22 mal 2015 und 2016 – im November 2017 verkostet – Teil 1

BY IN Montsantwein verkostet, Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , , , , , ,

Bereits im November, als ich für meine Prioratführerselektion neue Weine bekam, verkostete ich insgesamt 22 Weine, überwiegend aus 2016 und 2015, ein Pirat aus 2013 und einer aus 2005 waren in die Probe eingemogelt.

Zunächst gab es zwei Blindprobenrunden, danach wurde jeder Wein noch zwei mal in einer offenen Langzeitverkostung rückverkostet.

Leider komme ich erst jetzt dazu, diese Verkostungsnotizen aufzuarbeiten, das Tagesgeschäft zum Jahresende und viele “Bürokratenarbeit” hinderte mich bisher am Schreiben über die verkosteten Weine.

 

Gesamtes Prioratführerranking der Probe:

 

Platz 22/22

Gratavinum; Silvestris; Priorat – Gratallops; 2016 rot;

14°; aus ökologischem Weinbau, biodynamisch, ohne zugesetzten Schwefel

 

Blind Runde 1: Schwarzrot mit funkelndem Kern. Noch etwas verschlossene Nase, dunkelfruchtig. Klar und fruchtbetont am Gaumen, säuerliche rote und schwarze Beeren und ein samtenes Tannin. Wirkt insgesamt noch sehr jung, zeigt sich aber sehr frisch. 91+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Blind Runde 2: Öffnet sich in der Nase und legt etwas zu, aromatischer als in Runde 1. Immer noch sehr frisch. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Offen Tag 5: Unverändert zur 2. Blindrunde, sehr erfrischend und beinahe saftig. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Offen Tag 9: Unverändert. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

(11/2017)

 

91+; 92+; 92+; 92+ = 91,75++++/100 Th. = 92/100 Th. Sehr Guter Wein.

 

 

Platz 21/22

Celler Cedó Anguera; Anexe Vinyes Velles de Carignane; Montsant – La Serra d´Almos; 2016 rot;

14,5°; 100% Carignan alte Reben

 

Blind Runde 1: Schwarzrot mit funkelndem Kern. Leicht offene, dunkle Nase mit ein paar würzigen Noten. Am Gaumen klar und fruchtbetont, gut zu trinken, aber ohne große Tiefe. Sehr ausgewogen und harmonisch. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Blind Runde 2: Alles in allem unverändert zur Runde 1. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Offen Tag 5: Unverändert. Gutes PGV. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Offen Tag 9: Ein guter Durstlöscher und ebenso ein guter Essensbegleiter, aber alles in allem unverändert. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

(11/2017)

 

92+; 92+; 92+; 92+ = 92++++/100 Th. = 92/100 Th. Sehr Guter Wein.

 

Diesen Wein habe ich neu in meine Prioratführerselektion aufgenommen, er kann telefonisch oder per Mail bei mir bestellt werden.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 10,00 €

Netto 8,40 € 13,33 €/l.

 

 

Platz 19/22

Celler Cedó Anguera; Anexe Syrah; Montsant – La Serra d´Almos; 2016 rot;

14°; 100% Syrah; 3 Monate Ausbau in Fässern aus französischer Eiche.

 

Blind Runde 1: Schwarzrot mit funkelndem Kern. Dunkle, noch etwas verschlossene Nase. Dunkle Frucht, etwas Kakao und schwarze Tapenade. Am Gaumen geradeaus in der fruchtbetonten Ansprache, klar und sehr frisch, ohne große Tiefe, aber mit einfachem Trinkspaß. Unkompliziert und ehrlich, aber auch recht typisch für einen Carignan-dominierten Wein. 91+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Blind Runde 2: Heute im Charakter an Runde 1 anschließend, aber deutlich expressiver und offener, macht sehr viel Spaß und überrascht heute regelrecht hinsichtlich seiner geschmacklichen Tiefe und Komplexität – Luft hat ihm sehr gut getan. Schöne belebende Frische. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 5: Heute schön rund und ausbalanciert. Läßt sich sehr gut trinken, auch wenn er heute weniger üppig und etwas braver daherkommt. Sehr gutes PGV. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 12: Unverändert zu Tag 5, immer noch sehr rund und frisch, heute kommt eine schöne Syrah – Würze heraus. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

 

91+; 94+; 93+; 93+ = 92,75++++/100 Th. = 93/100 Th. Exzellenter Wein.

 

Diesen Wein habe ich neu in meine Prioratführerselektion aufgenommen, er kann telefonisch oder per Mail bei mir bestellt werden.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 10,00 €

Netto 8,40 € 13,33 €/l.

 

DSC00737

 

 

Cristian Frances Breton; Va de Bòlid; Priorat – Torroja del Priorat; 2015 rot;

Muster noch ohne eigenes Etikett.

 

Blind Runde 1: Sehr dunkles Kardinalsrot mit schönem Funkeln. Noch sehr verschlossene Nase, sehr mineralisch, nasser Schiefer und Kirschkerne dominieren den Gaumen, die Frucht ist eher heller, Glaskirschen und rote Beerenfrüchte, wirkt recht leicht und empfiehlt sich als unkomplizierter Essenbegleiter, Stein und Tannin teilen sich den Gaumen im Nachhall. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Blind Runde 2: Immer noch verhalten in der Nase, im Charakter gleich, aber auch mit etwas mehr Ausdruck und Tiefe. Sehr schöner frischer Nachhall. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 5: Heute dominiert das Tannin etwas und zeigt die Jugendlichkeit an. Noch immer unverändert. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 10: Unverändert und sehr jung wirkend. Weniger komplex als 2012 /2013, aber er wird sich gut in Richtung Eleganz entwickln können. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

 

92+; 93+; 93+; 93+ = 92,75++++/100 Th. = 93/100 Th. Exzellenter Wein.

 

 

Platz 18/22

Ficaria Vins; Pater; Montsant – La Figuera; 2016 rot;

15,5°; 100% Grenache alte Reben aus Parzellen der Gemarkung La Figuera auf Kalksteinböden; 10 Monate Ausbau in Fässern aus französischer Eiche; Fl. N° 1.068 von 1.198

 

Blind Runde 1: Kardinalsrot mit funkelndem Kern. Am Gaumen noch relativ verschlossen, ein leises und schüchternes Näschen, Noblesse ist ahnbar. Am Gaumen sehr frisch und mit schöner Kirschfrucht, elegant und ausgewogen, aber bisher noch nicht all zu tief. Entwickelt zwar mit dem Schlürfen etwas Druck, bleibt aber auf der eindimensional fruchtigen Seite. Gute Anlagen, aber er will noch Zeit. Potential auf eine schöne Zukunft ist vorhanden. Sehr harmonisch. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Blind Runde 2: Unverändert, er will noch Zeit haben. Sehr frisch und fruchtbetont auf der rotbeerigen Seite. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 6: Unverändert. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 11: Kühl, jung und noch mit massiver Tanninwand. Ist derzeit noch mit gezogener Handbremse unterwegs. Stilistisch in die Richtung von 2014 gehend, aber mit deutlich mehr Tannin. Unverändert. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

 

93+; 93+; 93+; 93+ = 93++++/100 Th. = 93/100 Th. Exzellenter Wein.

 

Diesen Wein, der von weiterer Lagerung deutlich profitieren wird, habe ich ebenfalls bereits im November 2017 in das Programm meiner Prioratführerselektion aufgenommen. Er kann ebenso bei mir bestellt werden.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.)  31,00 €

Netto 26,05 € 41,33 €/l.

 

Platz 17/22

Ficaria Vins; Irur; Montsant – La Figuera; 2016 weiß;

Noch ohne Etikett

 

Blind Runde 1: Goldgelbe Farbe mit animierendem Funkeln. In der Nase noch etwas verhalten, aber am Gaumen geht die Post ab. Sehr aromatisch, ein Mix exotischer Früchte und Zitrusfrische, obwohl sehr jung wirkend, macht er mit seiner Frische und Opulenz viel Spaß. 94+/100 Exzellenter Wein.

Blind Runde 2: Deutlich offener in der Nase. Legt dadurch insgesamt leicht zu. Am Gaumen an die erste Runde anschließend. 95+/100 Th. Großer Wein.

Offen Tag 7: Heute etwas ruhiger und säureärmer, ausgereift wirkend. Weniger aromatisch als in den Blindproben. Hält das Niveau der ersten beiden Runden nicht ganz, aber das ist auf hohem Niveau gemeckert. 93/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 15: Geht weiter zurück, wirkt blasser und weniger aromatisch. 91/100 Th. Sehr Guter Wein.

 

94+; 95+; 93; 91 = 93,25++/100 Th. = 93/100 Th. Exzellenter Wein.

 

DSC00738

 

 

Platz 15/22

Germans Duran; Olim; Priorat – Porrera; 2015 rot;

Noch ohne Etikett.

 

Blind Runde 1: Schwarzrot mit funkelndem Kern. Noch sehr verschlossen in der Nase, leise dunkle Noten sind zu erahnen. Am Gaumen mehr Ausdruck, eine schöne reife süße dunkle Frucht, ausgewogen und mit gutem Potential. Er reklamiert noch Zeit, sollte aber auf der sicheren Schiene stehen. Harmonisch und gut zu trinken, aber derzeit verschenkt man viel. 93+/100 Exzellenter Wein.

Blind Runde 2: Unverändert. Elegant, aber weniger Druck als sein Flightpartner (Marge). Immer noch etwas zurückhaltend. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 5: Noch immer unverändert. Die Nase läuft dem Gaumen immer noch hinterher, am Gaumen typisch Porrera und jetzt schön balanciert, aber noch mit Reserven. Warten und auf Wiedervorlage. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 10: Immer noch recht elegant, baut aber mit dem Schlürfen jetzt auch deutlich mehr Druck auf. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

 

93+; 93+; 93+; 94+ = 93,25++++/100 Th. = 93/100 Th. Exzellenter Wein.

 

 

Celler de l´Encastell; Marge; Priorat – Porrera; 2015 rot;

Noch ohne Etikett

 

Blind Runde 1: Schwarzrot mit funkelndem Kern. Relativ offene dunkle Nase, neben Frucht auch Tapenade und Bleistift. Wirkt etwas wie ein schlaksiger Kerl in noch zu weiten Hosen. Aber gute Anlagen sind da, es sollte sich zu einem harmonischen Ganzen fügen. Dunkel und etwas an einfachere Porrera erinnernd. Gutes Potential. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Blind Runde 2: Legt heute am Gaumen zu und ist tiefer, auch mehr Druck zeigend. Wird fülliger. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 6: Harmonisch und elegant, aber heute etwas weicher gespült und ohne große Tiefe. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Offen Tag 12: Unverändert zu Tag. Glatt und harmonisch. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

 

93+; 94+; 93+; 93+ = 93,25++++/100 Th. = 93/100 Th. Exzellenter Wein.

 

DSC00739

 

 

So, what do you think ?