In die französischen Alpen und zurück 2011 Teil 13 – 24.08.2011 (2) – Via Ferrata de Roche Veyrand (première partie)

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , ,

Zugang / Parken: Es gibt nahe der zweiten Kirche (kommt man aus Richtung Col de Granier ist es die erste) einen “offiziellen” Parkplatz (ausgeschildert), da diesér aber völlig der Sonne ausgesetzt war, haben wir uns nahebei einen “privaten” Platz gesucht und mit Erlaubnis dort geparkt. Gegenüber des offiziellen Parkplatzes gibt es ein sehr gepflegtes WC

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2011 Teil 10 – 23.08.2011 (4) – Die Klettersteige oberhalb des Col du Chat

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , , , ,

Der Col du Chat gehört bereits ins Zieldepartement 73 = Savoie. Auch wenn er eigentlich noch ein ganzes Stück von den Alpen weg ist, aber das Departement beinhaltet neben diesen auch Teile des Chartreuse – und des Bauges Massivs und die Monts du Chat, einen Kalksteinfelsriegel, der bis über 1400 m hoch aufragt. Direkt am

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 23.09.2010 (Teil 14), ein Klettersteig im Schweizer Jura

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , , ,

Erneut erwartet mich ein schöner Tag, schon am Morgen grüßen die Sonne und strahlendblauer Himmel. Nach dem Frühstück wird die Hütte noch sauber gemacht und dann geht es über Le Russey und Morteau bei Montlebon erneut in die Schweiz. Auf kleinen Straßen komme ich von oben zur Via Ferrata de Tichodrome. Der Parkplatz an der

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 20.09.2010 (Teil 7), doch noch ein Klettersteig in den Vogesen

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , , ,

Es ist ein schöner Morgen auf unserem Platz an der Fontaine de la Duchesse, beim Frühstück begrüßt uns der Hund einer französischen Familie, die mit ihrem Wohnmobil auch hier übernachtet hatten, wir wechseln später noch ein paar nette Worte miteinander, bevor wir weiter auf der Route des Crêtes fahren. Diese ist auch am heutigen Morgen

CONTINUE READING …