Die Angebote der Prioratführerselektion: Celler Fuentes (Priorat; Bellmunt del Priorat)

BY IN Angebot der Prioratführerselektion – meine Weine und mehr für den Prioratliebhaber 2 COMMENTS , , , ,

Celler Fuentes; Bellmunt del Priorat

C/Montsant, 2

43738 Bellmunt del Priorat

Der Wein enthält Sulfite!

 

Ein Klassiker im Priorat – der Celler Fuentes besitzt 32 ha. eigene Weinberge mit teilweise mehr als 100 Jahre alten Reben. Der selten zu findende Weißwein wird zum Beispiel aus solch uralten Rebstöcken vinifiziert und ergibt einen wundervoll mineralischen komplexen Tropfen, den man unbedingt reifen lassen sollte.

Bereits in der Mitte der 90er Jahre gehörte der Gran Clos zu den wirklichen Spitzenweinen der Gegend. In der „10 Jahre danach Verkostung“ gewann der 1995er den ersten Platz vor der mit Ermita, Mogador, Erasmus etc. nicht gerade schwachen Konkurrenz.

Mit dem Cartus kreierte Josep Angel Mestre im Jahr 2004 einen neuen Superwein, der qualitativ in der obersten Liga mitspielen möchte. Der Wein aus mehr als 100 alten Reben (76% Grenache, 24% Carignan) hat bereits seit einer erstmaligen Blindprobe im November 2009 die Rolle als Jahrgangsbester Prioratwein in meinem Prioratführer eingenommen und bisher nicht wieder abgegeben – und das bei 115 gelisteten Prioratweinen aus 2004. Umso mehr freue ich mich, diesen Wein jetzt auch anbieten zu dürfen. Sicher ist er nicht grade billig, aber gemessen an dem, was geboten wird und im Vergleich zu den anderen Super-Cuvées im Priorat ist er schon wieder ein Schnäppchen.

 

Celler Fuentes; Cartus; Priorat; 2004 rot

Tag 1: Mit noch mehr Tiefe und weit mehr Eleganz, als es schon der große Gran Clos hat, sehr vielschichtig, die Nase wird nach einigem Luftkontakt im großen Glas regelrecht betörend und super – sexy. Wow, man möchte die Nase gar nicht mehr aus dem Glase nehmen. Explosiv am Gaumen, dabei wieder vollauf elegant. Tolle Länge, sehr vielschichtig auch am Gaumen, ganz großes Kino. Bestätigt schon mit dem ersten Schluck seine Ausnahmestellung unter den Spitzen dieses tollen Jahrgangs. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 2: Unverändert nobel und außergewöhnlich. Schon nahe an der Perfektion, auch wenn er die 100/100 heute noch nicht zeigt. Er sammelt sich noch, denn er ist erst am Beginn dessen, was er zeigen kann. Man wohnt vorerst quasi der Generalprobe bei…
98+/100 Th.

Tag 3: Unverändert auf seinem Platz. 98+/100 Th.
(10/2012)

Tag 1: Was soll ich erneut schreiben – er bestätigt den Eindruck der 2004er Probe. Er läßt dabei noch kleine Reserven bis zum perfekten Wein offen, aber das Potential dafür sollte da sein. Derzeit 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 3: Ich habe ihm mehr Luft gelassen, um ihn etwas zu kitzeln, aber er läßt sich noch nicht aus der Reserve locken. 98+/100 Th.

Tag 4: Er zeigt längst noch nicht alles (ganz zeitig nach der Abfüllung ließ er gar ein wenig tiefer blicken), aber er hebt sich deutlich noch einmal von den schon großen Gänsehautweinen namens Gran Clos ab, zeigt mehr Finesse und mehr Spiel. Gehört zweifelsohne mit an die Spitze im großen Jahrgang 2004 im Priorat. Selbst wenn sich ein Erasmus oder Ermita auf selbem Niveau zeigen (was erst zu beweisen wäre), so kosten diese ein Vielfaches. Cartus wäre mit einem ihm ebenbürtigen Espectacle de Montsant eher schnäppchenverdächtig dagegen. Oder sagen wir, sie bieten die reelen Gegenwerte für das Geld und man zahlt nicht die Spekulation mit. 98+/100 Th.
(10/2012)

Nur noch 1 Flasche vorhanden!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 99,00 €
Netto 83,19 € 132,00 €/l.

 

Cartus 2004

 

Cartus 2004 R

2 Comments

So, what do you think ?