Lets have a Party…

BY IN Weingenuss teilen - Mein Weinangebot, Weinverkostungen NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , ,

Gute Gründe zum Feiern gibt es in diesem Jahr genug.

Jetzt wäre auch der 1.000 Beitrag auf meinem Blog ein Grund, bald auch ist es der 4jährige Blog – Geburtstag.

Noch mehr in diesem Jahr feierwürdige Gründe sind das 5 jährige Bestehen meiner Prioratführerselektion, aber auch der eigene 50. Geburtstag. Aus diesem Grunde saßen wir in Wein-lustiger Runde nach dem diesjährigen Keimzeit-Konzert noch auf der Burg Rabenstein zusammen.

Am 19.01.2013 gab es eine durchaus denkwürdige Liste an Weinen ins Glas, die ich in meiner Prioratführerselektion hatte oder von denen es noch geringe Restbestände gibt. An diese Probe möchte ich hier nun mit meinem 1.000 Posting erinnern.

Dabei habe ich allerdings an jenem Tag selbst keine Notizen gemacht, sondern nur Klaus-Peter “als Protokollführer” meine Punkte “zugeraunt”.

Ich hatte allerdings von den meisten Weinen noch mehr oder minder große Reste, die ich an den Folgetagen nachprobieren konnte. Da es allerdings auch noch Reste der zuvor gemachten “Arbeitsprobe” mit Norbert Kreutzer und Klaus-Peter Werner gab, habe ich die Weine in mehr oder weniger passende Flaschen umgefüllt und dann ohne zeitlichen Druck getrunken. Dadurch ergab sich bei dem einen oder anderen Wein eine Art perfekt dekantierte Flasche. Alle Flaschen waren einige Stunden vor Beginn der Probenparty am Abend doppelt dekantiert worden – dann kam der Korken wieder drauf bei den Flaschen, die nicht alle wurden (wir hatten ja von jedem Wein mehrere Flaschen offen).

Hier also meine Eindrücke von den Weinen – in der Reihenfolge, wie sie auch ausgeschenkt wurden.

Vorangestellt noch der Rest zum Odysseus Rosat, den ich unter anderem vorher zum Keimzeit Konzert glasweise verkaufte.
Reste dieses und anderer dort ausgeschenkter Weine standen neben dem Bufett dann den Partygästen auch noch als “Lückenfüllerweine” zur Selbstbedienung zur Verfügung.

Bodega Puig Priorat; Odysseus Rosat; Priorat – Gratallops; 2010 rosé;

6 Tage offen – Rest einer zum Konzert geöffneten Flasche: Man beißt noch immer in einen Korb voller süßer und reifer roter Früchte, der Wein mit seiner vollen Frucht ist sehr ausgewogen und zeigt für einen Rosé neben aller Frische auch eine aromatische Tiefe, wie man sie hier selten findet. Auch der sehr hohe Alkohol ist nicht zu merken. Schon der 2007er war ein hervorragender Rosé, aber der 2010er präsentiert sich auf mindestens dessen Niveau.
Die noch halbvolle Flasche, die nach dem Ausschank bei einem Konzert übrig war, haben wir einige Tage später zu Hirschmedaillons in Kumquat-Sauce auf Couscous genossen, eine sehr gut passende Kombination. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.
(01/2013)

Nur noch 15 Flaschen im Bestand!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 18,00 €
Netto 15,13 € 24,00 €/l.

Mas de Fournel; Pierre; Côteaux du Languedoc Pic Saint Loup; 2006 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 93/100 Th. bewertet – Exzellenter Wein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 12 Tagen getrunken. Trifft meinen Eindruck der Geburtstagsprobe voll und ganz. Eine typische Pic Saint Loup Nase, kräuterig, Garrigue, reife rote Früchte und Kalkstein. Am Gaumen ausgewogen und derzeit schon gut zu trinken, allerdings ohne auf Größe pochen zu wollen. Alles ist am rechten Fleck, nichts ragt über. Beinahe samtene Tannine und ein Wein, der nach wie vor keine Angst vor der Zukunft hat. 93/100 Th. Exzellenter Wein.
(01/2013)

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 19,00 €
Netto 15,97 € 25,33 €/l.

Bei Abnahme eines kompletten 6er Originalkartons:
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) nur: 15,00 €
Netto 12,61 € 20,00 €/l.

Mortiès; Jamais Content; Côteaux du Languedoc Pic Saint Loup; 2006 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 94+/100 Th. bewertet – Exzellenter Wein. Allerdings noch kein Wein für das jetzt und Heute, besser noch warten. Der Pierre machte im Vergleich derzeit mehr Trinkspaß.
(01/2013)

Nur noch 12 Flaschen im Bestand!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 24,00 €
Netto 20,17 € 32,00 €/l.

Sangenis I Vaque; Lo Coster Blanc; Priorat – Porrera; 2008 weiß;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 94/100 Th. bewertet – Exzellenter Wein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 6 Tagen angetrunken: Offene, tiefe und komplexe Nase. Eine Frühlingsblumenwiese, Rhododendron und Baumblütenimpressionen schon in der Nase, am Gaumen kommen noch Agrûmes (Zitrusfrüchte) hinzu. Balanciert und ausgewogen, in diesem Zustand groß! 95+/100 Th. Großer Wein.

Bestätigt sich auch aus der noch etwa halbvollen Flasche am 8. Tag. 95+/100 Th.
(01/2013)

Nur noch 15 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 24,00 €
Netto 20,17 € 32,00 €/l.

Maius Viticultors; Maius; Priorat – La Morera de Montsant; 2006 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 93/100 Th. bewertet – Exzellenter Wein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 13 Tagen getrunken. Super intakt, offene rotfruchtige Nase. Am Gaumen kommt noch nasser Schiefer hinzu, sehr schöner Trinkfluß und tolle Frische, ein sehr typischer 2006er und bislang vielleicht noch nie so überzeugend getrunken wie jetzt diese Flasche hier. 94+/100 Th Exzellenter Wein.
(02/2013)

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 17,00 €
Netto 14,29 € 22,67 €/l.

Celler de l´ Encastell; Marge; Priorat – Porrera; 2008 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 92/100 Th. bewertet – Sehr guter Wein.

6 Tage offen, noch etwa halbvolle Flasche: Sehr ausbalanciert und stoffig, mittlerer Körper, reizvoll und trinkig. Schöne Mineralik, hier brennt nach 6 Tagen nichts an. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

8 Tage offen, noch etwa viertel voll: Er hat noch immer Druck, zeigt aber inzwischen auch Noten einer beginnenden Reife. Länger sollte man nicht mehr warten, um die Flasche ausgetrunken zu haben. 92/100 Th. Sehr guter Wein.
(01/2013)

Noch 11 Flaschen im Bestand!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 17,00 €
Netto 14,29 € 22,67 €/l.

Bujorn; Bujorn; Priorat – La Vilella Baixa; 2007 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 94/100 Th. bewertet – Exzellenter Wein.

6 Tage offene Flasche: Lässt sich immer noch auf sehr schönem Niveau trinken und steht mit dem Marge 2008 im direkten Vergleich auf einer Stufe. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

8 Tage offen: Der Bujorn erweist sich am Ende als der langlebigere Wein im Vergleich mit dem Marge 2008 – er hat nichts eingebüßt. 93/100 Th. Exzellenter Wein.
(01/2013)

Nur noch 11 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 24,00 €
Netto 20,17 € 32,00 €/l.

Mas Garrian, Mas del Camperol; Priorat – El Molar; 2002 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 94-95+/100 Th. bewertet – Exzellenter bis großer Wein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 10 Tagen getrunken:
Eher leichter bis mittlerer Körper, aber ein Wein von recht schöner Länge und einer gewissen jahrgangsbezogener Eleganz bei der gleichzeitig jahrgangsbedingten Sprödigkeit. Vom hinterlassenen Gesamteindruck zur Jahrgangsspitze gehörig und auch groß. 95/100 Th.

Auch der letzte Rest der Flasche macht einen Tag später getrunken noch genau so viel Spaß und verrät, dass es noch nicht das Ende der Fahnenstange mit diesem Wein ist.
95+/100 Th. Großer Wein.
(01/2013)

Nur noch 7 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 27,00 €
Netto 22,69 € 36,00 €/l.

Celler Prior Pons; Prior Pons; Priorat – La Vilella Alta; 2007 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 94+/100 Th. bewertet – Exzellenter Wein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 12 Tagen getrunken..
Schöne offene Nase, weihnachtliche Gewürze, dunkle Frucht und warmer Schiefer, wirkt am Gaumen dann deutlich kühler, aber zeigt reife, süße Früchte, noch sehr griffiges Tannin und insgesamt eine jugendlich ungestüme Art, aber mit deutlichem Potential auf ein zukünftiges Genie.
Langer Nachhall, gegenwärtig noch nicht mit bestem Fluß zu trinken. Warten. 95+/100 Th. Großer Wein.

Auch am Folgetag bleibt der Wein auf gleicher Höhe. 95+/100 Th. Großer Wein.
(01/2013)

Nur noch 15 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 36,00 €
Netto 30,25 € 48,00 €/l.

Celler de l´ Encastell; Roquers de Porrera; Priorat – Porrera; 2005 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 98+/100 Th. bewertet – Weltklassewein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 9 Tagen getrunken: Auch in diesem Zustand eine sehr üppige Nase, dicht und sehr tief mit noch griffigem Tannin. Ein Erlebniswein – intensiv und sehr lang nachhallend. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Bis zum Schluss auch nach 10 Tagen immer noch ein grandioser Weltklassewein. 97+/100 Th.
(01/2013)

Leider in meiner Prioratführerselektion ausverkauft! 2007 und 2009 sind noch erhältlich, zusätzlich kann 2010 bereits vorab reserviert werden.

Celler de l´ Encastell; Roquers de Samsó; Priorat – Porrera; 2007 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 100/100 Th. bewertet – Weltklassewein. Die zu Wein gewordene Perfektion.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 11 Tagen getrunken:
Die Luft in der Flasche hat dem Wein nicht geschadet, im Glas ist sofort wieder diese komplette Nase, anfangs schüchtern und nimmt dann immer mehr Raum ein. Am Gaumen diese Opulenz bei zugleich einer seltenen Eleganz für Weine dieses Kalibers. Was für eine Tiefe, was für eine Länge. Ein meditativer Wein, der sich selbst genügt und der mit jedem Schluck erinnert, dass man es höchstens noch anders, aber nicht mehr besser machen kann. Und da ich auch diesmal nichts finde, wo ich irgend etwas abziehen könnte, gibt es erneut die verdiente 100/100 Th.
(01/2013)

Leider in meiner Prioratführerselektion ausverkauft! 2010 kann bereits vorab reserviert werden.

Celler Fuentes; Vinya Llisarda; Priorat – Bellmunt del Priorat; 2001 weiß;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 95/100 Th. bewertet – Großer Wein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 15 Tagen getrunken. Alles ist hier bestens im Lot – eine wunderschöne Reife, ein sehr komplexer Wein, aber auch nicht ohne Eleganz. Wer wissen will, wohin die Reife-Reise bei weißen Prioratweinen gehen kann, dem sei dieser Wein wärmstens ans Herz zu legen, genau wie sein Nachfolger, der Gran Clos Blanc aus 2002. Ein Erlebnis. Für einen gereiften mediterranen Weißwein ein sehr schönes Beispiel. 95/100 Th Großer Wein.
(02/2013)

Nur noch 10 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 21,00 €
Netto 17,65 € 28,00 €/l.

Sangenis I Vaque; Clos Monlleo; Priorat – Porrera; 1999 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 96/100 Th. bewertet – Großer Wein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 8 Tagen getrunken: Typisch Porrera und sehr rund. Wirkt nicht überaltert und zeigt schöne Bitterschokoladennoten auf dunkler Frucht. Zeigt Druck und Tiefe. Die jetzt geöffneten Flaschen präsentieren sich besser als die im letzten Jahr getrunkene Flasche. Für den Jahrgang durchaus sehr gelungen. 96/100 Th. Großer Wein.
(01/2013)

Mas Garrian, Mas del Camperol; Priorat – El Molar; 2001 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 96/100 Th. bewertet – Großer Wein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 16 Tagen getrunken: Eine frische und kühle Nase überrascht etwas, dieser Eindruck setzt sich aber auch am Gaumen fort, tief, komplex und lang, eine schöne Mineralik und ein Gewürzbasar. Lässt sich wunderbar trinken. 96+/100 Th. Großer Wein.
(02/2013)

Nur noch 17 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 34,00 €
Netto 28,57 € 45,33 €/l.

La Perla del Priorat; Comte Pirenne; Priorat – El Molar; 2001 rot;

Während der Party auf Burg Rabenstein am 19.01.2013 ohne weitere Notizen mit 98/100 Th. bewertet – Weltklassewein.
(01/2013)

Auf den Punkt dekantierte Flasche – nach 18 Tagen getrunken: Was für ein genialer Stoff. Hier berührt der Geist von Charles mich mit jedem Schluck. Das Ganze grenzt schon an einen Tropfen aus dem Reich des Übersinnlichen. Und dabei hatte er es früher schon desöfteren „angedroht“, das er sich so gebärden wird. Tiefe, sinnliche, aber rockende Nase, changierend, verrucht und verführend.
Passt zum Hirschsteak in Kirsch-Preiselbeer-Soße ebenso wie zur Patti Smith CD „Trampin´“ – am Besten unter Kopfhörern. Mehr muss ich dazu nicht ausführen – außer vielleicht noch: 98/100 Th.
Weltklassewein.

(02/2013)

Nur noch 14 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 50,00 €
Netto 42,02 € 66,67 €/l.

So, what do you think ?