Die Angebote der Prioratführerselektion: Mas Garrian (Priorat; El Molar)

BY IN Angebot der Prioratführerselektion – meine Weine und mehr für den Prioratliebhaber 5 COMMENTS , , , , ,

Mas Garrian; El Molar

Mas del Camperol, Cami Rieres s/

43736 El Molar

Die Weine enthalten Sulfite!

 

Das Mas Garrian ist ein kleiner Familienbetrieb, geführt von dem ruhig – sympathischen Winzer Josep Garriga, der in wahrer Stille tolle, hierzulande fast noch unbekannte Weine zaubert. Beim Test der Weine für den Prioratführer konnten die Weine über mehrere Jahrgänge völlig überzeugen.
Wer nicht nur auf schiere Kraft, sondern raffinierte verführerische Weine steht und sich die Zeit der Entdeckung nimmt, wird reich belohnt. Neben den inzwischen gut eingeführten größeren Weinen gibt es inzwischen auch einen Jungwein für den kleineren Geldbeutel, der sich nicht zu verstecken braucht. Josep Garriga arbeitet nach biodynamischen Prinzipien, auch wenn er sich bislang nicht zertifizieren ließ. Für ihn ist nachhaltiges Arbeiten keine neue Modewelle, es gehört seit seinem Beginn zu seiner Philosophie.

 

 

 

 

Clos Severí 2005

 

 

Mas Garrian; Clos Severí; Priorat – El Molar; 2007 rot;

 

Runde 1 (blind): Schwarzrot, fast blickdicht. Betörend offene Nase, Gothic pur, schwarze Aromen. Am Gaumen süße dunkle Frucht, pure Sünde, glasklar und packend. Immenser schiefriger Nachhall. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Tief betörende Nase, Schiefer satt, fein und elegant. Am Gaumen wunderbare Mineralik, zupackend, gleichzeitig sehr elegant, feine Frucht und Kräuter, sehr feines Tannin, legt sich wunderbar an den Gaumen und hallt lange nach. 94+ VP

Runde 2 (blind): Wohl in umwerfender Euphorie in der ersten Runde etwas zu hoch eingeschätzt oder er ist etwas ruppiger geworden. Groß – ja, aber nicht mehr. 95+/100 Th. Großer Wein.

Runde 2 (blind): Dichte betörende Nase, feine Schiefermineralik. Am Gaumen dichte Mineralik, Vollmilchschokolade, präsente Säure, dichte Frucht, extraktreich mit langem Abgang. 94+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Ein wunderbar offenes Nasentier, am Gaumen viel Druck, Spannung und Mineralik, packend und betörend. Dunkle Frucht, Tapenade, eine Spur Kräuterlikör. Etwas weniger Eleganz als der Mas del Camperol, insgesamt aber momentan der beeindruckendere Wein von beiden. Gefällt mir heute wieder so gut wie in der ersten Blindprobe und ragt aus seinem Umfeld etwas heraus. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus derMiniflasche): Feine, elegante und sehr betörende Nase mit Kräutern und Schiefermineralik. Zupackende Mineralik am Gaumen, frische Frucht, Kräuter, feines Extrakt, langer Abgang, perfekter Trinkfluss. Legt mit etwas Zeit noch deutlich zu, wahoo! 95+ VP

(11-12/2017)

 

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 23,00 €

Netto 19,33 € 30,67 €/l.

 

Mas Garrian; Mas d´ en Camperol; Priorat; 2002 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 94-95+/100 Th. bewertet – Exzellenter bis großer Wein.

Tolle Nase, dunkle Schokolade. Am Gaumen viel Gripp, aber auch präsente Säure 93 VP
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 10 Tagen getrunken:
Eher leichter bis mittlerer Körper, aber ein Wein von recht schöner Länge und einer gewissen jahrgangsbezogener Eleganz bei der gleichzeitig jahrgangsbedingten Sprödigkeit. Vom hinterlassenen Gesamteindruck zur Jahrgangsspitze gehörig und auch groß.
95/100 Th.

Auch der letzte Rest der Flasche macht einen Tag später getrunken noch genau so viel Spaß und verrät, dass es noch nicht das Ende der Fahnenstange mit diesem Wein ist.
95+/100 Th. Großer Wein.
(01/2013)

 

Nur noch 6 Flaschen vorhanden!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 27,00 €
Netto 22,69 € 36,00 €/l.

 

Mas del Camperol 2002

 

Mas de l´ Camperol 2002 R

 

 

 

Mas Garrian; Mas d´ en Camperol; Priorat; 2005 rot;

14,5°

 

Runde 1 (blind): Dunkles Schwarzrot mit leuchtendem Funkeln. Noble und tiefe Nase, offen, animierend und mit Frische, am Gaumen von wunderbarer Schiefermineralik geprägt, dabei dunkle Frucht und viel Bitterschokolade, sanfter langer Nachhall, elegant und ausbalanciert. Sehr viel Trinkspaß. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Verschließt sich ein klein wenig, ist nach wie vor am Gaumen überwältigend. Er kann aber das allerhöchste Niveau nicht ganz halten. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3: Wunderbare offene und vielschichtige Nase. Am Gaumen rund und sehr komplex, voll Qualitativ auf der Höhe der zweiten Runde. Noch sehr jung wirkend. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(11-12/2015)

 

Runde 1 (blind): Elegante und sehr dichte Nase, dichte Mineralik, gibt noch nicht alles preis. Am Gaumen dichte Frucht, zupackend, frisch, dichter Extrakt mit sehr feinem Tannin. Sehr langer Abgang. Hat noch Reserven. 96+ VP

Runde 2 (blind): Nase zunächst eher verhalten, dreht aber mit Luft auf und dann völlig am Rad, sehr vielschichtig, Tapenade, Kaffee, dunkle Schokolade, Schiefer ohne Ende, großartig! Zupackend am Gaumen, frisch mit schöner Säure, dichter Extrakt, heute wirkt das Tannin noch mächtiger. Sollte noch liegen und wird vermutlich noch weitere 10-15 Jahre viel Spaß bereiten. 96+ VP

Runde 3: Nase steigert sich von Minute zu Minute, am Anfang noch sehr verhalten dann immer mächtiger im Glas aufbauend. Wie genial! Zupackend am Gaumen, dicht, Tapenade, Kräuter, Schiefer, schwarze Kirschen, betörender Extrakt, feinstes Tannin und eine feine Säure, die dem Wein einen sehr schönen Trinkfluss beschert, aber sehr jung….siehe 2. Runde…. 96+ VP

(11-12/2015)

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 33,00 €

Netto 27,73 € 44,00 €/l.

 

Mas del Camperol 2005

 


Mas del Camperol 2005 R

 

 

5 Comments

So, what do you think ?