Weinrallye #101 – Herzensweine

BY IN Weinrallye 3 COMMENTS , , , , , ,

Von Herzen gut geweint… – so ist das nicht gemeint. Natürlich denkt jeder, der Priorat-Hammer werde Herzens-Prioratos vermarkten – nein, da tut er heute hier nicht, denn das mache ich schließlich jeden Tag. Wie sollte ich auch Prioratweine verkaufen, wenn nicht von Herzen ausgewählt… Wie aber kommen Weine ans Herz? Nun, bei mir muss es

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2012 – Teil 77 – 25.08.2012 (2) – Ein letztes Mal Trangia deluxe – aber richtig

BY IN Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , ,

Erneut wechseln wir aus der Schweiz nach Frankreich hinein. Am Stadtrand von Pontarlier kaufen wir Lebensmittel ein – für den Abend , aber auch zum Mitnehmen nach Deutschland. Schließlich ist es Samstag nachmittag und ich will mich nicht darauf verlassen, dass wir am Sonntag an einem vernünftigen größeren Supermarkt vorbei kommen, wo ich all die

CONTINUE READING …

In die französischen Alpen und zurück 2011 Teil 71 – 03.09.2011 (1)

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers NO COMMENTS YET , , ,

Nach einem guten Frühstück fahren wir sogleich zu einem der renommiertesten Weinerzeuger im Jura, zu Château d´ Arlay. Ich brauche eigentlich unbedingt neuen Vin de Cuisine und den bekomme ich wohl eigentlich nur hier. Dabei handelt es sich um einen fehlerbehafteten Vin Jaune, bei dem im Verlauf des sechs ein viertel Jahre langen Reifeprozesses irgendwann

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 25.09.2010 (Teil 21), im Weinbaugebiet des Jura

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , , ,

In Domblans ist normalerweise ein Laden von Baud Pere & Fils, wo ich gern einen weiteren Stopp gemacht hätte – allerdins war dieser zu und machte auch bereits einen leicht “verwilderten” Eindruck, so dass davon auszugehen ist, dass dieser wohl nicht mehr geführt wird. den Umweg nach Le Vernois will ich aber dann nicht machen.

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 25.09.2010 (Teil 20), Château – Chalon 2

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , , , , ,

Ich besuche einmal wieder die alteingesessene Domaine Berthet – Bondet in Château – Chalon. Seit Mitte der 90er Jahre habe ich hier immer wieder großartige Weine zu kosten und zu kaufen bekommen, sei es direkt vor Ort oder auf den Salons des Vignerons Independants. Mein erster Vin Jaune aus Château – Chalon war der 1986er

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 25.09.2010 (Teil 19), Château – Chalon 1

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , , , ,

In der Nacht fing es erneut an zu regnen – so stark, dass sich das Wasser auf der Unterlegplane sammelte und irgendwann dort durchdrückte, wo ich lag. Aber ich schlief so fest und so gut, dass ich das Malheur eines außen an zwei Stellen feuchten Schafsackes erst beim Aufwachen mitbekam. Ich hörte dann dem Regen

CONTINUE READING …