Acht mal 2013 im Oktober 2018

BY IN Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , ,

Noch vor der offiziellen großen Jahrgangsprobe gab es eine kleine Probe mit acht Weinen aus 2013, die auf “Wiedervorlage” standen…

Insgesamt alles richtig gute Sachen, die mit entsprechend Luft schon Spaß machen, aber eigentlich auch noch liegen dürfen. Einen Teil der Weine davon kann ich noch verkaufen, ein Wein kommt sogar jetzt erst neu ins Programm…

Die Weine wurden nach dem Öffnen allesamt einmal frisch probiert, danach in zwei Runden Blind und zum Abschluss noch einmal offen.

 

Celler Castellet; Empit Selecció; Priorat – Porrera; 2013 rot;

15°; 72% alte Carignan, 28% Grenache von Costers – Hängen in der Gemarkung Porrera; 12 Monate Ausbau in Fässern aus französischer Eiche

 

Blind Runde 1: Immer noch etwas verschlossen, fruchtbetont und mit noch sehr viel Biss am Gaumen. Ausgewogen und mit noch viel Potential. Einfach und klar geradeaus. Säuerliche rote Früchte und viel Schiefer. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Blind Runde 2: Öffnet sich in der Nase, wird in der Aromatik dunkler und vielschichtiger, zeigt Kirschfrucht und staubigen Schiefer. Legt deutlich zu, hat aber immer noch Tannin ohne Ende. Babymord, aber es ist ein königliches Baby. Baut Druck auf und fächert sich am Gaumen auf. Großes Potential. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 1 (offen): Schwarzrot mit funkelndem Kern. Tiefe, sehr noble Nase, Carignan vom Feinsten. Noch nicht ganz geöffnet, aber schon sehr vielversprechend. Am Gaumen sehr frisch und mit noch viel Tannin. Dunkle schwarze Frucht und noble Hölzer, auch eine Assoziation nach Gewürzschrank und Schiefer. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 8 (offen): Er gibt sich bis zum Schluss als noch zu jung, als unfertig, aber mit großen Versprechen. Er singt leise, aber seine Texte spielen in der Zukunft. Er ist noch immer ein wenig unnahbar, er will Zeit, wenigstens noch weitere 5 Jahre. Vielleicht werden wir uns dann putzen, vielleicht wird dann derjenige reuen, der nicht davon gekauft hat. Wir werden es sehen. Später… 95+/100 Th. Großer Wein.

(10/2018)

 

92+; 95+ // 95+; 95+ = 94,25++++/100 = 94/100 Th. Exzellenter Wein.

DSC01994

 

DSC02001

 

 

Celler Aixalà Alcait; Les Clivelles de Torroja; Priorat – Vi de la Vila de Torroja; 2013 rot;

14°; 100% Carignan aus der gleichnamigen Einzellage

 

Blind Runde 1: Relativ verschlossen. Dunkle Aromen und Schiefer, auch am Gaumen noch recht ungestüm und etwas unfertig wirkend, hat aber Potential. Baut Druck auf und ist enorm frisch. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Blind Runde 2: Öffnet sich etwas, aber leicht verschlossen ist er nach wie vor. Am Gaumen heute weniger unfertig, aber ebenfalls noch sehr jugendlich. Harmonisch und tief, deutet Potential an. Mit Steinbeißernachhall. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Tag 1 (offen): Schwarzrot, fast blickdicht. Die Nase noch nicht komplett offen, aber sehr nobel. Carignan – Alarm. Am Gaumen in perfekter Harmonie und Ausgewogenheit. Mittlerer Körper, sehr elegant und aromatisch. Dunkle, satte Frucht, auch hier wieder Carignan – Alarm. Großes Kino und noch sehr viel Potential. Am Gaumen weiter entwickelt als in der Nase. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 8 (offen): Hat sich sehr schön geöffnet, Carignan pur, sehr ausgewogen und nobel, viel Mineralik und noch gutes Potential. Unverändert großartig. 96+/100 Th. Großer Wein.

(10/2018)

 

92+; 94+ // 96+; 96+ = 94,5++++/100 Th. = 95/100 Th. Großer Wein.

 

Diesen Wein gibt es noch in meiner Prioratführerselektion:

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 24,00 €

Netto 20,17 € 32,00 €/l.

 

DSC01997

 

 

Jordi Domenech; Petit Clos Penat; Priorat – Poboleda; 2013 rot;

14,5°; Grenache und Syrah; 8 Monate Ausbau in französischer Eiche; unfiltriert

 

Blind Runde 1: Noch relativ verhalten in der Nase, parfümierter leichter Duft, etwas „schwerfällig“, aber dann am Gaumen überraschend frisch, sehr mineralisch und straff. Grenachebetont und mit Steindominanz. Will noch Zeit haben. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Blind Runde 2: Rostiger Schiefer und würzige Kirschen. Grenachebetont. Die Nase öffnet sich langsam, wandelt sich im Glas und zeigt sich vielschichtig. Am Gaumen sehr fein und elegant, legt ebenfalls zu. Im Geschmack kräftig elegant, kräutrige Amarena – Kirsche und dann im Abgang Kaffee und Bitterschokolade, dazu viel Schiefer. Hat sich zur ersten Runde hin toll entwickelt. 96+/100 Th. Großer Wein. 

Tag 1 (offen): Sehr dunkles Rot, fast Schwarzrot mit schönem funkelndem Kern. In der Nase noch nicht all zu offen, aber am Gaumen sehr einnehmend. Ausgewogen zwischen Kraft und Eleganz, eine schöne Tiefe und ein sanft mineralischer Abgang. Parfümiert und mit viel Spaß zu trinken. Gutes Zukunftspotential. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Tag 9 (offen): In der Nase inzwischen wunderbar geöffnet, parfümierte Kirschen und viel erzhaltige Schiefer. Dazu jede Menge Kräuter; Wacholder, Wermutkraut und Garrigue, auch eine Currynote. Im Abgang dazu Kaffee mit Kardamom. Sehr ausgewogen und mit Druck, aber auch elegant. Mit viel Spaß zu trinken und in der überzeugenden Linie früherer Jahrgänge. 96+/100 Th. Großer Wein.

(10/2018)

 

93+; 96+ // 94+; 96+ = 94,75++++/100 Th. = 95/100 Th. Großer Wein.

 

Dieser Wein wird jetzt neu in meine Prioratführerselektion aufgenommen, der Vorabreservierungspreis gilt nur noch bis 23.11.2018:

Vorabreservierungspreis:

14,00 € pro 0,75 l Flasche

Netto: 11,76 €    18,67 €/l.

späterer Preis ab Verfügbarkeit: 15 € pro Flasche.

 

DSC01996

 

 

Celler Aixalà Alcait; Destrankis; Priorat – Torroja del Priorat; 2013 rot;

14,5°; 80% Grenache, 20% Carignan; 9 Monate Ausbau im Eichenholzfass

 

Blind Runde 1: Leicht verschlossene Nase, dunkel, nobel und sehr frisch, wirkt noch etwas unfertig und ungeschliffen wie ein Rohdiamant. Wirkt noch brutal jung, ist aromatisch und baut auch Druck auf. Im Nachhall beschlägt er den Gaumen mit jeder Menge samtenem Tannin. 95+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: Betörende Nase, superelegant und sexy. Bestätigt die erste Blindprobe im Charakter, ist aber ausgeglichener und runder, legt insgesamt noch mal deutlich zu. Wirkt noch immer jung, aber er ist nicht mehr so brutal jung, lässt sich bereits antrinken, hat aber noch Potential ohne Ende. Wandelt sich stetig. Spielt heute an der Spitze mit. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 1 (offen): Schwarzrot, fast blickdicht. Relativ verhaltene, dunkelkirschige Nase, am Gaumen sehr fruchtig und mit viel Frische. Sauerkirsche und Johannisbeeren, klar und geradeaus, harmonisch und erfrischend. Guter Nachhall. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Tag 9 (offen): Hat sich unglaublich gut geöffnet und kommt schwarz und sündig an den Gaumen, bringt aber auch noch viele gute Reserven mit. Sehr frisch und bestens ausgewogen. Zeigt Tiefe und Kraft und offenbart immer neue Facetten. 95+/100 Th. Großer Wein.

(10/2018)

 

95+; 97+ // 92+; 95+ = 94,75++++/100 Th. = 95/100 Th. Großer Wein.

 

Von diesem Wein, der sich wunderbar entwickelt hat, gibt es noch Restflaschen im meiner Prioratführerselektion:

Nur noch 12 Flaschen vorhanden!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 17,00 €

Netto 14,29 € 22,67 €/l.

 

DSC01992

 

 

Balaguer I Cabre, La Guinardera; Priorat – Vi de Vila de Gratallops; 2013 rot;

16°; 100% Grenache; 1.689 Flaschen

 

Blind Runde 1: Einnehmende offene, grenacheorientierte Nase, tief und vielschichtig. Am Gaumen sehr elegant, mit Tiefe und sanftem Druck. Intensiver schiefriger Nachhall. Himbeere, helle Kirsche und rote Johannisbeere, Schieferstaub. Sehr ausgewogen und bestens zu trinken . Mit viel Luft drückt der Schiefer immer mehr durch und will den Wein in das Reich des Zukünftigen verbannen. 95+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: Einnehmende Nase, die sich immer mehr öffnet. Am Gaumen sehr elegant und tief, würzige Frucht, eine vergessene alte Lederjacke, dann ein Fruchtkorb und ein schiefriger, aber sanfter Nachhall. Hat sehr schön aufgemacht. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 1 (offen): Dunkles Kardinalsrot mit tollem Funkeln. Offene, fast schon anspringende parfümierte Grenache – Nase, rote Früchte auf rostigem Schiefer. Sehr frisch und mineralisch, aber auch sehr aromatisch am Gaumen. Eine eiserne Faust im Samthandschuh. Ausgewogen und mit Tiefe bei mittlerem Körper, entwickelt sich in Richtung Eleganz. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 10 (offen): Schöne Nase, am Gaumen noch etwas im Umbruch, viel Schiefer im Nachhall, gute Länge. Braucht noch Zeit. 95+/100 Th. Großer Wein.

(10/2018)

 

95+; 96+ // 95+; 95+ = 95,25++++/100 Th. = 95/100 Th. Großer Wein.

 

Diesen Wein gibt es in meiner Prioratführerselektion:

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 26,00 €

Netto 21,85 € 34,67 €/l.

 

DSC01995

 

 

Clos 93; L´ Exclamació; Priorat – El Lloar; 2013 rot;

15°; 100% Syrah, zu 30% mit den Rappen vergoren; 820 Flaschen

 

Blind Runde 1: Noch immer etwas verhalten in der Nase, eine feine, aber recht noble Nase. Am Gaumen sehr schön, eine fein ziselierte Frucht und einige Kräuternoten, sanft und sehr harmonisch. Sehr ansprechend und nobel. Öffnet sich mit Luft etwas. Am Gaumen sehr überzeugend und schon mit viel Spaß zu trinken. Kann aber noch weiter reifen, sehr elegant und schmeichelnd bei eher leichterem Körper. Baut auch leicht Druck auf, bleibt aber immer samtpfötig. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: In der Nase unverändert verhalten, aber fein und mit Tiefe. Am Gaumen elegant und würzig, sehr schöne Frische und mit Tiefe. Insgesamt unverändert zur ersten Blindprobe. Toller Nachhall. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 1 (offen): Schwarzrot. Eine dunkle würzige Nase, die sich immer mehr öffnet und die immer nobler wird, sehr syrahtypisch und pfeffrig. Am Gaumen dabei kühl, mineralisch und elegant. Nord-Rhône Syrah trifft Schiefer bei mittlerem Körper. Noch sehr samtenes Tannin, sehr gutes Potential verratend. Macht enorm viel Spaß. Guter Nachhall. Bestens ausgewogen. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 9 (offen): Unverändert zu den Blindproben. Großartiger Ausdruck der Syrah-Traube im Priorat. Macht sehr viel Spaß. 96+/100 Th. Großer Wein.

(10/2018)

 

96+; 96+ // 95+; 96+ = 95,75++++/100 Th. = 96/100 Th. Großer Wein.

 

DSC01993

 

 

Vinyes Altair; Imaginacio; Priorat – La Vilella Alta (Gratallops); 2013 rot;

14,5°

 

Blind Runde 1: Ebenso erst leicht offen, eine dunkle, würzige Nase, am Gaumen etwas Druck aber dennoch zugleich sehr elegant und lang, sehr verführerisch und rund. Dunkle noble Aromen, Carignan- Alarm. Sehr ausgewogen und leidenschaftlich über die Zunge tanzend. Sexy und verführend. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 2: Unverändert zur ersten Blindprobe. Druck und Eleganz, viel Leidenschaft und Sexappeal. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 1 (offen): Sehr dunkles Kardinalsrot mit schönem Funkeln. Noch recht verschlossen, öffnet sich mit Luft langsam. Dunkle, noble Noten. Mittlerer Körper mit viel staubigem Schiefer am Gaumen, dazu frische, säuerliche rote Früchte. Zeigt Ansätze von Eleganz, ist aber noch nicht ganz harmonisch. Braucht noch Zeit oder Luft, sich zu runden. Kräuter und Genepí-Likör Noten, dazu Schattenmorellen und Preiselbeeren. 92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Tag 10 (offen): Offene sehr animierende Nase, Druck und Eleganz, viel Luft tut ihm unwahrscheinlich gut. Präsentiert sich grandios und unverändert zu den Blindproben. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(10/2018)

 

97+; 97+ // 92+; 97+ = 95,75++++/100 Th. = 96/100 Th. Großer Wein.

 


DSC01999

 

DSC02000

 

Balaguer I Cabre; Lluna Vella; Priorat – Gratallops; 2013 rot;

15,5°; 100% Grenache; 3.030 Flaschen

 

Blind Runde 1: Offene, sehr dunkle Nase, wild und ungestüm, dabei sehr nobel und tief. Heidelbeere, sehr nobles Holz, Mokka. Am Gaumen sehr frisch und mineralisch, fein, rassig und tief, ebenfalls sehr elegant, aber auch mit einer griffigen Schiefernote. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 2: Viel Druck am Gaumen, sehr harmonisch und ausgewogen. Rassig und sehr elegant, macht eine Gänsehaut beim Schlürfen. Unverändert zur ersten Blindprobe. Großes Kino. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 1 (offen): Leuchtendes, intensiv funkelndes Kardinalsrot. Erst leicht offene Nase, die aber mit Luft gehörig zulegt. Tief, nobel und verführerisch. Parfümiert und mit mehr Himbeere als beim La Guinardera, aber auch zugleich mit deutlicherer Schiefernote. Erfrischend und aromatisch, sehr in die Tiefe gehend. Ausgewogen und harmonisch, aber noch mit Kanten. Zeigt großes Potential. Elegant und vibrierend, schöne Länge bei eher leichtem bis mittlerem Körper. Eine feine Tänzerin, grazil und anmutig. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 9 (offen): Unverändert zu den Blindproben, er dominiert insgesamt diese Verkostung recht eindrücklich. Priorat – Grenache vom Feinsten. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(10/2018)

 

97+; 97+ // 96+; 97+ = 96,75++++/100 Th. = 97/100 Th. Weltklassewein.

 

Diesen Wein biete ich in meiner Prioratführerselektion zum Kauf an.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 26,00 €

Netto 21,85 € 34,67 €/l.

 

DSC01998

 

 

 

 

So, what do you think ?