Neu in der Prioratführer – Selektion: Clos Figueras; Gratallops

BY IN Angebot der Prioratführerselektion – meine Weine und mehr für den Prioratliebhaber, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , ,

Auch diesen Erzeuger habe ich im Herbst diesen Jahres neu in meine Prioratführerselektion aufgenommen.

Das Weingut ist alles andere als ein Geheimtipp, man arbeitet hier seit Jahren sehr solide und die Weine gehören inzwischen zu den großen Klassikern des Priorats. Seit vielen Jahren veranstaltet man hier den Tast amb Dones, auf dem nur Weine aus Frauenhand zugelassen sind. Anne Cannan und ihr Vater Christopher gehören schon lange Jahre mit in die erste Reihe und jetzt überrascht auch ihr kleiner Basiswein so sehr, dass ich ihn gern aufnehme. Außerdem treffen wir hier auf Silvia Puig, die seit einigen Jahren als leitende Önologin bei Clos Figueras arbeitet…

Unbedingt probieren!

 

 

 

Clos Figueras; Serras del Priorat Negre; Priorat – Gratallops; 2018 rot;

15°; 51% Grenache, 31% Carignan; 12% Syrah; 6% Cabernet Sauvignon; 7 Monate Ausbau im Barrique aus französischer Eiche

Tag 1 ( blind): Dunkles Kardinalsrot mit funkelndem Kern. Dunkle noble Nase, die mit Luft immer mehr aufmacht. Dunkle und blumige Aromen, Schwarzkirsche, etwas Schokokuchen. Am Gaumen eine schöne Frische, animierend und nobel, auch hier wieder dunkle Kirschen. Klar und reintönig mit etwas Druck. Ausgewogen und harmonisch. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 2 (blind): Unverändert zur ersten Blindprobe. Klar und ausgewogen, nobel und mit Charakter. Macht bereits im jungen Stadium viel Spaß, verspricht aber auch eine tolle Zukunft. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 3 (offen): Der für mich bislang beste Serras del Priorat, den ich kosten durfte. Mehr Tiefgang und mehr Charakter als bei den früheren Jahrgängen, die ich von diesem Wein kenne. Sinnlich und Lust machend. Schöner mineralischer Nachhall, sehr ausgewogen. Unverändert zur 2. Blindprobe. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 4 (offen): Wird noch fleischiger und voller am Gaumen, ohne aber seinen Charakter zu verlieren. Wunderbare Entwicklung. Ein überraschend guter Wein, der bislang beste Serras del Priorat, den ich im Glas hatte. 95+/100 Th. Großer Wein.

(06/2020)

95+; 95+ // 95+; 95+ = 95++++/100 Th. = 95/100 Th. Großer Wein.

 

21,00 € incl. 19% Mehrwertsteuer

17,65 € netto     28,00 € / l.

 

 

 

Clos Figueras; Sweet Clos Figueras; Priorat – Gratallops; 2018 rot – süß;

16°; 100% Grenache; 670 Flaschen (0,375l)

Tag 1 (blind): Kardinalsrot mit schönem Funkeln. Burlatkirschen, Rosen, rostiger Schiefer, Garriguekräuter. Ein sehr schöner Nasenwein. Vielschichtig. Auch am Gaumen wunderbar ausbalanciert, nicht zu süß, mit einer sehr reifen Frucht. Sanfter und eleganter Nachhall, gut gepufferte Süße und eine sehr fleischige Burlatkirsche. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 2 (offen): Wird süßer und üppiger in der Aromatik, qualitativ unverändert. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 3 (offen): Heute mit leichter Reifenote, wird komplexer. Insgesamt unverändert in der Qualität. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 4 (offen): Unverändert. Insgesamt komplexer und tiefer als zu Beginn der Probe, aber qualitativ auf der Höhe verbleibend. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(06/2020)

97+; 97+; 97+; 97+ = 97++++/100 Th. = 97/100 Th. Weltklassewein.

 

0,375 l Flasche!

Nur noch 13 Flaschen vorhanden!

28,00 € incl. 19% Mehrwertsteuer

23,53 € netto     74,67 € / l.

 

 

 

 

Clos Figueras; Clos Figueres; Priorat – Gratallops; 2017 rot;

noch ohne eigenes Rücketikett

Tag 1 (blind): Dunkles Rot mit funkelndem Kern. Offene, sehr animierende Nase. , eine süße, reife dunkle Frucht, Carigan – Alarm. Elegant und ausgewogen, tief und mit samtenem Tannin, tolle Frische. Ein Erlebniswein, der schon Spaß macht, aber auch ein tolles Potential hat. Sehr harmonisch, tief und mit Druck am Gaumen. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 6 (blind): Unverändert. Komplex und tief, zugleich elegant. Grandioser Stoff – ein Erlebniswein. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 9 (offen): Unverändert zu den Blindproben. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 14 (offen): Verliert ein wenig an Spannung, ist aber nach wie vor ein Wein, der zweifelsohne mit an der Spitze des Jahrganges steht. Schöne Frische und noch sehr jugendlich. Großes Potential. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(08/2020)

98+; 98+; 98+; 97+ = 97,75++++/100 = 98/100 Th. Weltklassewein.

 

Nur noch 6 Flaschen im Bestand!

58,00 € incl. 19% Mehrwertsteuer

48,74 € netto     77,33 € / l.

 

 

So, what do you think ?