2004 – Ten years after – Probe (5)

BY IN Montsantwein verkostet, Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , , , ,

Diese drei Weine machten dann schon sehr viel Spaß auf hohem Niveau, auch wenn bei mir der L´ Espectacle anfänglich noch zu verschlossen war für eine Spitzenbewertung. Wer einen solchen in der Verfassung aufmacht, der warte einfach ein paar Tage entspannt ab und gebe dem Wein viel Luft. Zur Not trinke er zwischendrin was Anderes…

Überraschend gut war der Clos Les Fites in meinen Augen. Lange Zeit konnte ich diesen Wein ja in meiner Prioratführerselektion anbieten, nun aber wundert es mich auch überhaupt nicht mehr, warum sich dann da jemand vor nicht all zu langer Zeit den damals doch noch relativ großen Rest schnappte… Schade, dass Charles das nicht mehr in dieser Welt miterleben kann. Er hat uns hier einen kleinen Schatz hinterlassen – glücklich, wer sich davon etwas in den Keller gelegt hat…

Dagegen freut es mich natürlich, dass ich einen guten Riecher damit hatte, den Mas del Camperol jetzt in meine Selektion aufzunehmen.

 

La Perla del Priorat; Clos Les Fites; Priorat – El Molar; 2004 rot;

14,5°; aus 5 bis 30 Jahre alten Reben: Grenache, Carignan und Cabernet Sauvignon aus der Lage El Mas dels Frares.

Tag 1 (blind): Dunkles Schwarzrot, auch nicht ganz offen, aber nobler und eleganter als Wein 12 (L´ Espectacle) im direkten Vergleich. Man möchte von der Nase her aber Verwandtschaft attestieren. Am Gaumen deutlich eleganter, sexy und die pure Verführung des Gaumens. Klar und frisch, kühl und tief, ein Hochgebirgssee. Viel Spaß am Gaumen. Spitzentannin, seidig, gute Balance, schöne Schiefernote. Die Nase kommt mit Luft auf Touren. Ich vermute den Clos Les Fites. 96,5+/100 Th. Großer bis Weltklassewein.

Ebenfalls undurchsichtig, tiefes, dichtes, schwarzes Rot. Sehr dicht, komplexe Nase, Kräuter, schwarze Frucht, zupackende Mineralik, betörend. Am Gaumen dicht, sehr mineralisch, zupackend, feine Kräuter, vielschichtig, feiner, sehr langer Abgang. 94+ VP

Tag 2 (blind): Vom Gaumeneindruck unverändert zum ersten Tag – sehr schön. In der Nase jetzt offener, wieder diese verführerisch dunkle Aromatik. Das bringt ihm auch einen halben Punkt mehr ein als am ersten Tag. Macht richtig viel Spaß. Tolle Frische, sehr ausgewogen. Berührt. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Wunderbar mineralisch fordernde Nase, frische Frucht, wandelt sich dauernd, gibt noch nicht alle Geheimnisse preis. Mit etwas Luft kommt noch Schokolade dazu. Am Gaumen zupackende Frucht, harmonisch, sehr elegant, mit feinem langen Abgang. 94+ VP

Tag 4: Tiefe, dunkle, schokoladige Nase, offen, elegant, kühl und sexy, am Gaumen frisch, elegant und sehr trinkig, mit einer leicht salzigen Mineralik. Ein geschliffener dunkler Edelstein, das macht sehr viel Spaß. 96+/100 Th. Großer Wein.

Feine, elegante, sehr mineralische Nase. Am Gaumen sehr frisch und elegant, harmonisch, fast geschliffen, feine Frucht, mit feinem mineralischen Abgang. 94+ VP

Tag 5: Was für eine herrliche mineralische und elegante Nase! Auch am Gaumen harmonisch mit feinem Extrakt und beeindruckender Länge. Großartig! 95 VP

Tag 6: Noch immer ganz großartig und auf dem Niveau der gesamten Probe, immer zwischen einem großen und einem Weltklassewein schwankend. Im Zweifel dann halt „für den Angeklagten“. 96,5+/100 Th.

(09/2014)

 

96,5+, 97+, 96+, 96,5+ = 96,5++++/100 Th. = 97/100 Th.Weltklassewein.

94+, 94+, 94+, 95 = 94,25+++/100 VP = 94/100 VP

95,375+++++++/100 = 95/100

 

Mas Garrian; Mas del Camperol; Priorat – El Molar; 2004 rot;

15°

‘Tag 1 (blind): Schwarz. Der dunkelste der Runde. Dichte, tiefe ond offene Nase. Sehr nobel und sexy, macht Spaß, so das man oft und lange inhalieren mag. Klar und dunkel in der Aromatik, am Gaumen frisch und voll, dabei sehr elegant. Sehr balanciert, trinkig auf ganz hohem Niveau. Macht Gänsehaut beim Schlürfen. Dem Wein 13 (Clos Les Fites) nicht unähnlich, aber deutlich impressiver. Ich vermute Mas del Camperol. 97,5+/100 Th. Weltklassewein.

Tiefes dichtes Rot. Feine, sehr noble Nase, elegant und verführerisch, dichte Kirschfrucht, feine Kräuter und Mineralik. Wird mit mehr Luft immer dichter und komplexer. Liefert sich mit Wein 15 ( L ´Espectacle ) den Kampf um die beste Nase. Am Gaumen dicht, harmonisch, sehr elegante Frucht, tief, feine Säure, feiner, sehr langer Abgang. Was für ein großartiger Trinkfluß! 96+ VP

Tag 2 (blind): Heute mein Gewinnerwein. Schließt unmittelbar an Tag 1 an, in der Nase aber heute noch tiefer und ausdrucksstärker. Schöne Länge, insgesamt ein Wein, der sich ganz weit oben fest setzen will. Frischer, klarer und harmonischer als Wein 14 ( Clos Severi ) im direkten Vergleich. Ganz großes Kino. 98,5+/100 Th. Weltklassewein.

Tiefe dichte Nase, reife vollfruchtige Kirschen, Bitterschokolade, Schiefer. Am Gaumen dichte Frucht, tolle Schiefermineralik, frisch und jugendlich, feine Säure. Vielschichtig, mal sehr elegant, dann auch wieder wild. 96+ VP

Tag 4: Tiefe, sehr dunkle, schokoladige Nase, am Gaumen ebenfalls immer noch sehr frisch, voller und kraftbetonter als der Espectacle, in seiner Gesamtheit aber nicht weniger beeindruckend. Tolle Länge und Tiefe, sehr komplex bei überwiegend dunkler Aromatik. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Powernase, dichte Kirschfrucht, mineralisch, Schokokuchen, alles sehr dicht verwoben. Am Gaumen dicht, viel Kirsche, Mineralik, jugendlich, vibrierend, feine Säure. Legt sich wunderbar an den Gaumen, sehr langer Abgang. 96+ VP

Tag 5: Eine perfekte Nase; Schiefer, Kirsche, feine Kräuter alles edel verwoben. Am Gaumen viel Kirsche, Schiefermineralik, sehr extraktreich mit reichlich Tannin, hat noch Reserven, genial langer Abgang. 96+ VP

Tag 6: Nach wie vor ganz großes Kino. Unverändert bis zum letzten Schluck. 98+/100 Th. Weltklassewein.

(09/2014)

 

97,5+, 98,5+, 98+, 98+ = 98++++/100 Th. = 98/100 Th. Weltklassewein.

96+, 96+, 96+, 96+ = 96++++/100 VP = 96/100 VP

97++++++++/100 = 97/100

 

Diesen Wein habe ich erst jetzt in meine Prioratführerselektion aufgenommen.

 

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 28,00 €
Netto 23,53 € 37,33 €/l.

 

Spectacle Vins; L´ Espectacle; Montsant – La Figuera; 2004 rot;

14,5°

Tag 1 (blind): Schwarzrot, fast blickdicht. Auch die Nase ist ein wenig undurchlässig, noble, dunkle Aromatik, aber wenig offen zu Beginn. Am Gaumen fleischig, dicht, Stoff zum Kauen. Wirkt deutlich jünger als er ist. Zeigt bei aller Kraft aber auch Eleganz, am Gaumen ausgewogen und überzeugend. Ich vermute den Clos Severí. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Leuchtendes, dichtes, Kardinalsrot. Betörend würzige Nase, extrem vielschichtig, wandelt sich dauernd, mit mehr Luft dann feine Würze, ein Hauch Lorbeer, schwarzer Pfeffer, eine Spur Kakao, klar, tief, endlos, die Nase des Abends, verschließt sich nach einiger Zeit etwas, bleibt geheimnisvoll. Seidig, fast flauschig am Gaumen, wunderbare Harmonie, sehr elegant, zupackend, vielschichtig, sehr langer Abgang mit feinstem Tannin. 98+VP

Tag 2 (blind): Von der Nase her unverändert, anfänglich noch verschlossen, dann kommt wieder diese noble, dunkle Aromatik durch. Am Gaumen sehr frisch in der Ansprache, voll, sehr ausgewogen, explodiert regelrecht am Gaumen. Immer noch jung wirkend. Richtig schöner langer Nachhall – am Gaumen top, schade,dass die Nase so hängt. Ein Wein, der sich noch nicht ganz optimal präsentiert. Will noch Zeit haben, da sollte noch was gehen. 95,5+/100 Th. Großer Wein. Beim Aufdecken aber ein Schock.

Sehr würzige, sich dauernd wandelnde Nase, mal mehr Kräuter, dann wieder schwarze Früchte, sehr dicht verwoben und noch nicht alles zeigend. Am Gaumen sehr dicht, elegant, streichelt den Gaumen wie eine Feder, Trinkseide. Ein ganz tiefer Wein zum Meditieren und Fest-Trinken. Sehr vielschichtig, zeigt immer wieder neue Facetten. Großartig! 98+ VP

Tag 4: Heute hat er die Nase, die ich mir von Anbeginn an gewünscht hätte, offen, dicht, sehr elegant. Auch am Gaumen kühl und geschliffen, heute komplexer und facettenreicher, dazu äußerst elegant. Toller Wein, der sich stetig wandelt, auch noch wilde Facetten zeigt. Sehr vielschichtig und Tiefe und Länge offenbarend. Endlich bin auch ich begeistert. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Sehr faszinierende Nase, die Eindrücke wechseln dauernd, von fein, elegant und harmonisch, innerhalb von Sekunden zu einer Powerfrucht mit fein zerstäubter Vollmilchschokolade. Am Gaumen sehr elegant, harmonisch, dicht, feine Frucht, sehr feines Tannin, enorme Länge. 98+ VP

Tag 5: Sehr elegante, harmonische und tiefe Nase, jede Menge Vollmilchschokolade. Am Gaumen sehr elegant, vielschichtig, feine Säure, feines Tannin, viel Extrakt, langer Abgang. 98+ VP

Tag 6: Er legt weiter zu und ist jetzt nahe der Perfektion. Schade, dass er so lange benötigte, um auf Touren zu kommen. Gibt man ihm aber die von ihm gewollte Zeit, dann offenbart der Wein seine Leidenschaft und zeigt sein Potential. 99+/100 Th. Weltklassewein.

(09/2014)

 

94+, 95,5+, 98+, 99+ = 96,5++++/100 = 97/100 Th. Weltklassewein

98+,98+,98+,98+ = 98++++/100 VP = 98/100 VP

97,25++++++++/100 = 97/100

 

La Perla del Priorat, Clos Les Fites; 2004

 

Mas del Camperol 2002

Martin hat bei seinem Besuch auch ein Foto vom Espectacle gemacht, welches er mir frendlicherweise zur Verfügung stellt:

10685063_10204137983037386_129872552_n

 

 

 

 

So, what do you think ?