Ten years after Verkostungen Priorat / Montsant 2005 – Platz 10 bis 6

BY IN Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , , , , , , ,

Platz 10/78

 

Wein 69

Celler de l´ Encastell; Roquers de Porrera; Priorat – Porrera; 2005 rot;

14,5°; alte Reben aus der Einzellage Mas d´en Cazadora aus Costers Hängen

 

Runde 1 (blind): Schwarzrot mit funkelndem Kern. Erst leicht offene, aber sehr typische Porrera – Nase, dunkle Frucht, Bitterschokolade und Kaffee, sehr klar und rein. Am Gaumen die pure Harmonie bei mittlerem Körper, baut Druck auf, deutlich intensiver als in der Nase, aber von gleichem Charakter. Schöner mineralicher Nachhall. 95+/100 Th. Großer Wein.

 

Runde 2 (blind): In der Nase etwas offener als in der ersten Runde, aber charakterlich unverändert. Sehr elegant bei schöner Tiefe der Aromen, sehr typisch Porrera, rund und harmonisch, kann leicht zulegen. Schöner Nachhall aus Kaffee und Gewürzen. Macht sehr viel Spaß bei eher mittlerem Körper. 96+/100 Th. Großer Wein.

 

Runde 3: Heute deutlich besser als zuvor, fast nicht wiederzuerkennen. Elegant und tief, sehr rund und vielschichtig. Dabei sehr Porrera-typisch. Sehr langer Nachhall,faszinierend. Heute nahe der Perfektion. 98,5+/100 Th Weltklassewein.

(11-12/2015)

 

Runde 1 (blind): Dichtes mineralisches Nasentier, Zartbitter- und Vollmilchschokolade, Kaffee, steigert und verändert sich von Minute zu Minute. Nach 15 Minuten eine wahre Geschmacksexplosion im Glas, sehr vielschichtig. Erzeugt Gänsehaut. Wow! Am Gaumen sehr elegant und harmonisch, ein Schmeichler mit betörender Mineralik, feinstem Extrakt und Tannin, sehr langer Abgang. 99+VP

 

Runde 2 (blind): Die Nase fängt da an, wo sie gestern aufgehört hat, wäre es möglich für die Nase einen Zusatzpunkt zu geben, so müsste er an diesen Wein gehen. Am Gaumen Priorat-Faszination pur, ein Monument von Wein, unfassbar und tief berührend. 100 VP

 

Runde 3: Was für ein Elixier! Die Nase springt einen förmlich an. Am Gaumen begeisternde Mineralik, beeindruckender Extrakt mit sehr feinem Tannin und wunderbarer Länge. 99+ VP

(11-12/2015)

 

95+; 96+; 98,5+ Th.; 99+; 100; 99+ VP = 97,92++++++ = 98/100 Weltklassewein.

 

 

Platz 9/78

 

Wein 16

Celler Vall Llach; Vall Llach; Priorat – Porrera; 2000 rot;

14,6°; abgefüllt im April 2002

 

Runde 1 (blind): Schwarz, ansprechende offene Nase, unbeschreiblich, treibt die Tränen ins Gesicht. Wein von einem anderen Stern. Schon die Nase ist der pure Wahn. Porrera von der Spitze, Wo soll und kann ich hier noch was abziehen? Ich finde nichts. So geht ein perfekter Wein, den man nur anders, aber nicht mehr besser machen kann. Chapeau bas und Verneigung. Ein wahrscheinlich singuläres Erlebnis… Vall Llach? 100/100 Th. Perfekter Wein.

 

Weihnachtswein! Wunderbar würzige Nase, Lebkuchen, süße Frucht. Am Gaumen reife süße Frucht, feine Gewürze, Lebkuchen, Weihnachten. Genau das richtige zum Meditieren in den kommenden langen Nächten. Feiner Extrakt der lange am Gaumen haften bleibt. 96 VP

 

Runde 2 (blind): Es soll so sein, es ist so. Es wird leider ein singuläres Einzelflaschen-Erlebnis bleiben. Und es bleibt die volle Punktzahl meinerseits 100/100 Th. Perfekter Wein.

 

Nase deutlich frischer, geheimnisvoller, weniger Weihnachten:-) . Der Gaumen nur betörend, feinwürzig, reife Frucht, Lebkuchen, großartig, ein Trinkerlebnis. 97 VP

 

Runde 3: Es gibt nichts hinzuzufügen, nur noch ein weiteres Mal ein perfektes Glas zu genießen. 100/100 Th. Perfekter Wein.

(10-12/2015)

 

100; 100; 100 Th; 96+;97 VP = 98,25++++ = 98/100 Weltklassewein.

 

 

Platz 8/78

 

Wein 75

Clos Mogador; Clos Mogador – Vi de Finca Qualificada; Priorat – Gratallops; 2005 rot;

14,5°; Vi de Finca Qualificada

 

Runde 1 (blind): Schwarzrot. Blickdicht. Noble und wellenförmig wabernde Nase, dunkel und würzig, komplex und sich stetig wandelnd. Voll am Gaumen, zugleich aber auch elegant und noch mit vielen weiteren Reserven. Sehr ausgewogen und harmonisch, mit frischem Nachhall. 98+/100 Th. Weltklassewein.

 

Runde 2 (blind): Eine perfekte Nase, wenn sie mit Luft einmal beginnt, aufzudrehen. Aber auch am Gaumen explosiv und zugleich voller Finesse. So kann ja eigentlich nur Mogador riechen…. Nahe der Perfektion, die er mit weiterer Reife auch erreichen könnte. Ein meditativer Wein. 99+/100 Th. Weltklassewein.

 

Runde 3: Das Einzige was ihm zur Perfektion noch fehlt, ist Zeit. Noch sehr jung und frisch wirkend, aber schon mit sehr viel Spaß zu trinken. Schwingt noch eine mineralische Faust und singt eher Kampf- als Liebeslieder. Aber die mit sehr viel Hingabe… Insgesamt unverändert zur 2. Runde. 99+/100 Th Weltklassewein.

(11-12/2015)

 

Runde 1 (blind): Dichte Nase, Zartbitterschokolade mit Kokosraspeln, dahinter harmonisch und elegant mit sehr feiner Mineralik. Am Gaumen dicht verwoben, schwarze und rote Früchte, feine Mineralik, wunderbarer Extrakt, sehr feines Tannin. Noch zu jung, macht aber schon sehr viel Spaß. 98+ VP

 

Runde 2 (blind): Traumhaft vielschichtige Prioratnase, zum Versinken. Am Gaumen keine Veränderung zum Vorabend. Perfekter Wein, aber noch zu jung. 98+ VP

 

Runde 3: Was für eine genial vielschichtige Nase. Wird von Minute zu Minute besser. Am Gaumen sehr dichter Extrakt, feines Tannin. Vielschichtig und elegant. Baut sich wunderbar im Glas auf. Hat noch Reserven. 98+ VP

(11-12/2015)

 

98+; 99+; 99+ Th.; 98+; 98+; 98+ VP = 98,33++++++ = 98/100 Weltklassewein.

 

 

Platz 6/78

 

Wein 71

Sangenis I Vaque; Clos Monlleo; Priorat – Porrera; 2005 rot;

15°; Grenache und Carignan; 31 Tage vergoren, 18 Monate Ausbau in neuen Barriques aus französischer Allier – Eiche; unfiltriert und nicht geklärt am 25.07.2007 abgefüllt; 3.066 Flaschen total.

 

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarz. Fast perfekte Nase, die sich nur noch etwas mehr öffnen müßte. Tolle Porrera – Muster – Nase, sexy und verführend, Bitterschokoladepralinen, dunkle Frucht, Schieferplatten. Am Gaumen dicht und stoffig, wirkt noch sehr jung, aber welches Potential. Ein Wall aus Tannin schiebt sich vor die überzeugende sexy Aromatik. 98+/100 Th. Weltklassewein.

 

Runde 2 (blind): In der Nase heute perfekt, am Gaumen ebenso, wirkt noch extrem jung. Hinsichtlich der Trinkbereitschaft könnte man über einen halben Punkt weniger nachdenken, aber er zeigt, wo er hin will. Ruhig noch ein paar Jahre weglegen oder jetzt mit viel Luft antrinken. Gehört mit an die Spitze der kompletten Runde. 100/100 Th. Perfekter Wein.

 

Runde 3: Noch sehr jung und erst am Beginn seiner Trinkreife. Aber was für ein betörend runder und kompletter Wein. Ich hatte es schon in seiner Jugend geahnt. Jetzt beginnt er, einzulösen. Und er wird es noch viele Jahre tun, wie es das Tannin verrät. Ein solcher Wein macht rundherum zufrieden. Daher erneut 100/100 Th. Perfekter Wein.

(11-12/2015)

 

Runde 1 (blind): Sehr dichte und tiefe mineralische Nase, feine Kaffee- und Schokonoten, sehr animierend und vielschichtig. Am Gaumen sehr dicht, schwarze Früchte, feinherber Kakao, sehr elegant und harmonisch. Dichter Extrakt, sehr feines Tannin, sehr langer Abgang. Hat noch viel Reserven, erst ganz am Anfang der Trinkreife. Wird sicher noch zulegen. 97+ VP

 

Runde 2 (blind): Sehr betörende dichte und typische Porrera Nase. Der Gaumen wässert und legt heute deutlich zu, faszinierend vielschichtig, dichter Extrakt, körperreich, ein Wein zum Kauen. Jetzt schon auf höchstem Niveau, könnte ich mir vorstellen, dass in einigen Jahren hier so richtig die Post abgeht. Für ein sehr langes Leben gemacht, aber auch jetzt schon begeisternd. 98+ VP.

 

Runde 3: Absolut identisch zur 2. Runde, es gibt nichts hinzuzufügen und nichts wegzulassen. Einfach großartig, ich freue mich jetzt schon auf die nächste Flasche…. 98+ VP

(11-12/2015)

 

98+; 100; 100 Th.; 97+; 98+; 98+ VP = 98,5++++++ = 99/100 Weltklassewein.

 

Diesen Wein biete ich seit Oktober in meiner Prioratführerselektion an.

Nur noch 7 Flaschen vorhanden!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 48,00 €

Netto 40,34 € 64,00 €/l.

Darüber hinausgehendes Interesse darf bereits bekundet werden – es wird im Frühjahr 2016 noch mal Nachschlag geben… Man kann reservieren lassen.

 

 

Wein 26

Cims de Porrera; Cims Classic; Priorat – Porrera; 2005 rot;

14,5°; 100% Carignan aus den hundertjährigen Reben der Mitglieder der Genossenschaft von Porrera; Fl.N° 2.418 von 11.400 Flaschen total.

 

Runde 1 (blind): Fast schwarz, schönes Funkeln. Tolle Nase, öffnet sich mit Luft immer mehr, Dunkle Aromatik, sinnlich. Tief. Nobel und verführend. Am Gaumen sehr elegant und frisch, fast leicht und tänzelnd, aber mit viel Anmut und Spaß. Baut erst mit längerem Schlürfen Druck auf, mineralischer Nachhall. Wow. 96+/100 Th. Großer Wein.

 

Fängt da an, wo Wein 24 aufhört, ein Riechtraum im Quadrat. :-) Lässt den Gaumen wässern und treibt mir Tränen in die Augen. Am Gaumen dicht, dicht, dicht, ich schreibe mal Carinyena-Alarm und hoffe dass ich einigermaßen richtig liege. Stellt mir die Haare hoch. Ganz großes Kino, komplex, ständig wandelnd, aber immer im höchsten Niveau, Trinkseide. Ich bin geflasht, hier brennt aber so gar nichts an. Definitv ein Wein, den jeder Prioratfreak zumindest einmal im Glas haben sollte. 100 VP – ok im Istzustand vielleicht 99+ aber ein Tuck besser als Wein 24, deshalb klare 100 VP – besser geht nicht, nur anders.

 

Runde 2 (blind): Legt noch leicht in der Nase und am Gaumen zu. Aber eben noch zu jung. Mehr in 5 Jahren??? 97+/100 Th. Weltklassewein.

 

Welch Frische, welch Eleganz, feinste Schokolade, dicht, elegant und zupackend am Gaumen, sehr elegant, crispy, ich bin im Himmel, 100 VP

 

Runde 3: Hat sich deutlich geöffnet, zeigt sich voller und sehr rund. Porrera pur, Kräuterwürze, Bitterschokolade, Kirschlikör. Schiefer. Legt noch mal leicht zu. 98+/100 Th. Weltklassewein.

 

Unfassbar geniale, sehr frische, zutiefst betörende Nase. Carinyena-Alarm im Quadrat. Am Gaumen sehr frisch, elegant, geniale Mineralik, enorm vielschichtig, ganz feiner Extrakt, legt sich wunderbar an den Gaumen, dann wieder zupackend, wild, unberechenbar. Definitiv mein Wein und die Nase legt immer noch zu, Wahnsinn in Flaschen. 100 VP

(10-12/2015)

 

96+; 97+; 98+ Th.; 100; 100; 100 VP =98,5++++++ = 99/100 Weltklassewein.

 

So, what do you think ?