Ein Dutzend “Granaten” aus 2005

BY IN Montsantwein verkostet, Prioratjahrgänge, Prioratwein verkostet, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot, Weinverkostungen NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , ,

Um meinen diesjährigen Geburtstag herum gönnte ich mir ein paar richtig große 2005er Weine aus meiner Sammlung.

12 Weine habe ich zusammengestellt und nach dem Öffnen der Flaschen an mehreren Tagen füllte ich jeweils 2 Minifläschchen für eine anschließende Doppelt-Blindprobe ab und trank ein Gläschen für eine erste Verkostungsnotiz direkt nach dem Öffnen der jeweiligen Flasche. Bei der Notiz zu Tag 1 habe ich den Weinen nur wenig Luft gegeben. Die 2. Notiz zu den Weinen stammt überwiegend von meiner kleinen Geburtstagrunde im engsten Kreis. Da hatten die Weine dann auch schon eine entsprechende Belüftung. 

Bei den anschließenden Blindproben habe ich die Weine jeweils ausgiebig im Glas belüftet, bevor sie verkostet wurden.

Obwohl klar war, dass hier absolut nichts Mittelmäßiges in die Gläser kommt und viele der Weine bereits zur 10years after Probe 2015 brillierten, gab es dennoch einen ganzen Sack voller positiver Überraschungen und eben auch Bestätigungen zum Trend von 2015. 

2005 – ein inzwischen großartiger Jahrgang mit immer noch vielen guten Reserven… Man kann eigentlich nicht genug von den richtigen Weinen dieses Jahres im Keller liegen haben…

Die Notizen hier kommen wie gewohnt mit dem Ranking. Und nicht überrascht sein, wenn bereits der schwächste Wein groß ist und mit 95/100 Th. zu Buche steht, es handelt sich um eine gut vor sortierte Auswahl…

 

Genium Celler; Genium Ecologic; Priorat – Poboleda; 2005 rot;

14,5°

 

Tag 1 (offen): Leicht offene, dunkle Nase, eine sehr klare Kirschfrucht, am Gaumen ein etwas körniges Tannin, Holunder, etwas Schwarzkirsche und viele Schattenmorellen. Sehr schöne Frische, sehr klar und gut zu trinken. Eher leichter bis mittlerer Körper. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Tag 4 (offen): Sehr typisch für Poboleda, harmonischer und offener, noch viel Tannin. Legt insgesamt zu. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Blind Runde 1: Leicht offene dunkle Nase, frisch und tief. Am Gaumen eine reife, süße dunkle Frucht, leichter bis mittlerer Körper und sehr viel Eleganz. Ein Streichelwein mit schöner sanfter Länge. Alles sehr harmonisch und in sich stimmig. Viel Trinkspaß. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: Unverändert zur ersten Blindprobe – ein sehr sinnlicher und zärtlicher Streichelwein, der zunächst Luft braucht, dann aber vor allem am Gaumen durch seine Sinnlichkeit und Eleganz überzeugt. Sehr harmonisch und ausgewogen. Für Freunde der eleganteren Art im Priorat. 96+/100 Th. Großer Wein.

(01/2019)

 

93+; 94+ // 96+; 96+ = 94,75++++/100 Th. = 95/100 Th. Großer Wein.

 

DSC02023

 

 

Mas Garrian; Clos Severí; Priorat – El Molar; 2005 rot;

15°

 

Tag 1 (offen): In der Nase noch etwas verschlossen, dunkle Noten. Am Gaumen dunkle Frucht, Schwarzkirsche und Brombeere, dazu Kräuter, die den recht langen Nachhall dominieren. Samtenes Tannin und viel Druck am Gaumen. Wirkt bereits leicht gereift und ist jetzt auf dem Trinkhöhepunkt. 95/100 Th. Großer Wein.

Tag 4 (offen): Wird offener und harmonischer, legt zu und wirkt frischer. Die Reifenote des ersten Tages ist nur im Nachhall noch da. Samtenes Tannin. Sehr schöne Entwicklung. 96/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 1: In der Nase noch etwas verschlossen, am Gaumen eine klare reife Frucht, viele Kirschen, ein paar Kräuternoten kommen dazu und eine schöne Mineralik. Ausgewogen und geradeaus. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Blind Runde 2: Öffnet sich in der Nase, wird nobler und tiefer. Sehr harmonisch und gut zu trinken. Kirschen und Garriguekräuter. Eine schöne Mineralik. Zeigt sich inzwischen groß. Luft tut ihm noch immer sehr gut. 95+/100 Th. Großer Wein.

(01/2019)

 

95; 96 // 94+; 95+ = 95++/100 Th. = 95/100 Th. Großer Wein.

DSC02022 

 Diesen Wein gibt es noch in meiner Prioratführerselektion. Er kann per Telefon oder Mail bei mir bestellt werden.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 21,00 €

Netto 17,65 € 28,00 €/l.

 

 

Celler Cecilio; L´ Espill; Priorat – Gratallops; 2005 rot;

14°

 

Tag 1 (offen): Offene, dunkle Nase, Brombeere und Heidelbeere, dazu noble Hölzer. Am Gaumen eine sehr klare Frucht, frisch und mit süßen, dunklen Aromen. Mittlerer Körper und langer, sanfter, fruchtbetonter Nachhall. 95+/100 Th. Großer Wein.

Tag 3 (offen): Legt in der zweiten Runde ebenfalls zu. Baut Druck auf und ist sehr ausgewogen. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 1: Eine offene und tiefe, noble und kühl wirkende Nase, die Aromen wabern leise aus dem Glas. Zärtlich und einnehmend. Am Gaumen kühl und elegant, klare und begeisternde Frucht, dazu nobles Holz und leise Kräuteranklänge. Intensiv bei leichtem bis mittlerem Körper, sehr fein. Baut aber mit dem Schlürfen auch sanften Druck auf und hallt lange streichelnd nach. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: Wunderbar ausgewogen und harmonisch, ein sehr eleganter Streichelwein. Bestätigt alles in allem die erste Blindprobe. Macht sehr viel Spaß. 96+/100 Th. Großer Wein.

(01/2019)

 

95+; 96+ // 96+; 96+ = 95,75++++/100 Th. = 96/100 Th. Großer Wein.

DSC02024

Von diesem Wein gibt es noch eine letzte Restflasche in meiner Prioratführerselektion, die telefonisch oder per Mail bei mir bestellt werden kann:

Nur noch 1 Flasche vorhanden!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 33,00 €

Netto 27,73 € 44,00 €/l.

 

 

Clos Mogador; Clos Mogador; Priorat – Gratallops; 2005 rot;

Ohne Etikett (bei der einst aus Holland importierten, noch ungeöffneten Kiste gab es leider einen Pilzbefall, der auch die Etiketten “gefressen” hatte. Zum Glück sind die Weine nicht beeinträchtigt worden, wie sich auch an dieser Flasche zeigt)

 

Tag 1 (offen): Baut sich in der Nase mehr und mehr auf, zeigt Eleganz, Noblesse und Tiefe. Kommt leise auf Samtpfoten daher und ist am Gaumen ebenso sehr zärtlich und tief. Perfekte Harmonie, zeigt ein leichtes Pfauenrad beim intensiven Schlürfen und hallt lange und sanft nach. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 5 (offen): Unverändert. Sehr zärtlich und einnehmend. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 1: Dunkle noble Nase, erst leicht offen. Macht mit entsprechend Luft auf, wird sehr tief und nobel. Am Gaumen viel Druck und eine schöne Frische. Eine klare, kirschbetonte Frucht, ausgewogen, elegant und rund. Mineralischer Nachhall. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: Erst leicht offen in der Nase, dunkel und nobel. Kirschen und Schiefer. Bestätigt insgesamt den Eindruck von der ersten Blindprobe. Legt mit Luft zu, wird vielschichtiger und öffnet sich dann auch in der Nase. Wirkt immer noch sehr jung. Wunderbare Frische, sehr ausgewogen. 96+/100 Th. Großer Wein.

(01/2019)

 

97+; 97+ // 96+, 96+ = 96,5++++/100 Th. = 97/100 Th. Weltklassewein.



DSC02029DSC02030

 

 

Celler dels Pins Vers; La Fuina; Priorat – El Molar; 2005 rot;

14°

 

Tag 1 (offen): Leicht offene, sehr dunkle und noble Nase. Süße, reife dunkle Frucht, edle Hölzer und Kräuter, noch immer Tanninreserven. Schlägt am Gaumen ein Pfauenrad und zeigt Druck. Sehr nobel und tief. Ausgewogen in Kraft und Eleganz. Beeindruckt. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 4 (offen): Hat sich heute etwas verschlossen. Das Tannin steht heute zu sehr im Vordergrund. 95+/100 Th. Großer Wein. 

Blind Runde 1: Betörend offene und sehr tiefe Nase, regelrechter Schnüffelstoff. Geht direkt auf die „12“. Parfümiert und exaltiert, aber auch leise und unaufdringlich. Kühl und geschliffen am Gaumen, Harmonie und Finesse, aber auch noch Unmengen an Tannin. Wirkt noch immer sehr jung. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 2: Unverändert. Großartiger Schnüffelstoff. Kühl und exaltiert, noch raue Mengen an Tannin, aber samten und geschmeidig. In bester Balance. In der Aromatik deutliche Cabernet – Anklänge. Macht viel Spaß. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(01/2019)

 

97+; 95+ // 97+; 97+ = 96,5++++/100 Th. = 97/100 Th. Weltklassewein.

DSC02026

Es gibt noch ganz wenige Restflaschen von diesem Wein in meiner Prioratführerselektion, die per Telefon oder E-Mail bestellt werden können.

Nur noch 3 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 36,00 €
Netto 30,25 € 48,00 €/l.
 

 

 

Mas Garrian; Mas del Camperol; Priorat – El Molar; 2005 rot;

14,5°

 

Tag 1 (offen): Betörend offene Nase, ein warmer Sommerwind. Parfümiert und üppig, am Gaumen dann sehr frisch. Süße, knackig reife Früchte und edles Holz. Voll am Gaumen aber zugleich auch sehr elegant. Samtenes Tannin und bestens zu trinken. Ein schöner Erlebniswein mit Tiefe und Druck. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 3 (offen): Unverändert. Sehr vielschichtig. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 1: Dunkle, parfümierte Nase, kühl und frisch. Am Gaumen ebenso sehr frisch und mit klarer Kirschfrucht, sehr ausgewogen und gut zu trinken. Baut sich mit Luft schön am Gaumen auf. 95+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: In der Nase heute deutlich offener und auch am Gaumen sehr verführerisch und rund. Hat sich sehr schön geöffnet und ist heute sehr gut zu trinken. Elegant und ausgewogen, aber er zeigt auch noch viele Reserven. Hat noch gut griffiges Tannin. Es ist keine Eile angesagt. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(01/2019)

 

97+; 97+ // 95+; 97+ = 96,5++++/100 Th. = 97/100 Th. Weltklassewein.

DSC02028 

Diesen Wein gibt es noch in meiner Prioratführerselektion. Er kann per Telefon oder Mail bei mir bestellt werden.

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 30,00 €

Netto 25,521€ 40,00 €/l.

 

 

Solà Classic; Vinyes Josep; Priorat – Bellmunt del Priorat; 2005 rot;

14°; Grenache und Carignan, alte Reben; 12 Monate Ausbau im Barrique aus französischer Eiche 

 

Tag 1 (offen): Noch nicht völlig geöffnete aber noble dunkle Nase. Dunkle Frucht, sehr frisch. Am Gaumen wunderbar tief. Sehr ausgewogen, Eleganz und Harmonie sind die bestimmenden Attribute. Sanfter, tiefer, sehr fruchtbetonter Nachhall. Klare Kirschfrucht, dazu Brombeeren und Heidelbeeren. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 4 (offen): Unverändert zur ersten Runde. Eine recht straffe Schiefernote. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 1: Betörende offene Nase, dunkel, mysthisch, eine Gothic – Nase, schwarz und sündig. Unfassbar! Am Gaumen dann sehr frisch und kühl bei einer reifen schwarzen Frucht. Explosiv und von majestätisch kühler Noblesse. Sehr tief und elegant. Ein Meisterwerk. 98+/100 Th. Weltklassewein.

 

Blind Runde 2: Immer noch packend und unglaublich frisch. Wandelt sich stetig im Glas und spielt erneut weit vorn mit. Großes Charakterkino. Heute neben dunkler Frucht auch viele rotfruchtige Eindrücke – ein Korb voller roter und schwarzer Früchte, kühl und tief. Viel Schiefer im Nachhall. Bestens zu trinken. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(01/2019)

 

96+; 96+ // 98+; 97+ = 96,75++++/100 Th. = 97/100 Th. Weltklassewein.

DSC02025

Von diesem Wein gibt es noch ein paar wenige Restflaschen in meiner Prioratführerselektion, die per Telefon oder Mail bei mir bestellt werden können.

Nur noch 2 Flaschen vorhanden!
Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 26,00 €
Netto 21,85 € 34,67 €/l.

 

Venus La Universal; Venus La Universal; Montsant – Falset; 2005 rot;

13,5°

 

Tag 1 (offen): Offene, betörende und parfümierte Nase, komplex und tief. Die Nase einer verführenden Venus. Am Gaumen eine sehr schöne Frische, Schattenmorellen und rote Johannisbeeren. Leichter bis mittlerer Körper, sehr elegant und harmonisch. Sanfter Nachhall. Sehr gut zu trinken. 96+/100 Th. Großer Wein.

Tag 4 (offen): Unverändert. Ein Riechtraum. Verführerisch. 96+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 1: Opulente und anspringende offene Nase, vielschichtig und facettenreich, eine Geschichtenerzählernase, schwer zu packen und zu zergliedern. Am Gaumen in perfekter Harmonie. Mittlerer Körper, viel Eleganz und Frische, rote und schwarze Beerenfrüchte. Baut mit dem Schlürfen Druck auf und die Aromen schlagen ein Pfauenrad am Gaumen. Gute Länge und noch Tanninreserven. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 2: Unglaublich dicht und vielschichtig, immer noch das Meisterwerk der ersten Blindprobe. Grandioser Stoff. Unverändert. 98+/100 Th. Weltklassewein.

(01/2019)

 

96+; 96+ // 98+; 98+ = 97++++/100 Th. = 97/100 Weltklassewein.

DSC02027 

 

Mas Martinet Assessoraments; Degustació N° 2; Priorat – Falset; 2005 rot;

15°; 2.700 Flaschen

 

Tag 1 (offen): Offene und parfümierte Nase, betörend. Baut sich im Glas immer mehr auf, bleibt aber zugleich sehr frisch. Nobel und tief. Am Gaumen bestätigt sich der Naseneindruck. Sehr harmonisch und rund, tief und elegant, zugleich aber viel Druck. Eine bezaubernd schwarze Seele, ganz großes leidenschaftliches Kino. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 4 (offen): Qualitativ unverändert. Wird noch etwas eleganter, verliert aber zugleich etwas an Spiel und wirkt braver. Unterm Strich unverändert in der Bewertung. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 1: Öffnet sich in der Nase mit Luft mehr und mehr, wird betörend und nobel. Am Gaumen eine dunkle Symphonie der Aromen, zärtlich, finessebetont und verführend. In wunderbarer Balance und abgründiger Tiefe. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 2: Betörend und sinnlich. Streichelt den Gaumen zärtlich und ausdauernd. Große Verführungskunst. Insgesamt unverändert zur ersten Blindprobe. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(01/2019)

 

98+; 98+ // 97+; 97+ = 97,5++++/100 Th. = 98/100 Th. Weltklassewein.

DSC02032 

 

Celler de l´ Encastell; Roquers de Porrera; Priorat – Porrera; 2005 rot;

14,5°; alte Reben aus der Lage Mas d´ en Cazador

 

Tag 1 (offen): Offene, sehr typische Porrera – Nase. Gothic pur. Dunkle Frucht und Bitterschokolade. Der Gaumen bestätigt die Nase. Noch gute Tanninreserven, sehr kraftvoll und ausgewogen. Viel Druck am Gaumen. Langer Nachhall. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 4 (offen): Legt zu, wird offener und intensiver in der Nase, eleganter am Gaumen. Ein ganz starker Charakterwein. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 1: Volle offene Nase, dunkel und warm, öffnet sich immer mehr und wird immer nobler und frischer. Tief, parfümiert und sündig. Am Gaumen überraschend frisch und mit klarer, feiner Frucht, ein Korb roter und schwarzer Kirschen. Schiefer im Nachhall, elegant und tief, gute Länge beim eher sanften Nachhall. Viel Trinkspaß. Wird mit Luft im Glas immer besser und komplexer in der Aromatik. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 2: Komplex und von aromatischer Vielschichtigkeit. Wunderbare Tiefe und Ausgewogenheit. Tolle, offene Nase, ein opulenter Riechtraum. Schöne Länge. Legt insgesamt zu. 98+/100 Th. Weltklassewein.

(01/2019)

 

97+; 98+ // 97+; 98+ = 97,5++++/100 Th. = 98/100 Th. Weltklassewein.

DSC02031 

 

Sangenis I Vaque; Clos Monlleo; Priorat – Porrera; 2005 rot;

15°; Grenache und Carignan, 18 Monate Ausbau in neuen Fässern aus französischer Allier – Eiche, ungefiltert 

 

Tag 1 (offen): Offen und animierend, tief und komplex – ein Riechtraum. Auch am Gaumen absolut begeisternd und nahe der Perfektion. Dunkel, sehr typisch für Porrera. Einnehmendes Wesen, grandios. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 4 (offen): Unverändert. Ganz nahe der Perfektion. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 1: Betörend offene, dunkle Gothic – Nase. Ein schwarzes Biest, verführend und sexy. Wird mit Luft immer komplexer und entwickelt dann auch Noten nach Kräutern und Absinth neben der schwarzen Frucht. Noch viel Tannin, dadurch am Gaumen noch etwas kantig neben einer guten Frische. Die Nase ist derzeit deutlich vor dem Gaumen. 95+/100 Th. Großer Wein.

Blind Runde 2: Der Gaumen holt heute deutlich auf, da ist heute Tiefe und ein sehr komplexer Aromenreichtum, dennoch wirkt der Wein nach wie vor sehr jung. Seine beste Zeit ist die Zukunft, schaut man auf die Tanninstruktur, aber auch auf die Jugendlichkeit am Gaumen. Er verrät uns aber schon heute, dass er bereit ist, ganz weit vorn mitzuspielen. 97+/100 Th. Weltklassewein.

(01/2019)

 

99+; 99+ // 95+; 97+ = 97,5++++/100 Th. = 98/100 Th. Weltklassewein.

DSC02033 

Diesen Wein gibt es noch in meiner Prioratführerselektion. Er kann telefonisch oder per Mail bei mir bestellt werden.

Nur noch 12 Flaschen vorhanden!

Preis pro Flasche (incl. 19% MwSt.) 57,00 €

Netto 47,90 € 76,00 €/l.

 

 

Terres de Verema; Corelium; Priorat – El Molar; 2005 rot;

 15°; 100% alte Carignan aus der Lage Finca La Cometa

 

Tag 1 (offen): Anspringend offene Nase, dunkel und mystisch. Carignan – Alarm. Sehr frisch am Gaumen, auch hier mit einer exzessiven Carignan – Frucht. Komplex und tief. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Tag 2 (offen): Legt zu. Eine betörend komplexe Nase, Carignan – Alarm bei Vollmond! Würzige Noten, auch kalte Kirche. Am Gaumen ganz nahe der Perfektion. So schwarz, dass Hänsel und Gretel dort nicht mehr freiwillig hingehen würden. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 1: Offene dunkle Nase, Carignan – Alarm. Wird mit Luft komplexer und vielschichtiger. Mit der Zeit wird er dann regelrecht betörend. Am Gaumen ein klarer frischer Quell, sehr ausgewogen und geschliffen, eher mittlerer Körper mit Finessen und Tiefe. Sanfter langer Nachhall. Verführt und lädt zum Träumen ein. Baut mit dem Schlürfen sanften Druck auf. Großartig! 98+/100 Th. Weltklassewein.

Blind Runde 2: Tritt in die Fußstapfen der ersten Blindprobe, verbessert sich aber insgesamt noch einmal. Zeigt, dass er zugleich Krach machen kann, aber auch sinnlich ist. Ein Carignan – Biest vom Feinsten. Alle Teufel! Schwarz und abgründig, fesselt mit jedem Schluck und macht Gänsehaut. Ganz nah der Perfektion. 99+/100 Th. Weltklassewein.

(01/2019)

 

98+; 99+ // 98+; 99+ = 98,5++++/100 Th. = 99/100 Th. Weltklassewein.

DSC02034 DSC02035

 

 

So, what do you think ?