Die Stunde des unfreiwilligen Masochisten – Offene Nachverkostung Rotweine 2000 und 2007 – Platz 27 von 30

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , , ,

Dieser Platz 27 wird vier Mal vergeben – genau so häufig schlug in dieser Probe der Korkteufel erbarmungslos zu. Wie präsentieren sich nun dreieinhalb bzw. drei Tage später diese lustraubenden TCA-Spaßbremsen? Mas Martinet; Martinet Bru; Priorat – Falset; 2000 rot Leider meine letzte Flasche… Sehr üppig im Duft, sehr beerig und fruchtbetont, für einen kleineren

CONTINUE READING …

2001er Probe

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , , , , , , , ,

In einzelnen Flights nacheinander verkostet und über jeweils 2 oder 3 Tage getrunken. In der ersten Verkostung stets blind, wobei der Flight bekannt war. El Molar Flight Wein 1 Üppige, reiche Nase. Sehr komplex in der Nase, wie auch am Gaumen. Dort explodieren die Aromen förmlich, der Gaumen wird komplett ausgekleidet, dabei verbleibt der Gesamteindruck

CONTINUE READING …

2004 – 5 Jahre danach – Zwischenbilanz (8. La Vilella Alta)

BY IN Prioratwein verkostet NO COMMENTS YET , ,

Wein 20 1. Tag Blind – 22.10.2009 Schwarzrot mit funkelndem Kern, leicht geöffnete Nase, wird mit der Zeit lauter. Frisch hergestelltes Pflaumenmus mit Zimt und Nelken. Dann auch Konzentrat einer Fruchtbowle, wie es sie früher in der Tschecheslowakei gab. Am Gaumen in vollendeter Harmonie zu trinken, finessebetont, zärtlich und von schöner Länge. Reife kirschige Frucht

CONTINUE READING …