Die Angebote der Prioratführerselektion: Germans Duran (Priorat; Porrera)

BY IN Angebot der Prioratführerselektion – meine Weine und mehr für den Prioratliebhaber NO COMMENTS YET , , ,

Germans Duran; Porrera

C/ Dalt, 6

43739 Porrera

Die Weine enthalten Sulfite!

 

Die beiden jungen Duran Brüder, von denen einer zunächst bei Marco Abella war und heute bei Mas d´en Gil, der andere bei Cims de Porrera arbeitet, besitzen einen 2 ha großen Costers Hang in der Gemarkung Porrera an der Straße nach Torroja. Bestockt ist er zu 33% mit Cabernet Sauvignon, 33% altem Carignan, 12% jungen Grenache, 9% altem Grenache, 7% Syrah und 6% Merlot. Man erntet im Schnitt 450 – 500 g pro Rebstock. Einen zweiten Weinberg besitzen sie im Tal des Cortiella – Flüßchens, in etwa gegenüber dem Weinberg vom Celler Castellet.

Es wird biodynamisch und unter strenger Beachtung der Mondphasen gearbeitet. Die Sorten werden getrennt vergoren und dann in den Fässern, die in einem Raum des Cims – Kellers lagern, verschnitten. Diego Duran ist auch für die Kellerarbeit des Kleinstprojektes verantwortlich, welches sich mit den Jahren schön entwickelt hat.

Von 2000 (erster Jahrgang) bis 2002 gab es jeweils nur ein Barrique, 2003 wurde hier wie bei mehreren Erzeugern aus Porrera kein (großer) Wein herausgegeben. Seit 2004 gibt es jährlich 3 Barriques (jeweils ein neues und zwei ältere). Vom Jahrgang 2008 waren zum Zeitpunkt des Besuchs noch ein Barrique mit dem Wein aus den alten Reben und 3 Barriques mit den Weinen aus jüngeren Reben unverschnitten zu sehen. Inzwischen überzeugt der 2008er als bislang bester Jahrgang und als Wein, der einen Platz in der Spitzengruppe der Prioratweine dieses Jahrgangs verdient hat.

 

Germans Duran; Olim; Priorat – Porrera; 2014 rot;

14°; Fl. N° 837 / 1.207

 

Tag 1 (offen): Dunkles Kardinalspurpur mit schönem Funkeln.. Dunkle noble Porrera – Nase, die sich langsam öffnet. Bitterschokolade und dunkle Früchte. Noch nicht all zu offen in der Nase, aber sehr nobel und animierend für den kleineren neuen Wein. Am Gaumen kühl und leicht, dunkle Frucht und Tabak, edle Hölzer und im Nachhall Schwarzwälder Kirschtorte mit einem Hauch Kirschgeist. Muss sich noch etwas runden, zeigt aber schönes Potential. Weniger psychedelisch als es das Etikett vermuten ließe. Eigentlich eher klassisch – man stelle sich Dic Duran im Anzug vor. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Blind Runde 1: Noch leicht verschlossen in der Nase, dunkel und nobel. Am Gaumen dunkle Frucht, Bitterschokolade, Espresso. Mittlerer Körper, harmonisch und ausgewogen, elegant und trinkanimierend. Dazu eine sehr schöne Mineralik. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Blind Runde 2: Unverändert zur ersten Blindprobe. Elegant und ausgewogen, eher leicht wirkend. 93+/100 Th. Exzelenter Wein.

Tag 9 (offen): Noble dunkle Nase, die inzwischen immer mehr aufgemacht hat. Auch am Gaumen jetzt eine üppige Aromatik, Kaffee und dunkle Frucht, sehr nobel. Hat sich mit Luft jetzt deutlich verbessert. 95+/100 Th. Großer Wein.

(05/2016)

 

 

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 23,00 €

Netto 19,33 € 30,67 €/l.

 

 WIN_20170327_140101

WIN_20170327_140125

 

Germans Duran; Trosset de Porrera; Priorat; 2007 rot

14,5°; Flasche 625 von 875

 

Tag 1: Nobler sexy Duft, die ansprechendste Nase der drei Weine aus dem Cims-Keller, wie es sich herausstellt, am Gaumen frisch, tief und sehr klar. Ein Hochgebirgssee, in dem sich das Panorama wunderbar widerspiegelt. 96+/100 Th. Groß.

Tag 2: Wirkt heute etwas „straffer“ als am ersten Tag, verbleibt aber problemlos unter den Großen.
95+/100 Th.

Tag 4: Noch immer ein sehr großer Wein, wieder so offen und zügellos wie am 1. Tag. Vielleicht der beste Trosset bisher? Zumindest aus meinen Gläsern. 96+/100 Th. Groß.

Tag 5: Verbleibt auf der Höhe und steht wie eine 1 im Glas. 96+/100 Th. Groß.

Tag 6: Unverändert beeindruckend und sehr groß. 96+/100 Th.

(12/2011)

 

Tag 1: Üppiges Nasentier, typisch Porerra, animierend und lustfordernd. Am Gaumen elegant mit mineralischem Druck, lang und würzig, macht alles in allem sehr viel Spaß und weckt Emotionen.. Großer Wein. 96+/100 Th.

Tag 2: Wirkt ein wenig verschlossener und nicht so „zeigefreudig“, aber auch unter dem Lodenmantel ist die Größe zu ahnen. 95+/100 Th.

Tag 4: Runder in der Nase, auch geöffneter, auch am Gaumen rund und mit Tiefe, dunkle schwarze Noten mit bitterer Kaffeenote, sehr mineralischer Nachhall. 95+/100 Th.

(03/2012)

 

 

Leider ausgetrunken!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 48,00 €

Netto 40,34 € 64,00 €/l.

 

 

Trosset de Porrera 2007 Trosset de Porrera 2007 R

Achtung! Beim Öffnen der letzten verbliebenen 2007er Kiste Trosset de Porrera fand ich in derselben nur 4 2007er vor, von denen 2 bestellt worden waren, dazu befanden sich 2 2008er in der Kiste. Der 2008er, den ich noch besser sehe als den 2007er war bei mir schon lange ausverkauft.

Nun kann ich also nur noch zwei 2007er anbieten, dafür aber noch mal 2 2008er zum selben Preis wie den 2007er…

 

Germans Duran; Trosset de Porrera; Priorat; 2008 rot

 

Bestätigt noch mal den Eindruck der Flasche vom März mit Wera und Nobert, offen, sehr subtil, sehr sexy und zeigt die Klasse eine der wirklich großen Entdeckungen des Jahrgangs. Baut für den Jahrgang enorm Druck auf. Ganz großes Kino. 98+/100 Th. Weltklasse.

(05/2012 – bei der Carignan Nacht verkostet)

 

1.100 Flaschen. Bestätigt seine Ausnahmestellung unter den 2008ern, überzeugt ebenfalls wie die zuvor getrunkenen Flaschen. Einer der besten Prioratweine seines Jahrganges.98+/100 Th. Weltklasse.

(05/2012 – beim Porrera Tag verkostet)

 

Tag 1 – blind: Leicht verschlossene, eher nochetwas eindimensionale Nase, macht dann aber mit Luft auf und ist eher dunkel und mineralisch. Auch am Gaumen spitz und fordernd, aber mit guten Anlagen. Im Moment noch etwas unharmonisch, er verbleibt in Ahnungen. 92+/100 Th. Sehr guter Wein.

Tag 2 – offen: Er braucht viel, viel Luft, um seine wahre Größe zu zeigen, aber jetzt am 2. Tag befriedigt er nicht nur, nein, er begeistert. Er legt nicht nur in der schönen noblen und jetzt auch mehr offenen Nase deutlich zu, auch am Gaumen überwältigt er heute. Alles ist jetzt wunderbar harmonisch, der hat den Turbo zu geschalten. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 6: Hat sich erneut ein wenig verschlossen und arbeitet im Moment an seiner Eleganz und mit seiner Kraft. Deutlich besser als zu Beginn, aber nicht mit den so offenen Armen des zweiten Tages. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 10: Legt noch einmal leicht zu und zeigt sich jetzt unverändert groß. Dennoch – dieser Vulkan sollte noch eine Weile unter der Oberfläche brodeln, bevor er ausbricht. 96+/100 Th.

(07/2012)

 

Leider ausgetrunken!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 48,00 €

Netto 40,34 € 64,00 €/l.

 

 

Germans Duran; Trosset de Porrera; Vi de la Vila de Porrera; 2010 rot;

14,5°; Fl. N° 95 von 1.100 total

 

Tag 1 (offen): Elegant und ausgewogen, weniger Körper als in den Jahren zuvor, eher schlank, aber sexy, legt mit Luft deutlich zu und hat die animierendste Nase der Verkostungsrunde. Auch am Gaumen ein wahrer Traum. Anders, aber keinesfalls schlechter als andere mir bekannte Jahrgänge dieses Weines. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 4 (offen): Unverändert. Klasse! 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 5 (offen): Eine unveränderte Performance, tief, sexy, rund. Gewinnt mit Luft auch an Körper. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 1: Sehr dunkles Schwarzrot, in der Nase nobel und sexy, betörend. Wird mit Luft immer besser. Am Gaumen kühl, schlank und tief. Carignanbetont und würzig. Schöner mineralischer Nachhall. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: Offene Nase, sehr komplex, dunkel und tief. Am Gaumen sehr ausgewogen und harmonisch. Schwarze Tapenade, Bitterschokoladenpralinen, Brombeere, Garrigue. Mineralischer Nachhall. Großes Zauberweinkino. 98+/100 Th. Weltklassewein.

(09/2015)

 

97+; 97+; 97+ / 96+; 98+ = 97+++++/100 Th. = 97/100 Th. Weltklassewein.

 

Nur noch 13 Flaschen vorhanden!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 48,00 €

Netto 40,34 € 64,00 €/l.

 

Trosset de Porrera 2010

 

Trosset de Porrera 2010 R

 

Germans Duran; Trosset de Porrera; Priorat – Vi de Vila Porrera; 2011 rot;

15°; Flasche 698 von 1.307

 

Tag 1 (offen): Blickdichtes Schwarzrot. Betörende sexy Porrera – Nase mit jeder Menge Kaffee, Schokokuchen, Heidelbeere. Tief und sehr komplex. Die Nase bestätigt sich am Gaumen. Süße, knackige reife und frische Frucht, hier auch Schwarzkirschen und Grillkräuter dabei. Sehr trinkig und ausgewogen. Elegantes Kraftpaket, sinnlich und verführend. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 1: Leicht offene, sehr tiefe Nase, am Gaumen sehr komplex. Baut Druck auf. Sehr gut zu trinken. Hebt sich deutlich von den Vergleichsweinen der Probe ab. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: Unverändert zur ersten Blindprobe. Er dominiert die Probe mit deutlichem Abstand. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 10 (offen): Unverändert zu den Blindproben und noch Potential für eine gute Zukunft mitbringend. Einer der in der Spitzengruppe des Jahrganges dazugehört. 96+/100 Th. Großer Wein.

(07/2016)

 

 

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 48,00 €

Netto 40,34 € 64,00 €/l.

 

WIN_20170327_140159

 

WIN_20170327_140211

 

So, what do you think ?