Weingut des Monats: La Perla del Priorat

BY IN Weingenuss teilen - Mein Weinangebot, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , ,

Das Weingut im Monat April 2009 ist

La Perla del Priorat in der Gemarkung El Molar.

Der Boden, abgeerntete Rebzeilen und “der” Baum…

… einer der wohl ältesten Olivenbäume Spaniens, ein Geschichtenerzähler.

Von der Kuppe hat man auch einen herrlichen Rundblick

Gepflegte Terrassen
Diese Fotos stammen von einem Besuch im November 2007 und sind aus meinem Prioratführer entnommen. Fotografiert hat Ilja Maeckel.

Mitten in den Bergen gelegen, umgeben von den eigenen Weinbergen und wilder Garrigue ist La Perla ein Ruhepunkt im Prioratparadies. Die Mönche von Scala Dei gründeten hier eine Außenstelle, da sie das Potential des Bodens, aber auch die Lage auf einer hochgelegenen recht flachen Kuppe für Weinbau und Landwirtschaft schon im Mittelalter erkannten. Die heutige Finca ist der Komplex des ehemaligen Klosters, in den einstigen Zellen der Mönchen werden grade einige Zellen der Mönche als attraktive Gästezimmer hergerichtet.

Im Prioratführer finden wir die ausführliche Geschichte dieses Weingutes und eine stattliche Bildergalerie. Das Weingut wird heute von Yves Pirenne und seinem Sohn Charles betrieben. Der junge Charles gab seine Heimat in der Genfer Schweiz auf und betreut heute das Weingut. Seit 1999 wird hier mit zunehmendem Erfolg wieder Weinbau betrieben.

In der aktuellen Fassung des Prioratführers finden wir folgende Weine und ihre Bewertungen wieder:

Comte Pirenne 1999 rot – 91/100, sehr guter Wein
Comte Pirenne 2000 rot (wird erst im nächsten Update erscheinen) – 92/100, sehr guter Wein
Comte Pirenne Seleccio 2000 rot (wird erst im nächsten Update erscheinen) – 94/100,
exzellenter Wein
Comte Pirenne 2001 rot – 95/100, großer Wein (Prioratführerselektion 45 € / Flasche)
Clos Les Fites 2002 rot – (wird erst im nächsten Update erscheinen) – 91/100, sehr guter Wein
Comte Pirenne 2002 rot – 92/100, sehr guter Wein
Clos Les Fites Rouge 2003 rot – 92/100, sehr guter Wein
Clos Les Fites Blanc 2004 weiß – 91/100, sehr guter Wein
Noster 2004 rot – 89/100, sehr guter Wein
(Prioratführerselektion 14 € / Flasche)
Clos Les Fites Rouge 2004 rot – 91/100, sehr guter Wein
Clos Les Fites Blanc 2005 weiß – 92/100, sehr guter Wein
(Prioratführerselektion 18 € / Flasche)
Noster 2005 rot – (wird erst im nächsten Update erscheinen) 91/100, sehr guter Wein
Clos Les Fites Rouge 2006 rot – 92/100, sehr guter Wein

Aktuellere Verkostungsnotizen als die im Katalog angeführten gibt es auch noch zum Weißwein und zum Noster:

Clos Les Fites Blanc; 2005 weiß

Blasses Gelb, etwas verschlossen, aber viel Frische in der Nase und von allem etwas mehr als der weiße Closa Batllet. Dürfte sich gut entwickeln. 93+/100 Th.

Frischer Sommerwind, offene Nase, frisch auch am Gaumen, sehr auf Finesse und Eleganz setzend, entfaltet sich und verspricht Gutes. Frische, gepaart mit exotischen Aromen, reife, süßliche Frucht. Viel Potential, macht aber jetzt bereits Spaß. Lang. 95/100 Th. am Folgetag.

Leicht perlend, sehr frisch, finessebetont, aber auch etwas scharf im Abgang heute. Schöne Länge. 93/100 Th. Exzellenter Wein am dritten Tag.
(10/2008) – Weißweinprobe

Noster; 2004 rot

Blind gegen Genesi und Tocs aus 2004: Der hellste der drei Weine mit einem schönem Funkeln und einem dunklen Burlatkirschrot; offene Nase nach Kirschen und Schieferstaub, macht in der Nase immer weiter auf, am Gaumen sehr sanft und expressiv, fast süßliche Frucht, aber auch likörige Noten und Kräuteraufguss, mittelgewichtig. Sehr gute 92+/100 Th.
Aufgrund des Farbtones und der schiefrigen Noten würde ich ja gern auf den Noster tippen, aber sollte der sich so gut entwickelt haben?

Am Folgetag gegen Genesi 2004: Der Noster ist preiswerter und besser. Fast schon zu gut inzwischen. Aus der Konsequenz des Vergleichs mit dem Genesi und der Entwicklung zum Vortag gebe ich 93/100 Th. Die Kräutersudnoten könnten etwas polarisieren, Bordeauxtrinker werden ihn weniger mögen als Südfrankreichtrinker.
Inzwischen ein sehr gutes PGV. Jetzt trinken, aber noch nicht austrinken.
(02/2009)

Auf die folgenden Kennenlernpakete von Weinen von La Perla del Priorat gibt es bei Bestellung in diesem Monat die Transportkosten innerhalb Deutschlands als Rabatt bzw. bei Abholung in Bernburg ein kleines Dankeschön zusätzlich:

Comte Pirenne 2001 – 6 Flaschen zu je 45 € pro Flasche – Versand erfolgt in der Originalholzkiste ohne Berechnung von Transportkosten und 20 % Rabatt auf den Preis der neuen Prioratführer CD bei gleichzeitiger Bestellung dieser.

Kleines La Perla del Priorat-Kennenlernpaket:
1 Flasche Comte Pirenne 2001 zu 45 € +
2 Flaschen Clos Les Fites Blanc 2005 zu je 18 € +
3 Flaschen Noster 2004 zu je 14 €
Versand erfolgt ohne Berechnung von Transportkosten

Großes La Perla del Priorat-Kennenlernpaket:
2 Flaschen Comte Pirenne 2001 zu je 45 € +
3 Flaschen Clos Les Fites Blanc 2005 zu je 18 € +
4 Flaschen Noster 2004 zu je 14 € +
2 Flaschen aus dem Katalog nach freier Wahl zum im Katalog angegebenen Einzelpreis
(auch verschiedene) +
1 Flasche nach meiner Wahl als Dankeschön ohne Berechnung
Versand erfolgt ohne Berechnung von Transportkosten

Pater-Noster Paket
Nicht nur für strenge Katholiken!
3 Flaschen Pater 2005 von Ficaria Vins (Montsant) zu je 20 € +
3 Flaschen Noster 2004 von La Perla del Priorat zu je 14 €
Versand erfolgt ohne Berechnung von Transportkosten

Interessenten aus dem Euro-Ausland erhalten einen Rabatt auf die Transportkosten, der den Transportkosten in Deutschland entspricht.

Angebot gültig im Monat April 2009, solange der Vorrat reicht.
Bei Bestellungen nach dem 22.04.2009 erfolgen die Bearbeitung und der Versand erst nach dem 10.05.2009 aufgrund der Fahrt zur Fira nach Falset.
Die Bearbeitung erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Bestellungen.

Natürlich können auch alle anderen verfügbaren Weine jederzeit gern bestellt werden. Es gelten die im Katalog angegebenen AGB.

Fira-Reisende beachten bitte auch das Angebot der Übernachtungsmöglichkeiten auf La Perla del Priorat im Zeitraum der Fira.
(siehe Artikel hier in der Kategorie “Tourismus” vom März 2009)

Zum Schluß noch ein Foto von mir vom September 2008, welches Charles Pirenne mit seinem Hund Vif zeigt.

So, what do you think ?