Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 31 – 01.05.2024 (1)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 31 – 01.05.2024 (1) Auch an diesem Morgen das mittlerweile fast schon so vertraute Bild. Das Zelt ist nass vom Regen der Nacht, wir schaffen es aber, Schlafsäcke und Co. trocken ins Auto zu packen. Allerdings kocht das Kaffeewasser noch nicht mal, da fängt es schon wieder

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 30 – 30.04.2024 (3)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 30 – 30.04.2024 (3) Während ich mich mit dem seltsamen Klettersteig auseinander setzte hat Yvonne noch einen Geocache gefunden und ein paar schöne Pflanzenbilder gemacht.               Dann wechseln wir unseren Standort wieder zurück an den Bergsee. Ein paar Kleinigkeiten könnten wir

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 29 – 30.04.2024 (2)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 29 – 30.04.2024 (2) Tatsächlich! Wir folgen der Anmarschbeschreibung und folgen dem Wanderweg, der uns nach Genos hinunter führen würde und wenige Minuten später finden wir in einer Art „Urwald“ Brücken und Seile von Klettersteigen, bei denen wir aber nicht wissen, ob sie Anfang oder Ende von

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 28 – 30.04.2024 (1)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 28 – 30.04.2024 (1) Es hat in der Nacht tatsächlich aufgehört mit regnen. Wir machen es uns im Aufenthaltsraum unserer Herberge gemütlich und genießen das Frühstück. Yvonne macht noch ein Foto vom Quartier, für welches wir dann doch dankbar waren, auch wenn die Reisekasse ein weiteres Mal

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 27 – 29.04.2024 (4)

BY IN Kein Wein - kein Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 27 – 29.04.2024 (4) Hinter St.-Cirq-Lapopie haben wir zunächst malerische kleine und enge Straßen durch hier waldreiches Gebiet im Quercy. Über Berganty und Concots gelangen wir in das kleine Rundlingsdorf Bach, wo wir trotz des Regens noch einmal kurz anhalten, um uns die alte Dorfkirche anzuschauen.  

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 26 – 29.04.2024 (3)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 26 – 29.04.2024 (3) In Cabrerets werden wir fündig. Wir sehen einen offenen Bäcker, der zugleich aber auch als Café dient. Da es inzwischen fast Mittag ist, beschließen wir, eine Art Brunch zu machen und genießen erst ein warmes Teilchen und danach zum Kaffee noch was Süßes.

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 25 – 29.04.2024 (2)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 25 – 29.04.2024 (2)   Auch wenn es regnet, so genießen wir dennoch die Fahrt durch das schöne Célé – Tal. Das schöne kleine Dörfchen Espagnac-Ste.-Eulalie lädt zu einem Besichtigungsstopp ein. Auch wenn aufgrund des Regens hier niemand groß auf den Straßen zu sehen ist, so haben

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 24 – 29.04.2024 (1)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 24 – 29.04.2024 (1) Bereits im letzten Jahr hatten wir einen Teil des Tales der Célé entdeckt, der aufmerksame Leser meiner Reisetagebücher erinnert sich. Wir besuchten das malerische alte Marcilhac-sur-Célé und ich machte den einfachen der beiden Klettersteige. Dann verbrachten wir noch eine lange interessante Zeit im

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 22 – 28.04.2024 (5)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 22 – 28.04.2024 (5) Wir wechseln vom Mont-Dore Gebirge ins Cantal. Beide Gebirgszüge sind die höchsten Teile des Zentralmassivs und auch die Strecke zwischen den beiden Gebirgszügen, deren jeweils höchste Berge mehr als 1.800m Höhe erreichen, bleibt landschaftlich schön. Wälder und Weidewiesen mit vielen Kühen wechseln einander

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 21 – 28.04.2024 (4)

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 21 – 28.04.2024 (4) Yvonne hatte überlegt, vielleicht doch Wasser für einen Kaffee anzusetzen, aber ich war schon schneller vom Klettersteig zurück, als sie es vermutet hatte. Aufgrund der Temperaturen hatte ich mir aber auch nicht mehr Zeit gelassen als nötig. Und viel wärmer geworden ist es

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 20 – 28.04.2024 (3)

BY IN Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 20 – 28.04.2024 (3) Ich stehe an der Weggabelung im Klettersteig La Via du Capucin in Le Mont-Dore und schaue mir die beiden Varianten an.   Blick in die blaue – schwerere Variante.   Das sieht spannender aus als die leichte – grüne – Variante.   Die

CONTINUE READING …

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 19 – 28.04.2024 (2)

BY IN Kein Wein, dennoch Vergnügen, Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Penultimo – ins Priorat und zurück 2024 Teil 19 – 28.04.2024 (2) Eine Fleecehose und darüber eine Jeans, zwei Fleecejacken, Schal, Bommelmütze unterm Helm, zwei Paar Handschuhe – und los geht’s… Bei +4°C starte ich auf den Weg in den Klettersteig von Le Mont-Dore. Ich ahne, wenn ich ihn heute nicht mache, dann mache ich

CONTINUE READING …