Zu Besuch im Cal Bessó in Els Guiamets

BY IN Montsantwein verkostet, News aus dem Priorat, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , , , , ,

Echten Prioratfreaks ist der Celler de l´ Encastell aus Porrera seit langem ein Begriff. Mit Konstanz gibt es hier seit 1999 großartige Weine. Raimon Castellvi hatte nach Porrera geheiratet, als Kind wuchs er unter anderem in Els Guiamets im Montsant auf. Sein dortiges Elternhaus, das Cal Bessó ist ein prachtvoller Bau.

DSC01120 

Zum Anwesen gehören viele Hektar Obstplantagen, der Vater baute hier Kirschen und Pflaumen an.

Die über 80 Jahre alte Mutter Raimons lebt noch heute hier, auch wenn der Besitz schon auf die Kinder aufgeteilt wurde – Raimon erbte das Haus. Ein Freund aus Els Guiamets, der Weinberge besitzt, drängte Ihn: “Lass uns gemeinsam hier etwas machen…”

So wurde in den letzten Jahren der Keller ausgebaut und ein funktionsfähiger Weinkeller entstand, sein Freund und jetziger Partner lieferte in 2015 seine ersten Trauben…

DSC01121DSC01122  DSC01123 DSC01124 DSC01125

Wir durften auf der wunderbaren Terrasse die Weine verkosten und waren sofort sehr angetan. Es gibt zwei Weißweine und zwei Rotweine.

DSC01130

Natürlich brachte Raimon auch noch die restlichen 2015er aus Porrera mit, den Roquers de Samsó hatten wir ja bereits auf der Carignan Nacht verkostet. Die Priorat – Weine gibt es dann noch mal in einem späteren Post zum Nachlesen, die Verkostungsnotizen zu den Weinen von Cal Bessó – Encastell gibt es hier.

Nach der ersten Verkostung vor Ort durften wir die Flaschen mitnehmen, um sie noch zwei weitere Male zu verkosten. Hier gibt es jetzt also die kompletten Notizen dazu von Klaus-Peter Werner und mir.

 

Cal Besso – Encastell; Coret de Cal Besso; Montsant – Els Guiamets; 2016 weiß;

14°; 100% Grenache Blanc aus den Lagen Les Rotes und La Presa in Els Guiamets; 83% Ausbau im INOX-Tank, 17% Ausbau im Holzfass

 

Runde 1: Der Wein bedeutet „Herzchen“, auf dem Etikett haben wir die Nasen von Raimons Töchtern (Maria links und Isabel rechts). Sehr duftend, offen und blumig, mit schöner Frische. Auch etwas Zitrusfrische und Birne. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Runde 1: Sehr feine Nase, am Gaumen sehr feine Frucht, sehr feines Tannin. Ein sehr zärtlicher Wein. 89+ VP

Runde 2: In der Nase offen, aber etwas verwaschen am Duft. Wird duftiger und expressiver am Gaumen. Fruchtiger, aber auch der ganze Frühling kommt mit diesem Wein. Schöner mineralischer Nachhall. 92-93+/100 Th. Sehr Guter bis Exzellenter Wein.

Runde 2: Feine offene Nase, am Gaumen frisch mit feiner Kräuternote. 89+ VP

Runde 3: Unverändert. Schöne Aromatik, vielleicht nicht mehr ganz so verwaschen. 92-93+/100 Th. Sehr Guter bis Exzellenter Wein.

Runde 3: Sehr feine Nase, kräutrige Noten am Gaumen. Sehr schön zu trinken. 89+ VP

(05/2018)

 

92+; 92,5+; 92,5+ = 92,33+++/100 Th.; 89+; 89+; 89+ = 89+++/100 VP = 90,67++++++/100 = 91/100 Th. Sehr Guter Wein.

 

 

Cal Besso – Encastell; Coret de Cal Besso; Montsant – Els Guiamets; 2017 weiß;

14°; 95% Grenache Blanc und 5% Macabeu aus den Lagen Les Rotes und La Presa in Els Guiamets; 80% Ausbau im INOX-Tank, 20% Ausbau im Holzfass

 

Runde 1: Offenere Nase als beim 2016er im Vergleich, aromatischer am Gaumen. Ebenfalls sehr frisch und gut zu trinken. Ein sehr schöner Aromenreichtum, exotische Frucht, einHauch getrocknete Bananenchips, die blumigen Noten bleiben eher im Hintergrund. 93-94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Runde 1: Anspringende Nase, blumig. Feine Frucht, Birne. Am Gaumen vielschichtig, feines Tannin, weiße Früchte, feine Kräuternote, sehr feiner langer Abgang. 91+ VP

Runde 2: Anspringende Nase, klare komplexe Düfte wabern aus dem Glas, er ist schon ein kleiner Riechwein. Am Gaumen vom Charakter her wie in der ersten Runde, aber vielschichtiger. Fein und durstlöschend bei zugleichansprechender Aromatik. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Runde 2: Offene und vielschichtige Nase, Blüten, weiße Früchte. Am Gaumen ebenfalls weiße Früchte mit feiner Kräuternote, sehr vielschichtig und lang, ganz feine Mineralik. 92+ VP

Runde 3: Unverändert ein Riechtraum und am Gaumen sehr vielschichtig. Wunderbar zu trinken. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Runde 3: Wahoo! Tiefe, offene Nase. Am Gaumen feine Frucht, süßliche, leicht kräutrige Noten. Sehr gut. 92+ VP

(05/2018)

 

93,5+; 94+; 94+ = 93,83+++/100 Th.; 91+; 92+; 92+ = 91,67+++/100 VP = 92,48++++++/100 = 92/100 Th. Sehr Guter Wein.

 

Diesen Wein führe ich auch in meiner Prioratführerselektion.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 13,00 €

Netto 10,92 € 17,33 €/l.

 

Cal Besso – Encastell; Elvira; Montsant – Els Guiamets; 2017 weiß;

noch ohne Rücketikett

 

Runde 1: Das Etikett zeigt Raimons Mutter als junges Mädchen im Weinberg, verwendet wurde ein altes Foto der 50er Jahre. 100% Grenache Blanc, im 500 l Akazienholzfass vergoren und für 6 Monate ausgebaut. Gelbe Früchte in der Nase, öffnet sich in der Nase mit Luft mehr und mehr und zeigt sich dann auch am Gaumen sehr aromatisch. Ein zärtlicher Wein, der den Gaumen streichelt. 95+/100 Th. Großer Wein.

Runde 1: Sehr feine Nase, geheimnisvoll, gibt noch nicht alles preis. Am Gaumen weiße Früchte, sehr feines Holz, feines Tannin. 92+ VP

Runde 2: Unverändert zur ersten Runde. Macht schon jung sehr viel Spaß, sollte aber ruhig reifen dürfen. 95+/100 Th. Großer Wein.

Runde 2: Unverändert. 92+ VP

Runde 3: Großer Stoff, komplexer, tiefer und sinnlicher als der Coret, er will die bisherige Montsantweißweinspitze aufmischen. Kommt mit großem Orchester. Sehr viel Spaß im Glas. 95-96+/100 Th. Großer Wein.

Runde 3: Nasenkino. Vielschichtig. Am Gaumen sehr dicht, sehr fein, zart und ebenfalls vielschichtig. Florale Noten, ganz feines Holz. 93+ VP

(05/2018)

 

95+; 95+; 95,5+ = 95,17+++/100 Th.; 92+; 92+; 93+ = 92,33+++/100 VP = 93,75++++++/100 = 94/100 Th. Exzellenter Wein.

 

Diesen Wein führe ich auch in meiner Prioratführerselektion.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 22,00 €

Netto 18,49 € 29,33 €/l.

DSC01127

 

Cal Besso – Encastell; Lo Cirerer de Cal Besso; Montsant – Els Guiamets; 2015 rot;

14,5°; Überwiegend Grenache, dazu jeweils etwas Cabernet Sauvignon, Merlot, Ull de Llebre und Carignan aus den Lagen Les Rotes und La Presa in Els Guiamets

 

Runde 1: Der Name erinnert an die Kirschplantagen des Vaters hier im Ort. Seh offene, direkte Nase, Kirschsaft, dazu etwas eingelegte Kirschen, sehr frisch am Gaumen. Einfach zu trinken, macht aber dabei sehr viel Spaß. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Runde 1: Frische, offene und anspringende Nase, feine Frucht. Am Gaumen ebenso mit feiner Frucht, feines Tannin. Eher rotfruchtig. Schreit nach einem Steak. 90+ VP

Runde 2: Wirkt in der Nase voller und wärmer, warme Kirschsuppe mit in Alkohol eingelegten Kirschen. Recht offen in der Nase. Am Gaumen einfach und fruchtbetont. Vielleicht heute etwas weniger frisch als am ersten Tag. 89-90+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Runde 2: Unverändert. 90+ VP

Runde 3: Weniger alkoholisch wirkend, insgesamt aber doch eher einfach und geradeaus. Schöner Basiswein. 90+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Runde 3: Feinfruchtige Nase, feine Mineralik, am Gaumen feine Frucht, trinkanimierend. Gute Länge. 90+ VP

(05/2018)

 

92+; 89,5+; 90+ = 90,5+++/100 Th.; 90+; 90+; 90+ = 90+++/100 VP = 90,25++++++/100 = 90/100 Th. Sehr Guter Wein.

 

 

Cal Besso – Encastell; Lo Cirerer de Cal Besso; Montsant – Els Guiamets; 2016 rot;

noch ohne Etikett

 

Runde 1: Feiner und eleganter als der 2015er im direkten Vergleich. Frisch gepflückte Kirschen und dazu ein Hauch Garrigue. Sehr elegant und balanciert am Gaumen, schon jung sehr gut zu trinken, kann aber auch noch liegen. Viel Spaß im Glas. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Runde 1: Deutlich reicher in der Nase als der 2015er, anspringend und mit feiner Frucht. Am Gaumen noch mächtiges Tannin. Sehr feiner Abgang. 91+ VP

Runde 2: Unverändert zur ersten Probe. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Runde 2: Unverändert. 91+ VP

Runde 3: Klarer und glatter in der Nase und am Gaumen, macht viel Spaß. Ein Basiswein der gehobenen Art, sehr zugänglich und frisch. Samtenes Tannin und mineralischer Nachhall auf Flußkiesel. Guter Einstand der Familie Castellvi im Montsant. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Runde 3: Super anspringende Nase, sehr offen und animierend. Sehr feine Frucht am Gaumen, feine Schokonote. Feines, fast samtenes Tannin. Macht sehr viel Spaß. 92+ VP

(05/2018)

 

93+; 93+; 93+ = 93+++/100 Th.; 91+; 91+; 92+ = 91,33+++/100 VP = 92,17++++++/100 = 92/100 Th. Sehr Guter Wein.

 

Diesen Wein führe ich auch in meiner Prioratführerselektion.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 13,00 €

Netto 10,92 € 17,33 €/l.

 

Cal Besso – Encastell; La Prunera de Cal Besso; Montsant – Els Guiamets; 2015 rot;

15°; Grenache Peluda und Carignan aus der Lage Les Rotes auf Kalksteinkonglomerat mit kleinen Kieseln; 12 Monate Ausbau in Fässern aus Allier-Eiche, davon 40% neues Holz

 

Runde 1: Hier soll an die Pflaumenplantagen des Vaters in Els Guiamets erinnert werden, genutzt werden dazu 60-80 Jahre alte Reben. Offene Nase nach Zimtpflaumen und weihnachtlichen Gewürzen, guter langer Nachhall. Hat mehr Mineralik als der Cirerer, sehr rund und in guter Balance. 95+/100 Th. Großer Wein.

Runde 1: Sehr animierende, vollfruchtige Nase. Auch eine sehr mineralische Note in der Nase. Am Gaumen sehr dicht, elegant, feines Holz, feines Tannin. Schöner langer Abgang. 93+ VP

Runde 2: Noch recht viel Tannin, dunkle und pflaumige Noten. Frisch und ausgewogen, gutes Potential. Sollte noch etwas liegen. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Runde 2: Unverändert. 93+ VP

Runde 3: Schließt wieder eher an die erste Runde an, will aber gern noch etwas Zeit haben, um alle Trümpfe zu spielen. 95+/100 Th. Großer Wein.

Runde 3: Sehr feine und dichte Nase. Am Gaumen sehr elegant, feines Tannin, feiner, sehr langer Abgang. 93+ VP

(05/2018)

 

95+; 94+; 95+ = 94,67+++/100 Th.; 93+; 93+; 93+ = 93+++/100 VP = 93,83++++++/100 = 94/100 Th. Exzellenter Wein.

 

Diesen Wein führe ich auch in meiner Prioratführerselektion.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 22,00 €

Netto 18,49 € 29,33 €/l.

 

DSC01128

So, what do you think ?