Firatour 2018 – Organic Soirée in Porrera, die Verkostungsnotizen

BY IN kein Priorat - Montsant, Montsantwein verkostet, News aus dem Priorat, Priorat - Tourismus, Prioratwein verkostet, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot, Weinverkostungen NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , ,

Organic Soirée in Porrera – die Naturweinprobe

 

Zum 3. Mal luden in diesem Jahr Winzer mit streng ökologischen Ansichten zur Naturweinprobe ein. Während die erste Veranstaltung in Siurana mehr Ökolatschenträger als Weinfreunde anlockte und die Weine aus Plastikgläsern verkostet werden mussten, schwenkte man letztes Jahr um und legte die Veranstaltung nach Porrera, quasi als Vorprogramm zur Carignan – Nacht.

Letztes Jahr hatten wir mit allerlei sich schwierig präsentierenden Weinen zu kämpfen, aber wir wollten dem Ganzen eine 3. Chance einräumen, zumal sich die Winzerliste besser las als in den ersten zwei Jahren.

Leider ist die Kombination Weißweinprobe / Carignan – Nacht zeitlich nicht machbar, da beides zu nah zusammen liegt. Ein Hoch auf das Jahr, als man die Weißweinprobe einen Tag früher machte! Inzwischen aber sind während der Fira so viele Leute unterwegs, dass man getrost dem Besucher die Qual der Wahl des Verkostungsprogramms überlassen kann, als dass man sich Gedanken machen müßte, wie man die Veranstaltungen auseinander zieht.

Organic Soirée und Carignan – Nacht allerdings sind zeitlich perfekt aufeinander abgestimmt, so dass man beides wie ein Rockkonzert der Superlative mit Vorband genießen kann. Und dieses Jahr trumpfte die Vorband gehörig auf! Wow! Es geht in die Vollen…

Die Kurznotizen zu den Weinen in der Reihenfolge, wie wir verkostet haben:

 

Gratavinum; Silvestris; Priorat – Gratallops; 2016 rot;

Recht leicht, ausgewogen, glatt, macht Spaß, noch sehr jung, aber rund und gut balanciert. 92+/100 Th.

Sehr angenehme Nase, dicht, frisch, perfekte Mineralik, sehr gut. 92+VP

(05/2018)

 

Gratavinum; 2 PiR; Priorat – Gratallops; 2014 rot;

Sehr anspringende, wunderbare Nase, sehr sauber und aromatisch, etwas parfümierte Noten. Sehr schön insgesamt, feines, samtenes Tannin, ein Erfolg für den Jahrgang, leicht und frisch, aber schon mit Tiefgang. 93-94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Sehr schöne frische Nase, überraschend, sehr gut, sehr fein, schöne Tannine, gute Balance. 93+VP

(05/2018)

 

Gratavinum; GV5; Priorat – Gratallops; 2011 rot;

70 % alte Carignan, 30 % Grenache, im Holzfass vergoren und ausgebaut. Recht voll und üppig, noch etwas verschlossen, kann gut noch weitere Flaschenreife vertragen, hat aber gutes Potential. 95+/100 Th. Großer Wein.

Schöne Nase, am Gaumen eher frisch, legt dann richtig los, kann noch liegen, wird noch zulegen. 94+VP

(05/2018)

 

Los Comuns; Estrem; El Molar;2016 rot;

60 % Carignan und 40 % Grenache, 6 Monate Ausbau in der Amphore, ist in diesem Jahr deutlich besser als im letzten Jahr, schon in der Nase deutlich besser, Frucht betont und sehr dunkel. Ganz anders als die Anarchisten -Weine im letzten Jahr. Viel besser zu trinken. Macht durchaus Spaß, sanfteres Tannin, sehr schöne dunkle Frucht, deutlich zugänglicher. Mit dem Silvestris auf einer Stufe stehend. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Sehr ansprechende Nase, am Gaumen schöne Frucht, feines Tannin. 92+VP

(05/2018)

 

Los Comuns; Bateta; El Molar; 2015 rot;

60 % Carignan, 40 % Grenache, 6 Monate Ausbau im Fass. Im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls deutlich abgerundet und interessanter, auch offener in der Nase, florale Noten, Kräuter. Auch im Gaumen eine inzwischen schöne runde Frucht, hat sich deutlich geöffnet, das eine Jahr hat hier sehr viel bewegt. Im Abgang noch immer deutliches Tannin, aber nicht mehr so krass wie vor einem Jahr, dazu eine gute Mineralik. 91+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Sehr schöne Nase, feine Frucht, sehr elegant, am Gaumen nicht so überzeugend, etwas zu wild, braucht sicher noch etwas Zeit. 91+VP

(05/2018)

 

Los Comuns; Torts; El Molar; 2015 rot;

90 % Carignan, 10 % Cabernet Sauvignon, 6 Monate Ausbau im Fass. Etwas verschlossener, sehr dunkle und noble Noten, hat jetzt auch nichts Störendes in der Nase. Ziemlich viel Druck am Gaumen, hat sich ebenfalls verbessert, zeigt sich aber immer noch wilder und ungestümer als die anderen bisherigen Weine hier. Durchaus gute Ansätze, um weiter zuzulegen. Braucht noch mehr Zeit in der Flasche. 90+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Schöne dunkle Nase, sehr fein, elegant am Gaumen, dichte Frucht, feine Mineralik. 93+VP

(05/2018)

 

Los Comuns; Sorts; El Molar; 2014 rot;

Aus der Magnum; 50 % Cabernet Sauvignon, 50 % Carignan, 6 Monate Barriqueausbau. Etwas wilde Paprikanoten vom C.S. Durchaus offen in der Nase, etwas leichterer Körper (Jahrgangs bedingt), aber deutlich mehr Tannin (Cabernet bedingt). Legt aber auch insgesamt zu und ist nicht mehr so krass wie vor einem Jahr noch. 89+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Offene Nase, schöne Frucht, am Gaumen ein Wall aus Tannin, schwierig zu trinken. 89 VP

(05/2018)

 

Los Comuns; Coma; El Molar; 2014 rot;

100 % Carignan; 6 Monate Fass-Ausbau. Offen, aber immer noch „freakig“, ein Charakterwein, leicht am Gaumen und mit floralen Noten, dann aber eine brachiale „gasförmige“ Säure im Abgang. 89+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Tolle mineralisch Nase, freakige Nase, wild am Gaumen, schöne Würze. 90 VP

(05/2018)

 

El Sola d` Ares; Petit Sauri Blanc; El Molar; 2016 weiß; 

60% Macabeu 40% Xarel-Lo, sehr offene, große Nase mit rauchigen Noten und Feuerstein, dazu blumige Noten. Am Gaumen relativ leicht, auch floral, der Xarel-Lo ist verantwortlich für eine sehr schöne Frische. 91+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Salzige Noten, Frisch, schöner Durstlöscher. 88 VP

(05/2018)

 

El Sola d` Ares; Sauri; El Molar; 2016 rot;

Im Holzfass vergoren und dann 6 Monate im Edelstahltank ausgebaut. 60 % Grenache, 40 % Carignan. Offen. Am Anfang eine etwas süße, vordergründige und betonte Frucht, süße, reife Kirschen, im Abgang kommt dann eine belebende Frische und säuerliche Frucht dazu (Johannisbeere und Sauerkirsche). 89+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Frisch, sehr gut, trinkig, feine dichte Frucht. 90+VP

(05/2018)

 

El Sola d` Ares; Sauri Velles Vinyes; El Molar; 2015 rot; 

100 % Carignan aus El Molar (Priorat Parzelle, aber ohne DOQ ausgeschrieben). Beginnt sich zu öffnen, sehr rund, reife Frucht, hat sich sehr schön entwickelt, zeigt eine schöne belebende Frische, nicht all zu komplex, nicht all zu viel Körper, sehr schön ausbalanciert, samtenes Tannin im Nachhall. 92+/100 Th.

Alte Reben, frisch, sehr betörend, schöne Balance, sehr gut. 92+VP

(05/2018)

 

El Sola d` Ares; Bessons; Priorat – Torroja del Priorat; 2013 rot;

Das große Orgelspiel, tief, dicht und komplett, bestätigt sich erneut. 97-98+/100 Th. Weltklassewein.

Knallernase, am Gaumen Zauberstoff, feines Tannin, genial. 96+VP

(05/2018)

PS: Diesen Wein gibt es auch bei mir im Angebot meiner Prioratführerselektion!

 

El Sola d` Ares; Tuturi; 2016 rot; 

100 % Carignan; die Trauben stammen zur Hälfte aus Torroja del Priorat, zur anderen Hälfte aus Aragon. 2 befreundete Betriebe zelebrieren einen katalanisch – spanischen Gemeinschaftswein. Beide Carignan`s stammen von Schieferböden, die Parzelle im Aragon ist über 1000 m Höhe gelegen. Das Gemeinschaftsprojekt von Toni Sanchez-Ortiz mit der Winzerin aus dem Aragon soll in den politisch unruhigen Zeiten ein Zeichen der Freundschaft zwischen Katalanen und Spaniern setzen. Sehr spezielle, parfümierte Nase, Edelhölzer, sehr aromatisch, sehr offen in der Nase. Am Gaumen sehr voll, sehr frischer, schiefriger Nachhall. Auch am Gaumen sehr aromatisch. Der Gaumen-Eindruck erinnert mehr an Weine aus dem Priorat / Katalonien, während die Nase spanischer wirkt. Leider etwas hoch im Alkohol und dieser ist spürbar, sonst wäre es zu einer höheren Bewertung gekommen. Wirkt momentan sehr männlich, hat Potential. Sehr interessanter Wein. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Fruchtig, wuchtige Nase, am Gaumen eine schwarze Frucht. 92+VP

(05/2018)

 

Venus La Universal; Venus Blanc; Montsant – Falset; 2013 weiß; 

Ein absolutes Nasentier, sehr voll, sehr schöne offene Nase, anspringend und üppig, sehr viele florale Noten, aber auch exotische Früchte. 95+/100 Th. Großer Wein.

Traumhaft harmonisch, mit feinem Extrakt, wunderbares Tannin, großartig. 95+VP

(05/2018)

 

Mas Martinet; Cami Pesseroles – Brisat; Priorat – Falset; 2016 weiß; 

Mit den Schalen vergoren und 3 Monate Ausbau in der Amphore, danach wurde abgepresst, danach ein weiteres Jahr Ausbau. Apfelnoten, mehlige Äpfel, dazu Schiefer und Kräuternoten, hat etwas Tannin. Ein sehr schöner Vi Naturel aus Grenache Blanc und Pedro Ximenis. 95+/100 Th. Großer Wein.

Einfach unfassbar! 95-96+VP

(05/2018)

 

Sara I René Viticultors; Partida Pedrer Rosat; Priorat – Gratallops; 2015 rosé;

Grenache Noir und Mourvedre; wie ein Vin Gris vinifiziert, ungeschwefelt, orange-graue Farbe, Steinbetont, sehr voll und kräftig am Gaumen, sehr komplex. Sehr schön, macht viel Spaß. Sehr intensiv am Gaumen. 96+/100 Th. Großer Wein.

Hammer – Nase, genial, smoothy am Gaumen, traumhaft. 94+VP

(05/2018)

 

Germans Duran; Olim; Priorat – Porrera; 2015 rot;

Schöne offene Nase, noch etwas Tannin betont, hintenraus recht elegant, sehr schön zu trinken, bestätigt den Eindruck der kompletten Musterflasche. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Sehr fein, smoothy, genial, toll zu trinken. 94+VP

(05/2018)

 

Germans Duran; Trosset de Porrera; Priorat – Porrera; 2012 rot;

Schöne Frische, etwas leichter als der 2011er, ein schöner eleganter Wein, der aber qualitativ etwas hinter 2010/2011 steht. 95-96+/100 Th. Großer Wein.

Frisch, fein, feines Tannin, sehr gute Anlagen, braucht noch viel Zeit. 95+VP

(05/2018)

 

Burgos Porta; Mas Sinen Blanc; Priorat – Poboleda; 2016 weiß; 

Sehr offene Nase, sehr fruchtbetont, viele florale Noten, blumig – würzig. Eine Blumenwiese im Frühling. Am Gaumen sehr mineralisch, frisch, relativ leicht wirkend, aber herrlich ausbalanciert. 93-94/100 Th. Exzellenter Wein.

Sehr offene und schöne Nase, floral, am Gaumen sehr feines Tannin, braucht auch noch Zeit, hat aber beste Anlagen. 94+VP

(05/2018)

 

Burgos Porta; Petit Mas Sinen; Priorat – Poboleda; 2014 rot;

50 % Grenache, 25 % Carignan, 25 % Cabernet Sauvignon und Syrah, 6 Monate Ausbau im Barrique. Jahrgangstypisch leicht, fruchtig, sehr schön rund, ausbalanciert. 91+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Schöne Nase, am Gaumen sehr mineralisch und frisch, kann man kaufen. 91+VP

(05/2018)

 

Burgos Porta; Mas Sinen Negre; Priorat – Poboleda; 2010 rot; 

60 % Grenache, 30 % Carignan, 10 % Cabernet Sauvignon und Syrah. Ein sehr schöner offener, aber zarter und feiner Duft. Öffnet sich im Glas immer mehr, eine sehr schöne und ansprechende Nase. Anfangs am Gaumen recht leicht, baut sich mit dem Schlürfen dann aber gut auf und explodiert förmlich, im Abgang sehr frisch und Schiefer-Mineralik, sehr schöne Balance, zeigt auch Tiefe. 95+/100 Th. Großer Wein.

Sehr feine Nase, duftig, toller Stoff am Gaumen. Kaufen und Weglegen! Tolles Zeug. 94+VP

(05/2018)

 

Burgos Porta; Mas Sinen Coster; Priorat – Poboleda; 2012 rot; 

Etwas dunklere Noten, auch zunächst ebenfalls sehr zart und leicht. Sehr elegant, sehr tief, im Abgang eine sehr schöne Schiefermineralik. Schließt von der Stilistik an den 2010er an. 96+/100 Th. Großer Wein.

Fantastische Nase, großer Stoff, genial, tolle Balance. 96+ VP

(05/2018)

 

Venus La Universal; Dido Rosat, Montsant – Falset; 2016 rosé;

Sehr floraler Duft, leichte und dezente Nase. Am Gaumen sehr frisch. Weniger komplex als der Partida Pedrer, aber ebenfalls ein sehr schöner Rosé im Stil eines grauen Weines. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Ganz fein. Frisch, ganz feines Tannin, genialer Trinkfluss. 92+ VP

(05/2018)

 

Vega Aixalà; Blanc – La Bauma; Conca de Barberà – Vilanova de Prades; 2016 weiß;

Die Weinberge liegen in Vilanova de Prades auf Schieferböden wie im Priorat, es geht aber in Höhen bis ca. 900 m hinaus. Manche Weine tragen die Appellation Conca de Barberà, andere Weine sind ohne Herkunftsbezeichnung. Dieser Wein ist eine Cuvée aus Grenache Blanc, Chardonnay, Riesling, Albarino und Roussanne. Sehr duftend, sehr offen in der Nase, am Gaumen sehr frisch und mit schöner Aromatik, macht sehr viel Trinkspaß. Eine gelungene neue Entdeckung. 93-94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Frisch, feines Tannin, salzige Noten, sehr gut. 91+VP

(05/2018)

 

Vega Aixalà; Emma Blanc; Vilanova de Prades; 2017 weiß; 

100 % Grenache Blanc, auf den Traubenschalen als Vi Naturel vinifiziert. Eine schöne Apfelnote. Sehr schöne Klarheit, geradeaus, ein Mix aus Blüten und Äpfeln, etwas samtenes Tannin. Ein Weißwein für Rotwein-Liebhaber. 95+/100 Th. Großer Wein.

Herrliche Nase, am Gaumen wunderbar frisch, schöne salzige Noten, noch jede Menge feines Tannin. Toll! 93+VP

(05/2018)

 

Vega Aixalà; Garnatxa; Conca de Barberà – Vilanova de Prades; 2014 rot;

100 % Grenache, 5 Monate Ausbau im Fass, sehr duftend und offen. Eine regelrecht anspringende Grenache-Nase. Am Gaumen eine süße, reife Frucht, sehr ansprechend und Grenache-typisch. Der im Portfolio kleinste Rotwein. Macht sehr viel Spaß. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Schöne dunkle Noten, frische Frucht, genial zu trinken. 91+VP

(05/2018)

 

Vega Aixalà; Carinyena; Conca de Barberà – Vilanova de Prades; 2014 rot;

Nur 850 Flaschen. Sehr weicher Carignan (= Samsó), auf der Frucht betont, am Gaumen rund und sehr gut zu trinken. 93-94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Schön, sehr leicht zu trinken, Extrakt-reich, feines Tannin. 91+VP

(05/2018)

 

Vega Aixalà; Emma Carignan; Vilanova de Prades; 2017 rot;

13,5°, 1.500 Flaschen. Fünf Monate in der Amphore ausgebaut, ohne Schwefelzusatz, das ganze Vi Naturel-Programm. Sehr klar am Gaumen, ganz geradeaus, in der Aromenvielfalt auch etwas verspielt wirkend. Vom Charakter her ein faszinierender Wein, den man ruhig etwas weglegen sollte. 94-95+/100 Th. Exzellenter bis Großer Wein.

Anfangs eine tolle Frucht, feine Säure, schön ausgewogen. 92+VP

(05/2018)

 

Vega Aixalà; Emma Syrah – Amfora; Vilanova de Prades; 2017 rot;

Ebenfalls ungeschwefelt und in der Amphore ausgebaut, nur 13,5° Alkohol; 1.500 Flaschen. Sehr typische Würze, noch recht jung wirkend. Gutes Potential. 94-95+/100 Th. Exzellenter bis Großer Wein.

Eher leicht, viel Tannin, braucht noch Zeit. 90+ VP

(05/2018)

 

Vega Aixalà; Emma – Garnatxa – Cabernet – Sauvignon; Vilanova de Prades; 2017 rot;

15°, 600 Flaschen, ebenfalls ungeschwefelt und in der Amphore ausgebaut, etwas dunklere Aromatik, aber auch verschlossener. Am Gaumen ebenfalls sehr gut zu trinken. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Genial in der Nase, geniales Tannin am Gaumen, sehr gut zu trinken. 92+VP

(05/2018)

 

Vega Aixalà; Viern; Conca de Barberà – Vilanova de Prades; 2011 rot;

14,5°; Cabernet Sauvignon und Syrah neben Grenache und Carignan. Sehr üppige und ansprechende Nase, sehr offen. In der Nase aber offener als am Gaumen. Am Gaumen kompakt und mit viel samtenem Tannin. Alles gut eingebunden und rund. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Genial zu trinken, sehr gut. 91+ VP

(05/2018)

 

Hier noch ein Gruppenfoto mit einigen der größten Stars der katalanischen Naturweinszene

- mit freundlicher Genehmigung durch POLARITZADOR ESTUDIO

Dialeg-elaboradors-Organic-Soiree-Porrera_2032606916_54515694_1000x1500

So, what do you think ?