Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 20 – 28.04.2024 (3)

BY IN Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 20 – 28.04.2024 (3) Ich stehe an der Weggabelung im Klettersteig La Via du Capucin in Le Mont-Dore und schaue mir die beiden Varianten an.   Blick in die blaue – schwerere Variante.   Das sieht spannender aus als die leichte – grüne – Variante.   Die

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 19 – 28.04.2024 (2)

BY IN Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 19 – 28.04.2024 (2) Eine Fleecehose und darüber eine Jeans, zwei Fleecejacken, Schal, Bommelmütze unterm Helm, zwei Paar Handschuhe – und los geht’s… Bei +4°C starte ich auf den Weg in den Klettersteig von Le Mont-Dore. Ich ahne, wenn ich ihn heute nicht mache, dann mache ich

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 13 – 27.04.2024 (2)

BY IN Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 13 – 27.04.2024 (2) Wir sind an der Via Ferrata Rocher de l´ Olme nahe Chalmazel. Yvonne hatte sich motiviert auch ihre Klettersteigsachen angezogen, aber am Einstieg in den Steig scheute sie dann doch. Es ist ihr zu windig, sie hat Angst, der Wind könne die Unternehmung

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück 2023 – 05.05.2023 (3) – Teil 99

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Wir haben die ersten drei von insgesamt vier Seilbahnen in der Via Ferrata de Mazamet hinter uns gelassen und nun steigen wir weiter in der Felswand unterhalb der Passerelle.   Queren um eine schöne spektakuläre Kante.   Es folgt eine etwas größere Pont de Singe (Seilbrücke) und es wird weiter viel gequert. Dann kommt von

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück 2023 – 05.05.2023 (2) – Teil 98

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Wer bei diesem neuen Klettersteig, der 2022 eröffnet wurde, das Maximum an Spaß und Entdeckerfreude haben will, der achte auf der D118 zwischen Carcassonne und Mazamet wenige Kilometer vor Mazamet auf die schmale Sackgassenstraße nach Hautpoul. Auf dem ausgewiesenen Parkplatz oberhalb des alten Dörfchens parken und in dieses hineinwandern, steil bergab und der Ausschilderung Passerelle

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück 2023 – 05.05.2023 (1) – Teil 97

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , , ,

Obwohl es in der Nacht recht frisch war, habe ich sehr gut geschlafen und frühstücke dann auch in aller Ruhe. Allerdings hat dieser Platz keine Toilette und ich muss in Mont-Louis daher noch mal auf einen Toilettenkaffee einkehren. Aber ich halte mich nicht länger auf als nötig. Dafür genieße ich die schöne Landschaft, die oben

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück 2023 – 04.05.2023 (3) – Teil 96

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Da ich zwar im Klettersteig sehr viele Fotos gemacht habe, aber ansonsten gar keine mehr, habe ich die Fotos vom Abstieg des Klettersteiges „Cami Vertical Serra de les Canals“ in diesen Teil mit rüber gezogen.   Gesicherter Abstieg vom Gipfelkreuz. Ein Blick zurück auf den ersten steilen Abschnitt. Es wird noch mal etwas schwieriger im

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück 2023 – 04.05.2023 (2) – Teil 95

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

Der Klettersteig „Cami Vertical Serra de les Canals“ wurde im Jahr 2019 gebaut und 2020 eröffnet. Die Felswand, in der er hinauf führt, sieht bereits von Weitem, wenn man aus Richtung Lerida auf Oliana zu fährt, sehr eindrucksvoll aus. Er führt uns bis zum weithin sichtbaren Gipfelkreuz hinauf und geht danach noch auf dem packenden

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück 2023 – 29.04.2023 (1) – Teil 80

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Der Wecker klingelt beizeiten, während Yvonne ihre 7 Sachen für den Rückflug zusammen sucht, trinke ich einen schnellen Kaffee zum Munter werden. Zum Frühstücken ist keine Zeit, aber das hole ich dann in Falset nach, wenn Yvonne im Zug sitzt. Die Fahrt von Bellmunt zum Bahnhof in Marca-Falset geht schnell, wir sind beizeiten da und

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück 2023 – 25.04.2023 (4) – Teil 62

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , ,

Der 3. Teilabschnitt ist wie der Zweite, wenn man wie ich auf den sehr schweren Überhang verzichtet, mit K3 / AD (assez difficile = mäßig schwierig) bewertet und das ist auch korrekt, wobei die Brücke am Beginn dieses Teiles durchaus ein Plus verdient. Allerdings kann man auch diese Brücke umgehen, wenn der Respekt zu groß

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück 2023 – 25.04.2023 (3) – Teil 61

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , ,

Der zweite Abschnitt beginnt mit der Überquerung einer 7 m langen Seilbrücke. Im Anschluss geht es noch einige Meter leicht nach oben, ehe man ein breiteres Band erreicht. Hier muss man sich entscheiden: Der Rote Turm – Torre Roja (K5 = TD tres difficile – sehr schwierig) oder die leichte Umgehung dieses Teiles auf einem

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück 2023 – 25.04.2023 (2) – Teil 60

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , ,

Der Klettersteig „Via Ferrada Salt del Botanal“ in Alins überwindet auf 480 m Steiglänge (plus 200 m Wanderweg) einen Höhenunterschied von insgesamt 300 Metern. Dabei gliedert sich in 3 Abschnitte, hinter jedem Abschnitt kann man dabei aussteigen und per Wanderweg wieder nach unter wandern. Wer nicht auf dem Zeltplatz übernachtet, findet beim Schwimmbad des Dorfes

CONTINUE READING …