Einmal ins Ungewisse 2010 – 04.10.2010 (Teil 48) – von der Loire in die Champagne

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , , , ,

In Mareau aux Pres regnet es immer noch, als ich bei einem meiner Lieblingsweingüter von der Loire klingle. Erstmals entdeckt habe ich die Weine während meiner November-Radtour 1997, als ich von Paris nach Orleans an die Loire radelte und diese dann bis Digoin hinauffuhr. In Orleans und Umgebung bekam ich die Weine des schon damals

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 03.10.2010 (Teil 46) – Gargilesse – Dampierre

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , ,

Nach kurzer Fahrt erreiche ich Gargilesse – Dampierre, welches ebenfalls zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehört. Ich fotografiere wieder wie ein junger Japaner, das Dorf ist wirklich sehr schön und einladend. Es gibt allerhand zu sehen, von malerischen Häusern angefangen bis zur Burgruine und der alten Kirche. Die Schriftstellerin George Sand hat hier lange gelebt,

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 02.10.2010 (Teil 44) – Crozant

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , ,

Auf der Weiterfahrt über zum Teil wieder ganz kleine Straßen lande ich schließlich in Crozant, wo es neben einer kleinen sehenswerten Dorfkirche auch eine wunderschöne Burgruine zu sehen gibt. Ich entschließe mich, von dem Aussichtspunkt den steilen Pfad noch hinabzusteigen und genieße auf dem Weg die schönen Blicke ins Creuse Tal. In die Burgruine hinein

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 01.10.2010 (Teil 41), Eine Überraschung in den Schluchten der Cher und die Folgen…

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , , , , ,

Bei Saint Genest sehe ich plötzlich ein Schild: „Passerelle des Gorges du Cher“ – das klingt spannend,vielleicht gibt es eine kleine schmale Touristenstraße durch die Schlucht…? Ich muss diesem Hinweis folgen, die Straße wird tatsächlich immer enger und abenteuerlicher, aber dann plötzlich weist das Schild einen engen Wanderweg hinunter. Das zusätzliche Schild „verboten für Kraftfahrzeuge

CONTINUE READING …

Wein und Humor – Weinrallye N° 39

BY IN (M)eine Prioratgeschichte, Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers 1 COMMENT , , , , , , , , ,

Auf Weinreisen können die seltsamsten Dinge passieren und man braucht mitunter auch eine gehörige Portion Humor – manchmal hat man den erst hinterher. Oder man beweist ihn, indem man das Beste draus macht… Da war es vor einigen Jahren, dass ich mit meinem guten Weinfreund Klaus-Peter Werner zur Fira de Falset ins Priorat will. Um

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 30.09.2010 (Teil 38), über Hérisson ins Cher – Tal

BY IN Allgemeines, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , , , ,

Als ich weiter fahre, lacht mir die Sonne ins Gesicht und ich lache zurück. In Ygrande gibt es dann nochmals eine richtig schöne romanische Kirche zu sehen, die auch geöffnet ist. Allerdings ist diese schöne Kirche auch das Einzige hier, was geöffnet ist, von der Bar über den Tabac-Laden bis zur Epicerie, dem Fleicher und

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 29.09.2010 (Teil 35), über Saint Saulge an die Loire

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe 2 COMMENTS , , , ,

Vorsicht vor dem Hunde – und… … Vorsicht vor der Katze – diese beiden Schilder findet man links und rechts der Pforte in ein Haus in Saint Saulge. Dieses kleine Städtchen im Südwesten von Burgund muss so etwas wie das Schildau Frankreichs sein, auch hier erzählt man sich über die Bewohner des Ortes allerlei bizarre

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 28.09.2010 (Teil 33), auf ins Morvan…

BY IN Prioratwein verkostet, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe, Weingenuss teilen - Mein Weinangebot NO COMMENTS YET , , , , , , ,

Saulieu ist auch zugleich eine Pforte ins Morvan. Dieses Mittelgebirge ist bei uns eher recht unbekannt, würde ich irgendjemandem erzählen, ich mache Urlaub im Morvan, gäbe es sicher ungläubige Blicke. Aber dieser Naturpark gehört zu den landschaftlich schönsten Gegenden Burgunds, es ist ein sehr waldreiches und dünn besiedeltes Mittelgebirge, in dem der Wanderer sich tagelang

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 27.09.2010 (Teil 31), ans Ende der Welt und weiter

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe NO COMMENTS YET , , , , , ,

In Frankreich liebt man es, sich irgendwo am Ende der Welt zu wähnen, und so haben viele Gegenden ihr eigenes. JA – sogar Burgund hat eins! Wenn man zum Cirque du Bout du Monde in Burgund will, muss man in Nolay nach Vauchignon abbiegen. In diesem fast schon verlassen wirkenden Dorf gibt es auch einen

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 26.09.2010 (Teil 27), Givry in Burgund 3

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , , , , , ,

Im Nachbardorf Jambles, dessen Weine ebenfalls die AOC Givry tragen dürfen, komme ich bei Michel Sarrazin & Fils vorbei, wo auch wieder ein Schild zur Verkostung und zum Besuch einlädt. Überzeugende Weine von der Domaine hatte ich bereits im Glas, aber dies ist ein erster Besuch hier vor Ort und wenige Zeit später treffe ich

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 25.09.2010 (Teil 21), im Weinbaugebiet des Jura

BY IN kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Trangia deluxe, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , , ,

In Domblans ist normalerweise ein Laden von Baud Pere & Fils, wo ich gern einen weiteren Stopp gemacht hätte – allerdins war dieser zu und machte auch bereits einen leicht „verwilderten“ Eindruck, so dass davon auszugehen ist, dass dieser wohl nicht mehr geführt wird. den Umweg nach Le Vernois will ich aber dann nicht machen.

CONTINUE READING …

Einmal ins Ungewisse 2010 – 25.09.2010 (Teil 19), Château – Chalon 1

BY IN Essen und Trinken hält Leib und Seele beisammen, kein Priorat - Montsant, Reisetagebuch eines genügsamen Genießers, Winzer und Weine NO COMMENTS YET , , , , , ,

In der Nacht fing es erneut an zu regnen – so stark, dass sich das Wasser auf der Unterlegplane sammelte und irgendwann dort durchdrückte, wo ich lag. Aber ich schlief so fest und so gut, dass ich das Malheur eines außen an zwei Stellen feuchten Schafsackes erst beim Aufwachen mitbekam. Ich hörte dann dem Regen

CONTINUE READING …