Mach´s gut Rachel…

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein - kein Vergnügen, Priorat - Tourismus NO COMMENTS YET

Die schlimmen Nachrichten des Jahres 2016 nehmen kein Ende. Mit Bestürzung und Trauer habe ich die Nachricht vernommen, dass eines der Urgesteine des Priorat – Tourismus leblos in Siurana aufgefunden wurde. Rachel Ritchie kenne ich seit mehr als 10 Jahren. Erstmals begegneten wir uns in der Touristeninformation von Falset, wo die Engländerin einen ersten Job

CONTINUE READING …

Die Burg Rabenstein – Ende einer Ära

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, Hinterfragt..., Kein Wein - kein Vergnügen NO COMMENTS YET , ,

Die guten Dinge sind heute nicht mehr so leicht zu finden.   Seit etlichen Jahren habe ich nun plötzlich an den Adventswochenenden frei, ungewohnt ist das und natürlich fehlen auch die Einnahmen aus den Weihnachtsmärkten – aber die Einnahmen fehlen 2016 sowieso…   Die waghalige Idee, statt des Ausharrens in der Folterkammer der Burg Rabenstein

CONTINUE READING …

Weinrallye # 100 – Jubiläumsweintrinken an schönen Orten

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot, Weinrallye 1 COMMENT , , , , , , , , , , ,

Weinrallye… Klappe – die 100ste… Oft totgesagt, immer wieder aufgestanden wie ein Phönix aus der Asche. Was für eine gute Idee, die da dereinst geboren wurde. Viele schreiben zu einem Thema, man vernetzt sich. Die Bloggerszene tauscht sich aus, Foristen und Facebooker stoßen dazu, sie alle eint die Liebe zum Wein… Gäbe es so etwas

CONTINUE READING …

Weinrallye # 99 – 1999

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Allgemeines NO COMMENTS YET , , ,

Das letzte Jahr meines Lebens… … mit einer 1 vornedran… Ein Schicksalsjahr? Ja. Weintechnisch gesehen für mich schon… Es begab sich  in einer Zeit, wo ich vom Internet noch nicht viel wußte, ich lernte grade, das es das gibt…  Aber ich hatte bereits vor einigen Jahren begonnen, mir ernsthaft Weine in den Keller zu legen,

CONTINUE READING …

Weinrallye # 87 – Winzerinnen: Die “Prioratina”

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , ,

“Frauen wird ja ein besserer Geruchssinn nachgesagt. Machen sie deshalb auch besseren oder anderen Wein? Müssen sie die Ellbogen ausfahren, weil die Weinwelt leider immer noch eine Männerdomäne ist und sie nicht ernst genommen werden? Oder sind Euch alle Theorien egal und Ihr erfreut Euch einfach an einem Wein einer Winzerin, den Ihr entdeckt habt

CONTINUE READING …

Weinrallye # 86: Der Sommer wird rot mit Clos Garsed 1989, einem ungewöhnlichen Picknickwein

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

  Ich bin gern gegen Konventionen – auch gegen jene in meinen Augen bizarre “Regel”, nach der Rotwein im Winter und Weißwein im Sommer getrunken wird und Rosé am Besten gar nicht, weil er ja weder Fisch noch Fleisch ist… Vielleicht einfach wußte ich es schon besser, bevor ich von dieser Regel gehört habe, in

CONTINUE READING …

Weinrallye # 79 – Weintrinken an (wunder-)schönen Orten – Einmal ins Priorat und zurück

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET

So was Blödes aber auch… – da wird ein Weinrallyethema ausgerufen, welches mir wie auf den Leib geschneidert ist und dann schaffe ich es nicht, dabei zu sein – mit dem Schreiben am restriktiven Weinrallye-Freitag… Dafür schaffe ich es, mit zwei Dortmunder-Weinfreunden an diesem Tag dabei zu sein – mit dem Trinken wenigstens… Dass das

CONTINUE READING …

Firafahrt 2022 – der Alptraum!

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Kein Wein - kein Vergnügen, Priorat - Tourismus NO COMMENTS YET , , ,

Wir schreiben 2014, dieses Jahr bin ich zum 10. Mal zur Fira von Falset in das Priorat gefahren, seit 1999 fahre ich regelmäßig dort runter, anfangs war es Urlaub, jetzt ist es der Job, aber wenigstens ein sehr angenehmer. 1999 war es noch sehr nett zu fahren, die Spritpreise waren noch in Ordnung, auch wenn

CONTINUE READING …

Einmal ins Priorat und zurück – die Fahrt zur Fira 2014

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET ,

Nicht, dass noch irgendjemand denkt, es gibt dieses Mal kein Reisetagebuch… – wie immer in den letzten Jahren ist es in dem wichtigsten deutschsprachigen Weinforum nachzulesen. Bislang gibt es die Beiträge zur Anreise und zu den ersten Tagen im Priorat zu sehen und auch eine Fotoserie zu einer Wanderung im Montsant-Gebirge, aber nun wird es

CONTINUE READING …

Weinrallye N° 72 – “Das Beste Fass” – Von Weinen, die man nicht kaufen kann… – die zu Wein gewordene Leidenschaft

BY IN (M)eine Prioratgeschichte 3 COMMENTS , , , ,

Geld ist in dieser Welt ein notwendiges Übel, man braucht es, um das tägliche Leben und- / oder Überleben zu bezahlen, man braucht es für den pingeligen Herren vom Finanzamt, um seine Steuerschuld rechtzeitig zu begleichen, auch mitunter für die nervige Dame, die auf den Namen Politesse hört, wenn wieder mal nirgendwo ein Parkplatz frei

CONTINUE READING …

Was ist das “3. Coswiger Priorat – Nasenfestival”?

BY IN (M)eine Prioratgeschichte NO COMMENTS YET

Es kam die Frage auf – warum “3. Coswiger Priorat – Nasenfestival”… Ganz einfach, weil ich seit dem letzten Herbst wieder zurück nach Coswig / Anhalt gezogen bin. Priorat kennzeichnet die Region, aus der die überwiegend zu den Verkostungen angestellten Weine stammen. Nasen- einfach weil diese Weine oftmals wirklich derart geile Nasentiere sind, dass allein

CONTINUE READING …