Die Angebote der Prioratführerselektion: Meritxell Pallejà (Priorat; Gratallops)

BY IN Angebot der Prioratführerselektion – meine Weine und mehr für den Prioratliebhaber 3 COMMENTS , ,

Meritxell Palleja; Gratallops

C/ Piró, 10

43737 Gratallops

Der Wein enthält Sulfite!

 

Man darf sie ruhig zu den jungen Wilden des Priorats zählen, auch wenn sie in ihrem Auftreten alles andere als wild ist – da zählt sie eher zu den leien und zurückhaltend unscheinbaren…
Wenn man dann aber das Glück hat, sie einmal selbt zu erleben, dann wird schnell klar, das die junge Frau mit dem etwas scheuen Reh-Äugleich Blick ganz klare Visionen von dem hat, was sie eigentlich will.

Wein machen… – so wie das in der Boomzeit fast jedes junge Mädchen und jeder junge Bub aus dem Priorat gewollt hat und immer noch will und wie es auch viele Junge aus anderen Regionen Kataloniens hier in diese relative Abgeschiedenheit zieht.

Meritxell hat Weinbau und Önologie studiert, in verschiedenen projekten im Montsant und Priorat gearbeitet – u.a. Bei Alvaro Palacios und in der Kooperative von Capcanes, aber auch Auslandserfahrungen im Burgund und im Napa Valley gesammelt. 2004 gab es dann ihren ersten eigenen Wein – benannt nach dem Haus Cal Nita, von ihrer Großmutter aus Falset.

Sie produziert nach den Lehren der Biodynamik und rät auch zum Trinken der Weine nach dem Mondkalender, wer aber eine verschrobene Esoterikerin erwartet, der wird wohl enttäuscht werden.
Wir habe eine junge Frau, die für den Schutz der Umwelt und die sanfte Nutzung der Natur ist, die den Wein so nah wie möglich an der Natur ausbauen will und die auf Barriques und Fässer komplett verzichtet. Da Resultat st ein sehr purer und fruchtbetonter Spaßwein für jung und alt.

Ich bin froh, nunmehr den Wein, der mit Begeisterung gemacht ist, auch in Deutschland in meiner Prioratführerselektion anbieten zu können.

 

Meritxell Palleja; Nita; 2011 rot

45% Grenache, 35% Carignan, der Rest ist Cabernet Sauvignon und Syrah. Seit einer Woche im Verkauf.
Die Nase ist offen und anspringend, spaziert über eine blühende Sommerwiese. Einladend und berührend auch am Gaumen, eine gute Mineralik. Ist sehr puristisch, da er kein Holz gesehen hat, zeigt aber auch eine gewisse Tiefe. Ist sehr offen und entwickelt sich auch im Glas sehr schön. Bestes PGV. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.
(05/2013 – Tast amb Dones)

14,5°
Tag 1: Wunderbar offene, fruchtbetonte Nase, selbstbewusst und alles andere als schüchtern. Ein sehr reich gefüllter Fruchtkorb, reife, helle Süßkirschen, Burlatkirschen und Himbeeren. Ungeschminkt und gesundheitsbewußt wird hier zum Naschen verführt – fast wie ein Gang durch den Garten zur Erntezeit.. Intensiv auch am Gaumen, auch hier eine leckere Fruchtbombe, sehr frisch und mit dem obligatorischen Block Schiefer. Sehr reich und tief, pure, phantastische Frucht. Bei aller Dichte und Opulenz eine gewise weibliche Eleganz und Verführungskunst. Schön, dass dieser Wein komplett ohne Holz auskommt. Wäre „lecker“ nicht so ein Unwort, hier würde es aus bester positiver Sicht passen. Phantastisches PGV. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Tag 2: Üppige Nase, tolle Mineralik. Sehr ernsthaft und ambitioniert für seine Preisklasse.
94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Tag 3: Sehr klar und reintönig in der Frucht. Etwas zurückgezogener in der Nase, aber immer noch exzellent. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Tag 4: Wie am Vortag. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Tag 5: Dreht wieder auf. Zeigt heute eine fast schon betörende Nase und eine klare Frucht auf nassem Schiefer. Ausgewogen und animierend. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Tag 6: Unverändert zum Vortag. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.
(08/2013)

 

Nur noch 13 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 16,00 €
Netto 13,45 € 21,33 €/l.

 

Nita 2011

3 Comments

So, what do you think ?