Da bleibt mir nur übrig, mal richtig einen rauszuhauen.. Man kann einen perfekten Wein nicht besser machen, nur anders… Berührt und verführt. Unglaublich intensiv und lang, dabei dennoch bei aller Kraft auch finessenreich. Ein Wein, der antrinkbar ist, aber mit langem Leben. Was, wenn es nicht der La Creu Alta ist… Ich hätte erst mal keine andere Vermutung, 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 2 (blind): Bleibt auf dem Niveau der ersten Runde, hier ist einfach alles perfekt. Darin könnte man auch baden… 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Enorm dichter Stoff zum Kauen und in Perfektion. Ein monumentaler und zugleich eleganter Wein, der sich mit Luft im Glas immer mehr aufbaut. 100/100 Th. Perfekter Wein.

(10/2017-01/2018)

 

Runde 1 (blind): Eher verhalten, rauchiger Schiefer, Zartbitterschokolade, feine Kräuter, geheimnisvoll. Entwickelt sich mit einiger Zeit zum vielschichtigen Nasentier, wahoo!, ganz großes Kino. Am Gaumen betörende schwarze Frucht, messerscharfe Mineralik, ganz dicht verwoben, vielschichtig, körperreich mit viel Extrakt und Wahnsinnslänge. 98+ VP

Runde 2 (blind): Nase heute zu Beginn schon deutlich präsenter, dichte schwarze Frucht, feine Kräuter, dunkle Schokolade, wieder dieses Nasentier, ein Riechtraum. Am Gaumen sehr dichte Frucht, gut gepuffert durch die präsente Säure, sehr mineralisch, vielschichtig mit dichtem Extrakt und seeehr lang. 98+ VP Wenn sich mit weiterer Lagerung noch etwas mehr Eleganz einstellt, können auch bei mir die 100 Punkte fallen.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Tief mineralische Nase, dichte schwarze Frucht, betörende Würze, welch geniale Nase. Am Gaumen dicht, elegant und sehr ausgewogen mit zupackender Mineralik und präsenter Säure. vielschichtig mit sehr dichtem Extrakt, feines Tannin, sehr langer Abgang. Legt nochmals eine Schippe drauf. 99+ VP

(10/2017-01/2018)

 

100; 100; 100 Th.; 98+; 98+; 99+ VP = 99,17++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.

 

La Creu Alta

 

 

Platz 3 / 90

Portal del Priorat; Somni; Priorat – El Molar; 2007 rot;

14,5°; Trauben aus der Lage Clos del Portal; 16 Monate Ausbau in Fässern aus französischer Eiche: 2.882 Flaschen

 

Runde 1 (blind): Schwarzrot. Betörend und dicht, süße reife Frucht, alles gut ausbalanciert, viel Kaffee und Schiefer ohne Ende. Zu Wein gewordenes Glück. 99+/100 Th. Weltklassewein. 

Rund 1 (blind): Dichte schwarze Frucht, ganz fein zerstäubter Kakao, betörendes Nasentier, welch unfassbare Eleganz. Am Gaumen sensationell dichte Frucht mit ganz feinem Extrakt und sehr feinem Tannin. Ein Traum. Betörend ohne Ende, ganz großes Priorat-Kino. Welch genialer Trinkfluss . Yap – 100 VP 

Runde 2 (blind): Unverändert. 99+/100 Th. Weltklassewein. 

Runde 2 (blind): Tief betörendes Nasentier, wieder betört die schwarze Frucht, der fein zerstäubte Kakao und die Eleganz. So dicht, streichelt die Nasenflügel. Priorathimmel, mehr geht nicht… Am Gaumen geniale Eleganz, ganz feine Aromen, süße Frucht, Kakao, feines Tannin, Trinkseide. Hier ist der Name Programm, ein einziger Traum 100 VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Sehr harmonisch und tief. Ein Klasse – Erstlingswein. 99+/100 Th. Weltklassewein. 

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Wiederum absolut geniale und elegante Nase, schließt an die 2 Runde an. Am Gaumen sehr fein und elegant, aber nicht mehr ganz so betörend wie in den ersten beiden Runden, deshalb 99+ VP

(11/2017-01/2018)

 

99+; 99+; 99+ Th.; 100; 100; 99+ VP = 99,33++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.

 

Somni

 

 

Platz 2 / 90

Celler de l´ Encastell; Roquers de Samsó; Priorat – Porrera; 2007 rot;

14,5°; 70-100 Jahre alte Carignan aus der 500m hohen Lage Mas d´en Cazador; 16 Monate Ausbau im neuen Barrique aus Allier – Eiche

 

Flasche N° 155 von 274

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Leise, aber sehr noble und porreratypische Nase, verführerisch und sexy. Am Gaumen sehr intensiv und dicht, dunkle Frucht, Carignan – Alarm, sehr konzentriert und zugleich sehr kühl. Was für eine Ausgewogenheit und Balance, tolle Länge. Macht Gänsehaut und ist auf dem Weg zur Perfektion, wenn die Nase sich noch mehr öffnet. Porrera vom Feinsten. 99+/100 Th Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Perfekt ist heute bereits die Jubelnase, offen und zum Niederknien. Und der Rest war ja schon in der ersten Runde da, wo er hin sollte. Also konsequent sein… 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Ein Wein, der bereits jung auf sich aufmerksam machte und der nach 10 Jahren alle Versprechen einlöst. Man kann ihn antrinken, muss sich aber nicht eilen. Der Spaß wird noch lange bleiben. Wohl dem, der davon trinken darf. Große Emotionen. 100/100 Th. Perfekter Wein.

(10/2017-01/2018)

 

Runde 1 (blind): Schwarze und sehr mineralische Nase, feine Zartbitterschokolade, sehr elegant und dicht verwoben. die Nase legt von Minute zu Minute zu, fantastisch. Am Gaumen sehr dicht, schwarze Frucht, gleichzeitig frisch und mineralisch, sehr elegant mit feinem Tannin, vielschichtig mit wunderbarer Länge. Carinyena – Carinyena!! 99+ VP

Runde 2 (blind): Zutiefst betörende Nase, Carinyena zum Niederknien, wunderbar mineralisch und elegant, wandelt sich ständig, unfassbar genial. Am Gaumen sehr dicht, famose Eleganz, feine Mineralik, sehr feines Tannin, vielschichtig mit sehr langem Abgang. Perfekt großartig, großartig perfekt. 100 VP 

3.Runde (offen aus der Miniflasche): Eine superelegante geniale Nase, vielschichtig und kaum zu fassen. Am Gaumen sehr dicht, unfassbare Eleganz und Mineralik, Trinkseide, feinstes Tannin und feinster Extrakt, vielschichtig mit sehr langem Abgang. Carinyena in Perfektion. 100 VP

(10/2017-01/2018)

 

99+; 100; 100 Th.; 99+; 100; 100 VP = 99,67++++++/100 = 100/100 Perfekter Wein.

 

Roquers de Samsó

 

 

Platz 1 / 90

Ferrer Bobet; Ferrer Bobet Selecció Especial; Priorat – Falset; 2007rot;

15°; 100% Carignan alte Reben.

 

Runde 1 (blind): Schwarzrot. Die Nase der Probe überhaupt. Und der Gaumen hält mit. Perfektion in der Flasche. Es geht nur anders gleichgut… 100/100 Th. Perfekter Wein. 

Runde 1 (blind): Dichte, sehr betörende Nase, Finesse pur, mir fehlen die Worte und es stellen sich die Haare an den Armen auf, ein untrügliches Zeichen für Ferrer Bobet VV. Am Gaumen die perfekte Eleganz, ganz feine Frucht, feinster Extrakt, vielschichtig, frisch mit Finesse ohne Ende, ganz feiner langer Abgang. Absolut Top. 100 VP

Runde 2 (blind): Einfach nur perfekt. 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 2 (blind); Unfassbar, das Ende des 2007er Feuerwerks zumindest für heute, aber mit welcher eleganten Rakete, die Haare an den Armen stehen eh schon lange hoch, Am Gaumen Eleganz pur, Trinkseide, alles fein, elegant, frisch, vielschichtig, Finesse ohne Ende, welch feiner gaumenstreichelnder Extrakt im Abgang, Priorat-Ekstase, ein Meisterwerk. 100 VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Ein Carignan – Traum, der ingesamt diese großartige Probe vom ersten Riecher bis zum letzten Schluck dominiert. Prioratperfektion pur. 100/100 Th. Perfekter Wein. 

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Absolute Killernase, die keine Gefangenen macht. Dicht, zutiefst betörend, besser kann ich mir eine Carinyena Nase nicht vorstellen. Am Gaumen gehen mir die Superlative aus, schließt nahtlos an die beiden Vorrunden an, ein Wein der mich von ersten Schluck einer Verkostung in 2009 begeistert hat, die Erwartung war sehr hoch und wurde zu 100% erfüllt. Priorat- und Carinyenahimmel, ein Meisterwerk. 100 VP

(11/2017-01/2018)

 

100; 100; 100 Th.; 100; 100; 100 VP = 100/100 = 100/100 Perfekter Wein.

 

Ferrer Bobet Selecció Especial

 

Damit sind die 2007 ten years after Priorat / Montsant – Verkostungen Geschichte. Vielen Dank an alle, die es mit uns mitverfolgt haben.

So, what do you think ?