Neu in der Priorat Guide Selection: Vega Aixàla aus Vilanova de Prades

BY IN Angebot der Prioratführerselektion – meine Weine und mehr für den Prioratliebhaber, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , ,

Celler Vega Aixàla, Vilanova de Prades

Carrer de la Font, 11

43439 Vilanova de Prades

Die Weine enthalten Sulfite!

 

DSC01208

 

Anläßlich der Naturweinprobe auf der diesjährigen Fira lernen wir Eva vom Celler Vega Aixàla kennen, die uns ihre Weine aus Vilanova de Prades vorstellt. Und wir sind so begeistert, dass wir sofort einen Besuchstermin ausmachen.

Zwar ist Vilanova de Prades knapp außerhalb der DO Montsant, aber für mich ist es immer schon Zielgebiet gewesen. Als ich noch “der Deutsche mit dem Kletterseil” war, habe ich desöfteren in Vilanova de Prades zum Felsklettern Halt gemacht. 

Nun war ich erstaunt, zu sehen, dass es sich dort quasi um ein Mini-Priorat handelt, ebenso wie im eigentlichen Priorat ist es umgeben von schützenden Bergen und Felsmassiven – der Felsriegel bei Vilanova ist quasi analog zum Montsantfelsriegel aus Kalksteinkonglomerat bestehend und schützt das darunter liegende Weinbaugebiet, welches sich wie das Priorat auf bestem Llicorella – Schiefer befindet, es liegt allerdings sogar noch etwas höher als die höchsten Weinberge im Priorat – zwischen 800 und 900 m Höhe wachsen die Reben hier. 

Auch die Winzerfamilie arbeitet in bester Tradition wie die kleinen Winzer im Priorat und Montsant – mit Eseln statt Traktoren im Weinberg, von der Philosophie der Biodynamik und des nachhaltigen Weinbaus beseelt und diese auslebend. Evas Vater schuf ab 2003 den jetzigen Weinberg (bereits vor der Reblauskrise hatte der Großvater hier Wein angebaut) und setzte sich gegen die Behörden durch, die meinten, dass das Gebiet außerhalb einer DO liege und Weinbau dort nicht mehr zu rechtfertigen sei. Doch dieses Mini-Priorat sollte nicht ungenutzt bleiben. Nach jahrelangem Kampf dürfen sich jetzt einige der Weine mit der DO Conca de Barberà schmücken.

Sollten diese außergewöhnlichen Weine angenommen werden, kann ich gerne auch das Portfolio zukünftig erweitern.

 

Vega Aixalà; Syrah; Conca de Barberà – Vilanova de Prades; 2014 rot;

14,5°; 100% Syrah von 800 – 900 m hohen Weinbergen auf Schieferböden; 12 Monate Ausbau in Fässern aus französischer Eiche

Nur 990 Flaschen abgefüllt!

 

Blind Runde 1: Offene Nase, animierend und von dunkler Noblesse. Am Gaumen leicht und mit schöner Schiefernote. Nicht ganz so tief, aber sehr schön zu trinken. Steindominiert mit eher karger dunkler Frucht und ein paar würzigen Noten. Guter Trinkfluß, macht Spaß. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Blind Runde 2: Ein schwarzes Biest, heute in der Nase eher etwas zurückhaltend, dafür aber dann am Gaumen explosiv und tief. Tolle Komplexität – eher Orgel als Klavier. Druck und Tiefe. Viel Spaß am Gaumen, ausgewogen und lang. Legt zu. Überzeugt am Gaumen und hat viel Potential. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 1 (offen): Schwarzrot mit funkelndem Kern. Wunderbar offene würzig – pfeffrige Syrah- Nase. Anspringend und animierend, ein lustmachender Wein. Ausgereift und kühl, ein typischer Syrah mit Ecken und Kanten, mit Druck und Tiefe. Macht schon sehr viel Spaß, hat aber auch noch Potential. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 8 (offen): Sehr animierende, parfümierte Nase, am Gaumen frisch und mit Druck, ausgewogen und sehr harmonisch, süße, reife Frucht, mineralischer Nachhall. 96+/100 Th. Großer Wein.

(08/2018)

 

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 34,00 €

Netto 28,57 € 45,33 €/l.

 

(Foto folgt in Kürze!)

 

Vega Aixalà; Samsó; Conca de Barberà – Vilanova de Prades; 2014 rot;

14°; 100% Carignan aus eigenem Weinberg in Höhenlagen zwischen 800 und 900 m Höhe; 12 Monate Ausbau in Barriques aus französischer Eiche; 997 Flaschen

 

Blind Runde 1: Üppige, anspringende Nase, fruchtbetont und parfümiert. Am Gaumen sehr aromatisch, tief und elegant. Ausgewogen und gut zu trinken bei nicht übermäßig viel Körper. Schöne Frische, rote säuerliche Früchte, macht insgesamt viel Spaß. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: Carignan rules, heute als Carignan deutlich erkennbar. Grandios und unfassbar, legt deutlich zu. Heute großes Orgelspiel. Der Priorat – Pirat schlechthin… 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 1 (offen): Schwarzrot mit schönem Funkeln. In der Nase erst leicht offen, ein frischer Sommerwind. Weniger offen als der Syrah, aber dann auch mit einer enormen Frische am Gaumen. Die Leichtigkeit des Seins. Schnittig und glockenklar, elegant und fein mit reifer Frucht. Gutes Potential. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Tag 9 (offen): Parfümiert und aromatisch, tief und sehr harmonisch, wandelt sich stetig und zeigt die große Klasse der besten Carignan. Explosiv am Gaumen und mit noch vielen Tanninreserven. Unverändert zur 2. Blindprobe. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(08/2018)

 

 

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 34,00 €

Netto 28,57 € 45,33 €/l.

 

(Foto folgt in Kürze!)

 

 

DSC01198

So, what do you think ?