Einmal ins Priorat und zurück – Das Roadbook Firafahrt 2017, Kapitel 9 – Freitag, 21.04.2017

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Endlich schöneres Wetter, erstmals war es in der Nacht nicht ganz so bibberig, die zusätzliche Decke konnte im Auto bleiben und auch während des Frühstücks müssen wir nicht mehr frieren. Ich finde endlich mal die Muße, die ganzen inzwischen getrunkenen Flaschen fotografisch zu verewigen…    Unsere 2008er Reihe aus dem Priorat.  Der Siegerwein der 2008er

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück – Das Roadbook Firafahrt 2017, Kapitel 8 – Donnerstag, 20.04.2017

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

Erneut ist die Frontscheibe des Autos vereist, als ich aufstehe. Auch heute morgen möchte man mit Handschuhen und Mütze frühstücken. Zudem wird uns der Weg zur Toilette versperrt, weil die Brücke in den Ort gesperrt ist und wir somit eine Umleitung fahren müssen.  Dafür kommt aber die Sonne etwas raus und wir begeben uns direkt

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück – Das Roadbook Firafahrt 2017, Kapitel 7 – Mittwoch, 19.04.2017

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

Was für eine barbarische Kälte, auch am nächsten Morgen möchte man alles anziehen, was man findet, inklusive Handschuhe und Mütze. Das Olivenöl kann mit dem Löffel gegessen werden, die Autofrontscheibe ist vereist. Der Kaffee ist eine Wohltat, dann kommt die Sonne ein wenig in Schwung und es muss wenigstens nicht noch die Scheibe gekratzt werden.

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück – Das Roadbook Firafahrt 2017, Kapitel 6 – Dienstag, 18.04.2017

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Zum Glück hat es aufgehört zu regnen, als wir in unserer Schutzhütte frühstücken. Nahe bei gibt es auch eine komfortable Toilette, so können wir stressfrei in den Tag starten. Einen ersten kurzen Stopp machen wir in Villemotier, wo wir bei dem berühmten Bäcker frisches Brot kaufen. Für mich nach wie vor eines der besten Brote

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück – Das Roadbook Firafahrt 2017, Kapitel 5 – Ostermontag, 17.04.2017

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

Das Wetter lädt nicht wirklich zur Weiterfahrt ein, war es am Ostersonntag nur kalt, so ist es heute wieder kalt und nass. Die gesamte Hoffnung liegt nun darauf, dass das Wetter in Frankreich besser wird. Ich lasse Heidelberg hinter mir, zuvor habe ich noch einen Schluck draufgetankt, um bis an die französische Grenze zu kommen.

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück – Das Roadbook Firafahrt 2017, Kapitel 4 – Ostersonntag, 16.04.2017

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Ein Ostersonntag in Heidelberg. Das Auto darf heute nach nur einem Fahrtag pausieren, es geht heute zu Fuß durch Heidelberg… Zum Glück regnet es nicht, auch wenn der Himmel grenzwertig ist, aber dafür will es so kalt bleiben, dass es angeraten ist, sich zu bewegen. Das tun wir auch zur Genüge. Durch ein Viertel mit

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück – Das Roadbook Firafahrt 2017, Kapitel 3 – Samstag, 15.04.2017

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , ,

Nun sind es doch wieder einige Minuten über der angedachten Zeit geworden, die Katze wollte ausgiebiger geschmust werden als normal, Kaffee für unterwegs musste aufgebrüht werden, der Kühlschrank leergeräumt. In den Tagen zuvor hatte ich zu wenig aus meinem Kühlschrank gegessen oder ich hatte zu viel hineingepackt. Wenn ich etwas wirklich hasse, dann Kühlschränke, wo

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück – Das Roadbook Firafahrt 2017, Kapitel 2 – Karfreitag, 14.04.2017

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Lucy erschrickt und springt mir von der Brust, das unerbittliche Weckerklingeln hatte ihr Schmusen unterbrochen… Einer der riesigen Vorteile einer Selbständigkeit ist es, dass nicht jeden Morgen ein Wecker klingeln muss, Lucy genießt das, sie konnte Wecker noch nie leiden. Und so kommen wir schmusend in den neuen Tag, außer heute. Vorwurfsvolles Maunzen… Wenig später

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück – Das Roadbook Firafahrt 2017, Kapitel 1 – Gründonnerstag, 13.04.2017

BY IN Priorat - Tourismus, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

Vor mir stehen 7 Flaschen Prioratwein – allesamt aus 2008, darunter die beiden Weine von Mas Garrian als späte Musterflaschen und 5 Flaschen aus meinem privaten Keller, die ich aber bis auf den Artigas auch alle verkauft habe bzw. noch verkaufen kann. Blind natürlich. Heute zum Vorsortieren, morgen kommen Kunden aus Süddeutschland, die auf dem

CONTINUE READING …

Porrera – Spezial Wochenende in Coswig – 19. – 21.05.2017, die Weinliste

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, Priorat - Tourismus, Termine, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET ,

Aufgrund der Vielschichtigkeit des geplanten Weinprogramms werde ich von einer Blindverkostung absehen und die Probe am 19.05. entsprechend offen aufbauen. Sollten die Teilnehmer punkten, könnte am 20. nach dem Ranking verkostet werden oder sonst zumindest  in veränderter Flightzusammensetzung. Hier die Weine in der Flightreihenfolge vom Freitag: Flight 1: Sangenis I Vaque; Lo Coster Blanc 2015

CONTINUE READING …

Die Verkostungen während der Firatour 2016 – Tast Professional

BY IN Priorat - Tourismus, Prioratführer, Prioratwein verkostet, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

  Fira 2016 – Tast de professionals   Dieser in jedem Jahr krönende Abschluss der Serie von Verkostungen dauerte 2016 länger als die Jahre zuvor, dafür aber gab es keine Beschränkungen hinsichtlich der Weinanzahl pro Winzer mehr. Viele stellten daher das ganze Portfolio vor. Am Nachmittag war es allerdings dann irgendwann zu warm, um die

CONTINUE READING …

Die Verkostungen während der Firafahrt 2016 – Tast Cal Compte in Torroja del Priorat

BY IN Allgemeines, Montsantwein verkostet, Priorat - Tourismus, Prioratwein verkostet, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , , , , , ,

Am Sonntagvormittag bei der Fira muss man sich traditionell zwischen dem Tast Cal Compte in Torroja und dem Tast de las Mines in Bellmunt entscheiden. Beides sind Leistungsschauen der Winzer der jeweiligen Dörfer, wobei in Bellmunt auch Erzeuger aus El Lloar und El Molar dabei sind. In den letzten Jahren war das immer das Pro

CONTINUE READING …